Udo Thom



Alles zur Person "Udo Thom"


  • SVB-Umkleide: Umbau erst ab März

    Mi., 02.12.2020

    Eigenanteil des Vereins auf „recht gesunden Füßen“

    Aus den Händen von Volksbank-Filialleiter Markus Albermann (v.l.) nahmen Jürgen Leifken, Mario König und Martin Wiedau den Erlös der Crowdfunding-Aktion für den SV Bösensell entgegen. Das Geld hilft dem Verein, den Eigenanteil für die Modernisierung der Umkleide zu tragen.

    Eigentlich sollte die Sanierung des Bösenseller Umkleidegebäudes schon laufen. Da die Statik neu berechnet werden und der Ausführungsplan geändert werden mussten, verzögert sich der Baubeginn bis in den März. Bezüglich der Finanzierung ist der SVB-Vorsitzende Martin Wiedau positiv gestimmt.

  • SVB-Umkleide: Vertrag in trockenen Tüchern

    Do., 16.07.2020

    Handwerker rücken im Herbst an

    Martin Wiedau (vorne, 2.v.l.) und Bürgermeister Sebastian Täger (vorne, 2.v.r.) unterzeichneten den Vertrag zwischen dem SV Bösensell und der Gemeinde Senden. Ihnen zur Seite standen der stellvertretende SVB-Vorsitzende Christian Janning (l.) und Udo Thoms (r.), der das Bauvorhaben für die Gemeinde Senden begleitet.

    Gemeinde Senden und SV Bösensell haben jetzt den Vertrag zur Sanierung und Modernisierung des SVB-Umkleidegebäudes geschlossen. An dem rund 655 000 Euro teuren Projekt, das im Herbst startet, muss sich der Verein mit rund 98 000 Euro beteiligen. Hier hofft der Vorstand auf die Unterstützung von Sponsoren.

    Bürgermeister Sebastian Täger spendete sogleich 1000 Euro. Bei dem Geld handelt es sich um eine Aufwandsentschädigung aus einer Beiratstätigkeit.

  • Energiebericht der Gemeinde Senden veröffentlicht:

    Mi., 30.11.2016

    Ein Drittel des Stroms wird selbst erzeugt

    Udo Thoms hat in langwieriger Kleinarbeit die Energieverbräuche der öffentlichen Gebäude zusammengetragen und in einem Bericht zusammengestellt.

    Der Energieverbrauch der Gemeinde Senden ist seit 2012 zurückgegangen; der Anteil erneuerbarer Energien ist gestiegen. Das sind zwei Kernaussagen des jetzt veröffentlichen Energieberichtes.

  • Lehrschwimmbecken Bösensell

    Mi., 30.04.2014

    Edelstahlwanne ist eine Option

    Udo Thoms von der Gemeindeverwaltung kommt in letzter Zeit häufiger zur begutachtung ins Bösenseller Bad.

    Noch liegen nicht alle Fakten auf dem Tisch. Doch die Gemeinde prüft mehrere Optionen, das Lehrschwimmbecken zu erhalten.

  • Erhebliche Mängel am Lehrschwimmbecken:

    Mi., 23.04.2014

    Statiker nimmt Bösenseller Bad unter die Lupe

    Am Beckenrand wurde ein Grube ausgehoben, die den Blick auf die Konstruktion der Schwimmbadwanne freigibt. Am Freitag soll ein Statiker sein Urteil über deren Stabilität fällen.

    Wie kostspielig eine Sanierung des Bösenseller Lehrschwimmbeckens wird, soll durch das Gutachten eines Statikers geklärt werden. Als Alternative denkt die Gemeinde über das Einsetzen eines selbsttragenden Edelstahlbeckens nach.

  • Fußboden und Decke erneuert

    Do., 01.08.2013

    Räume für 18 000 Euro saniert

    Zur Unterbringung der „Buskamp“-Kinder in der Kita „Am Schloss“ wurden zwei Räume saniert.

  • Dachsanierung an der Marienschule

    So., 28.07.2013

    Energie sparen und prima Klima für den Unterricht

    Bitumen-Bahnen am laufenden Band verlegen die Mitarbeiter der Dachdecker Firma Sträter aus Hiddingsel auf dem Dach der Mariengrundschule.

    Das Flachdach auf dem 40 Jahre alten Gebäudeteil der Marienschule wird für 120 000 Euro saniert. Die Arbeiten werden sich über die Ferien hinaus erstrecken.

  • Senden

    Mo., 29.11.2010

    Klimaschutz: Lob und kritische Hinweise

  • Senden

    Do., 07.08.2008

    Umweltschutz und Wohnqualität

    Senden. Seit November wird der Altbau der Familie Fiedler am Mühlenbach von Grund auf saniert. Jede Menge Staub, Dreck und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit – und trotzdem ist Frank Fiedler zufrieden: „Ich würde es wieder so machen“...

  • Senden

    Mi., 11.06.2008

    Praktische Tipps zum Energiesparen

    Senden. Bücher, Broschüren, Artikel in Zeitungen und im Internet zum Thema Energiesparen gibt es zuhauf. Doch wer speziell für sein Lebensumfeld nach konkreten Tipps sucht, der sieht angesichts der Informationsvielfalt manchmal den Wald vor lauter...