Ulf Baranowsky



Alles zur Person "Ulf Baranowsky"


  • VDV

    Di., 04.08.2020

    Spielergewerkschaft lehnt Gehaltsobergrenze im Fußball ab

    Ulf Baranowsky lehnt eine Gehaltsobergrenze ab.

    Frankfurt/Main (dpa) - Ulf Baranowsky hält als Geschäftsführer der Spielergewerkschaft VDV eine Gehaltsobergrenze für Fußballer für wenig sinnvoll.

  • Vertragsfußballspieler

    Fr., 10.07.2020

    Transfers bei Kurzarbeit schwierig: VDV mahnt Klärung an

    Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV).

    Duisburg (dpa) - Fußball-Vereine, die ihre Spieler in Kurzarbeit geschickt haben, könnten bei Verpflichtungen rechtliche Probleme bekommen. Darauf verwies Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV).

  • Fußball

    Fr., 10.07.2020

    Transfers bei Kurzarbeit schwierig: VDV mahnt zur Klärung

    Ulf Baranowsky lächelt bei einem Fototermin.

    Duisburg (dpa) - Fußball-Vereine, die ihre Spieler in Kurzarbeit geschickt haben, könnten bei Verpflichtungen rechtliche Probleme bekommen. Darauf verwies Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV). «Eine Neueinstellung bei laufender Kurzarbeit ist grundsätzlich nur dann möglich, wenn ein zwingender Grund vorliegt», sagte Baranowsky der Deutschen Presse-Agentur. «Bei Kurzarbeit null hingegen dürften Neueinstellungen nach unserer Einschätzung überhaupt nicht möglich sein, da gar nicht gearbeitet wird. In jedem Fall sollten die betroffenen Clubs vorab eine Klärung mit der Arbeitsagentur herbeiführen.»

  • Folgen der Pandemie

    Di., 30.06.2020

    Spieler-Gewerkschaft VDV erwartet mehr arbeitslose Profis

    Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV).

    Stuttgart (dpa) - Die Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) rechnet mit weitreichenden Folgen der Corona-Krise für die bevorstehende Transferperiode.

  • Protestaktionen

    Do., 04.06.2020

    Fußball-Gewerkschaftschef begrüßt Verzicht auf Ermittlungen

    Mönchengladbachs Marcus Thuram kniete nach einem Tor aus Protest gegen Rassismus.

    Berlin (dpa) - Die Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) hat die Ankündigung des DFB begrüßt, auf Ermittlungen gegen Bundesligaprofis zu verzichten, die Solidaritätsgesten im Zusammenhang mit dem Tod des US-Amerikaners George Floyd gezeigt haben.

  • Spielergewerkschaft

    Mo., 11.05.2020

    VDV-Chef: Profis «müssen besser eingebunden werden»

    Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV).

    Berlin (dpa) - Spielergewerkschafts-Chef Ulf Baranowsky versteht die Kritik von Profis an der aus ihrer Sicht ungenügenden Kommunikation von Verbänden und Vereinen bei der Saison-Fortsetzung in der Fußball-Bundesliga.

  • Offen für Gehaltsobergrenze

    Do., 30.04.2020

    Spielergewerkschaft: Tarifvertrag für Fußballer wichtig

    Ulf Baranowsky forderte einen Tarifvertrag für deutsche Profi-Fußballer.

    Berlin (dpa) - Spielergewerkschafts-Chef Ulf Baranowsky hat erneut einen Tarifvertrag für deutsche Profi-Fußballer gefordert und steht auch einer Gehaltsobergrenze offen gegenüber.

  • 2. Liga

    Di., 24.03.2020

    Nachreiner und das fast «luxuriöse Dasein eines Doktoranden»

    Sebastian Nachreiner arbeitet an seiner Promotion in Jura.

    Sebastian Nachreiner ist Verteidiger beim SSV Jahn Regensburg. Für einen Profifußballer macht er aber noch etwas fast schon Unerhörtes: Der 31-Jährige schreibt an seiner Doktorarbeit. Warum macht das jemand in seiner Position?

  • Spielergewerkschaft

    Fr., 20.03.2020

    Gehaltsverzicht: VDV fordert sachlichen Umgang

    Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV).

    Leipzig (dpa) - Geschäftsführer Ulf Baranowsky von der Spielergewerkschaft «Vereinigung der Vertragsfußballspieler» (VDV) hat sich für einen sachlichen Umgang mit der Forderung nach Gehaltsverzicht der Bundesliga-Profis ausgesprochen.

  • Fußball

    Do., 24.10.2019

    Wattenscheid: VDV fordert Lizenzierung und Wechselfreiheit

    Das Foto zeigt den Spieler-Tunnel im Lohrheide-Stadion der SG Wattenscheid 09.

    Wattenscheid (dpa) - Nach der Abmeldung der Regionalliga-Mannschaft der SG Wattenscheid aus dem Spielbetrieb sieht die Spielergewerkschaft VDV die Notwendigkeit tiefgreifender Änderungen. So forderte Geschäftsführer Ulf Baranowsky ein Lizenzierungsverfahren auch für die Regionalliga sowie einen Gehaltssicherungsfonds und Wechselfreiheit.