Uli Paetzel



Alles zur Person "Uli Paetzel"


  • Projekt an der Kanalstraße

    Mo., 02.09.2019

    Neuer Aa-Verlauf ausgezeichnet

    Für 1,1 Millionen Euro ist die Aa an der Kanalstraße auf einer Länge von 1,3 Kilometern ökologisch verbessert worden.

    Parallel zur Kanalstraße hat die Stadt die Aa ökologisch aufgewertet. Dafür ist sie am Montag von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA) ausgezeichnet worden. In der Stadtverwaltung ist die Freude groß.

  • Verbände

    Fr., 10.05.2019

    Zwangsarbeiter schufteten für Abwasserentsorger

    Essen (dpa/lnw) - Während der NS-Zeit sind auf Baustellen der Abwasserentsorger Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) von Fremdfirmen mindestens 100 Zwangsarbeiter beschäftigt worden. Es habe sich unter anderem um polnische, französische und sowjetische Kriegsgefangene gehandelt, berichteten Historiker der Universität Bochum am Freitag in Essen. Sie hatten in einem zweijährigen Forschungsprojekt im Auftrag der Wasserwirtschaftsverbände deren NS-Vergangenheit unter die Lupe genommen. Zentrale Erkenntnis: «Auch Emschergenossenschaft und Lippeverband haben «mitgemacht» und NS-konform gehandelt», sagte der Vorstandsvorsitzende der Verbände, Prof. Uli Paetzel.

  • Zu Besuch im Rathaus

    So., 19.03.2017

    Neuer Chef von Emschergenossenschaft und Lippeverband stellt sich vor

    Der neue Vorstandsvorsitzende von Emschergenossenschaft und Lippeverband, Dr. Uli Paetzel (2.v.l.), besuchte zusammen mit Thomas Fock (2.v.r.) Bürgermeister Richard Borgmann (l.) und den Beigeordneten Matthias Kortendieck im Lüdinghauser Rathaus.

    Der neue Chef von Emschergenossenschaft und Lippeverband stellte sich jetzt im Lüdinghauser Rathaus vor. Dr. Uli Paetzel, der seinen Kollegen Thomas Fock mitgebracht hatte, sprach mit Bürgermeister Richard Borgmann und dem Beigeordneten Matthias Kortendieck über aktuelle Themen und Fragen der Wasserwirtschaft.