Udo Dönsdorf



Alles zur Person "Udo Dönsdorf"


  • Zukunft der Olympiasieger

    Mo., 25.03.2019

    Eislauf-Verband will mit Savchenko/Massot über Zukunft reden

    Stehen noch vor einer ungeklärten Zukunft: Aljona Savchenko und Bruno Massot.

    Saitama/München (dpa) - Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) will mit den Paarlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko/Bruno Massot über ihre zukünftigen Pläne sprechen.

  • Nach WM

    So., 24.03.2019

    «Arbeiten, Arbeiten»: Deutscher Eiskunstlauf am Wendepunkt

    Udo Dönsdorf sieht die Deutsche Eislauf-Union in einer Krise.

    Es gibt viel zu tun im deutschen Eiskunstlauf nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der WM in Saitama. Der 13. Rang der Paarläufer Hase/Seegert war die beste Platzierung. Ein «Weiter-so» kann es für die Deutsche Eislauf-Union nicht geben: Gefordert sind die Trainer.

  • DEU mit wenig Erwartungen

    Di., 19.03.2019

    «Mission Impossible» bei Eiskunstlauf-WM

    Bei der WM haben Minerva Fabienne Hase und Nolan Seegert kaum Medaillen-Chancen.

    Das schwache Abschneiden der deutschen Eiskunstläufer bei der EM weckt wenig Hoffnungen für die WM in Japan. Die besten Aussichten unter die ersten Zehn zu kommen, hat das Paar Hase/Seegert. Nach der WM steht die Deutsche Eislauf-Union vor einem Neuanfang.

  • Titelkämpfe in Saitama

    Do., 14.03.2019

    Fentz startet bei Eiskunstlauf-WM

    Paul Fentz wird bei der WM in Japan seine Kür auf das Eis zaubern.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Meister Paul Fentz wird bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in der nächsten Woche in Saitama an den Start gehen. Dies ist das Ergebnis eines Leistungstests in Berlin.

  • Eiskunstlauf in Minsk

    So., 27.01.2019

    Enttäuschende deutsche EM-Bilanz - Überraschung Hase/Seegert

    Die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert überzeugten mit einer guten Kür.

    Die Deutsche Eislauf-Union muss bis zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking wieder ein schlagkräftiges Team aufbauen. Bei der EM in Minsk war ersichtlich, wie schwer das sein wird. Nur die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase/Nolan Seegert überzeugten.

  • Eiskunstlauf-EM

    Fr., 25.01.2019

    Von Mitfahrern zu Piloten: Paarläufer Hase/Seegert

    Die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert überzeugten mit einer guten Kür.

    Die deutschen Paarläufer Hase/Seegert haben als EM-Sechste die Rolle der Nachfolger der Olympiasieger Savchenko/Massot übernommen. Von einem Vergleich mit den erfolgreichen Vorgängern halten sie nichts.

  • Eiskunstlauf

    Mo., 21.01.2019

    Schwerer Neubeginn nach Traumpaar Savchenko/Massot bei EM

    Gold-Paar: Bruno Massot (l) und Aljona Savchenko.

    Bei den Europameisterschaften in Minsk beginnt für den deutschen Eiskunstlauf eine neue Zeitrechnung. Ohne die Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot wären Plätze unter den ersten Zehn schon ein erster Erfolg bei den am Mittwoch beginnenden europäischen Titelkämpfen.

  • Trainer-Legende

    Mo., 10.12.2018

    «Eiserne Lady» des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90

    Katarina Witt (L) mit ihrer ehemaligen Trainerin Jutta Müller im Chemnitzer Eissportzentrum.

    Sie ist die erfolgreichste Eiskunstlauf-Trainerin der Welt und eine Legende in der Geschichte des DDR-Sports. 57 Medaillen gewann Jutta Müller mit ihren Läufern, darunter Katarina Witt, Gaby Seyfert, Anett Pötzsch und Jan Hoffmann. Am Donnerstag feiert sie 90. Geburtstag.

  • Titelkämpfe in Mailand

    Do., 22.03.2018

    Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot vor WM-Sieg

    Aljona Savchenko und Bruno Massot lieferten in Mailand ein starkes Kurzprogramm ab.

    Die Olympiasieger Savchenko/Massot haben vorgelegt und gehen mit leichtem Vorsprung in die Kür bei der WM in Mailand. Mit einem Klasse-Kurzprogramm begeistern sie auch Kilius/Bäumler.

  • Eiskunstlauf

    Fr., 23.02.2018

    «Schindlers Liste»: Verband verteidigt Musikwahl von Schott

    Eiskunstläuferin Nicole Schott sorgte mit ihrer Musikauswahl für ihre Kür für Diskussion.

    Pyeongchang (dpa) - Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hat die Musikwahl der Eiskunstläuferin Nicole Schott aus Essen für ihre Olympia-Kür verteidigt.