Udo Hachmann



Alles zur Person "Udo Hachmann"


  • Seltene Erinnerungsstücke aufgetaucht

    So., 31.08.2014

    Als am Gabelin noch gekickt wurde

    Den Spielerpass ihres Vaters Josef haben Hans und Klaus-Dieter Schüro in dessen Nachlass entdeckt. Ebenso ein altes Westfalia-Trikot (kleines Bild), das der einstige Westfalia-Vorsitzende Udo Hachmann (links) und Hans Schüro präsentieren.

    Die „alten“ Kappelner können sich sicher noch gut erinnern: Da, wo heute der Präriesee ist, war früher der Gabeliner Sportplatz. Die Kicker von Westfalia haben dort so manches Spiel bestritten. Aus dem Nachlass von Josef Schüro sind jetzt interessante Erinnerungsstücke an diese Jahre aufgetaucht.

  • Einzelhandel stellt sich neu auf

    Do., 19.12.2013

    K+K erweitert, Aldi baut neu

    K+K erweitert: An der Südseite des Marktes soll ein eingeschossiger Anbau (8 mal 42 Meter) entstehen

    Lidl steht für die geplante Erweiterung des Marktes an der Heerstraße in den Startlöchern. Jetzt wollen sich auch die Mitwerber auf der anderen Straßenseite neu aufstellen. Am weitesten gediehen sind die Pläne für den K+K-Markt.

  • Spenden gehen vor allem in die Jugendarbeit

    Mo., 16.12.2013

    Sportvereine freuen sich über frühe Bescherung

    Ein schönes Geschenk sind die jeweils 2500 Euro für die Westerkappelner Sportvereine. Sparkassen-Filialleiter Frank Schürkamp (rechts) und Sparkassenvorstand Jürgen Brönstrup (links) trafen sich jetzt mit den drei Vereinsvorsitzenden (in der Mitte von links) Werner Schröer, Markus Nottebaum und Udo Hachmann.

    Über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freuen sich Vorsitzende und Mitglieder der drei Westerkappelner Sportvereine. Die Kreissparkasse Steinfurt gibt jedem Verein 2500 Euro.

  • SPD im Dialog über „Westerkappeln 2025“

    Di., 19.11.2013

    Sportvereinen geht Nachwuchs aus

    Konfrontation mit den Tatsachen: Referent Uli Fischer vom Kreissportbund (am Beamer) führte die Runde zur Westerkappelner Sportlandschaft unter anderem in die Statistik der Mitgliederentwicklung ein. Eingeladen zur SPD-Sitzung waren neben den Vorsitzenden der Sportvereine auch Vertreter anderer Sportanbieter, wie beispielsweise der Förderverein Wespe.

    Sport geht in der Gemeinde viele an. Und so ist es am Montagabend auch voll geworden im kleinen Sitzungsraum des Gasthauses Schröer, wohin die SPD zum Dialog im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Westerkappeln 2025“ geladen hatte. Einiges wurde dabei deutlich: Vielen Vereinen geht offenbar der Nachwuchs aus.

  • Notfallhilfe

    So., 24.06.2012

    Zusammen Leben retten

    Notfallhilfe : Zusammen Leben retten

    Dietmar Jordan steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Was dem Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins so gute Laune macht, halten Udo Hachmann und Axel Münch in den Händen.

  • TSV Westfalia 06 zieht Bilanz

    So., 22.04.2012

    Mehr als die Hälfte der 1389 Mitglieder jünger als 18 Jahre

    TSV Westfalia 06 zieht Bilanz : Mehr als die Hälfte der 1389 Mitglieder jünger als 18 Jahre

    Eine „hervorragende Jugendarbeit“ konnte Doris Bettenbrock, Geschäftsführerin des TSV Westfalia 06 Westerkappeln, dem Verein anlässlich der Jahreshauptversammlung attestieren. „Von unseren 1389 Mitgliedern sind 715 jünger als 18 Jahre“, gab sie bekannt.

  • Westerkappeln

    So., 03.04.2011

    Westfalia 06 muss sparen

  • Westerkappeln

    So., 19.09.2010

    Umkleiden wieder auf der Höhe der Zeit

  • Westerkappeln

    So., 01.08.2010

    Frieden rund ums Stadion

  • Westerkappeln

    Fr., 30.07.2010

    Dem Zeitplan voraus