Udo Weiss



Alles zur Person "Udo Weiss"


  • Zweite Plage für Ruderer

    Di., 06.08.2019

    Quallen breiten sich im Dortmund-Ems-Kanal aus

    Zweite Plage für Ruderer: Quallen breiten sich im Dortmund-Ems-Kanal aus

    Erst der Eichenprozessionsspinner, jetzt Quallen: Bei den hohen Temperaturen der vergangenen Wochen fühlen sich viele Tiere besonders wohl. Im Dortmund-Ems-Kanal sind jetzt Quallen unterwegs.

  • Anrudern am Kanal

    So., 31.03.2019

    Akademischer Ruder-Club startet in die neue Saison

    Beim ARC wurde am Wochenende bestens gelaunt angerudert.        

    Der Akademische Ruder-Club zu Münster startete am Sonntag in seine 59. Saison. Gleich vier neue Schiffe wurden getauft.

  • Kreisverkehre in Münster

    So., 25.06.2017

    ADFC will eine einheitliche Regelung

    Recht optimal ist die Situation für Radler an diesem Kreisverkehr der Wolbecker Umgehungsstraße. Die Leezen müssen sich nicht durch den Ring quälen, sondern haben eine abgesetzte Spur mit Brückenüberführung.

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert die sofortige Abschaffung der unterschiedlichen Vorfahrtsregelungen in Münsters Kreisverkehren.

  • Polizeidirektor Rudi Koriath folgt auf Udo Weiss

    Fr., 24.06.2016

    Bochumer wird Münsters oberster Verkehrschef

    Rudi Koriath wird Nachfolger von Udo Weiss.

    Münster bekommt einen neuen obersten Verkehrswächter: Der Bochumer Rudi Koriath wird Nachfolger von Udo Weiss als Direktor Verkehr bei der Polizei Münster. Er wird kommende Woche am Friesenring vorgestellt.

  • Die Verkehrsdirektion und die Kripo sind in Münster ohne Chef

    Sa., 16.04.2016

    Spitzenpositionen bei Polizei unbesetzt

    Udo Weiss ist in den Ruhestand verabschiedet worden.

    Mit dem Ausscheiden des Verkehrsexperten Udo Weiss (61), der Ende März in den Ruhestand gegangen ist, sind gleich zwei von vier Direktionsleiterstellen im Polizeipräsidium Münster, die direkt unter dem Polizeipräsidenten angesiedelt sind, unbesetzt. „Für Herrn Weiss wird es einen Nachfolger geben. Es bleibt beim bisherigen Direktionsmodell“, betont der für Polizeiangelegenheiten zuständige Pressesprecher des NRW-Innenministeriums, Wolfgang Beus.

  • Leiter der Direktion Verkehr sagt ade

    Do., 31.03.2016

    Udo Weiss ist nun im Ruhestand

    Udo Weiss (M.) wurde beim Abschied zum „Ordnungsamtsleiter ehrenhalber“ ernannt von Ordnungsamtschef Martin Schulze-Werner (l.) und Stellvertreter Norbert Vechtel.

    Seit 2007 war er Leiter der Direktion Verkehr bei der Polizei Münster. Am Donnerstag nahm Udo Weiss seinen Hut.

  • Udo Weiss im Interview

    Sa., 26.03.2016

    Der Querdenker

    Udo Weiss geht in den Ruhestand. Mit einer Verbundstrategie aus Analyse, Prävention, Repression und Sicherheitskommunion hat er die Unfallzahlen nachhaltig gesenkt.

    Für Udo Weiss war es in den 45 Dienstjahren als Polizist „das Schlimmste, was einem passieren kann“. Nun geht er in den Ruhestand.

  • Polizeipräsident wirbt beim Modellversuch für zusammenhängende Zone

    Mi., 17.06.2015

    Tempo 30 ohne Ausnahme

    Die Punkte auf der Karte zeigen die Unfälle 2014 im vorgesehenen Bereich für den Modellversuch.

    Polizeipräsident Hans-Joachim Kuhlisch warb nun mit Blick auf die Verkehrssicherheit für den von der Stadtspitze geplanten Modellversuch mit Tempo 30.

  • Dekra bietet Sicherheit für junge Fahrer

    Di., 09.06.2015

    Junge Fahrer, alte Karren

    Mike Hulot ist Ingenieur bei der Dekra und untersucht ein älteres Fahrzeug auf Fehler.

    Je jünger der Fahrer, je älter das Auto. Diese Regel birgt Gefahren. Die Dekra bietet darum erneut einen kostenlosen Sicherheitscheck vor allem für jüngere Autofahrer an.

  • Maßnahmenpaket zur Verkehrssicherheit gefordert

    Mi., 29.04.2015

    Polizeidirektor will Tempo 30 in Münsters City

    Udo Weiss , Leiter der Verkehrsdirektion der Polizei, tritt für ein ganzes Sicherheitspaket ein.

    Udo Weiss, der die Polizeidirektion Verkehr in Münster leitet, fordert eine Tempo-30-Zone in der kompletten City. Die Maßnahme wäre nur ein Teil eines umfassenden Pakets, das die Verkehrssicherheit in Münster erhöhen soll.