Ulla Fieber



Alles zur Person "Ulla Fieber"


  • 50 Jahre Kita St. Sebastian

    Mi., 22.05.2019

    „Kinder brauchen Wurzeln“

    Sie stellen das neue Logo des St.-Sebastian-Kindergartens vor (v.l.): Leiterin Kathy Hürländer, Pfarrer Daniel Zele, Doris Hoeter (Verbundleitung der Liebfrauen-Überwasser-Pfarrei), und Ulla Fieber von der St.-Sebastian-Gemeinde.

    Ein Stadtteil ohne Kindergarten, das ist schwer vorstellbar. So auch in Nienberge. Dort, mitten im Ort, steht seit nunmehr 50 Jahren der St.-Sebastian-Kindergarten. 1969 gab es die Einweihung, fünf Jahrzehnte und mehrere Generationen später steht das Gebäude immer noch, und nach wie vor spielen und lernen dort Jungen und Mädchen.

  • Aktionswoche „Maria 2.0“

    Do., 16.05.2019

    Männer dienen als „Streikbrecher“

    Ein ungewohntes Bild. Drei Männer übernahmen für einen Tag den Küchendienst beim Mittagstisch im Treff Nienberge. Peter Fieber, Norbert Ferling und Alfred Rösmann (v.l.) unterstützten damit die Initiative Maria 2.0 von Frauen in der katholischen Kirche.

    Das Team „Mittagstisch in Nienberge“ – ehrenamtlich engagierte Frauen aus der katholischen und der evangelischen Gemeinde – beteiligte sich an der Aktion „Maria 2.0“ und trat symbolisch in den Streik.

  • kfd Nienberge

    Do., 14.03.2019

    Ulla Fieber zieht sich zurück

    Erfolg im Team: Ulla Fieber (untere Reihe, 2.v.l.) mit den neuen, ausgeschiedenen und weiter aktiven Frauen im kfd-Leitungsteam.

    Wechsel bei der katholischen Frauengemeinschaft St. Sebastian Nienberge: Nach zehn Jahren als Teamsprecherin trat Ulla Fieber auf der Mitgliederversammlung für eine erneute Wahl nicht mehr an.

  • Seniorenkarneval im Pfarrheim St. Sebastian

    Do., 21.02.2019

    Närrische Show mit Affen und Abba

    Die Affen legten so richtig los: Die „Altenberger Berghüpfer“ zeigten beim Seniorenkarneval im Pfarrheim St. Sebastian ihren Showtanz „Zurück in die Wildnis“.

    Von wegen gemütliche Nachmittagsvorstellung: Im Pfarrheim St. Sebastian ging beim Seniorenkarneval die Post ab.

  • kfd feiert Advent

    Mi., 12.12.2018

    Licht gibt Wärme und Nähe

    Bei der Adventsfeier der kfd St. Sebastian ging es um das Thema „Licht“.

    120 Gäste hatten sich zur Adventsfeier der Frauengemeinschaft St. Sebastian aufgemacht. Das freute die Organisatoren.

  • Die Frauengemeinschaft St. Sebastian begeht am 30. September ihr Jubiläum

    Sa., 25.08.2018

    Seit 90 Jahren stark und fröhlich

    Die kfd St. Sebastian war stets bei Pfarrfesten dabei. Im Jahr 1978 entstand dieses Bild, bei dem sich die Frauen zum Fest in historischen Kostümen zuprosteten.

    Sie feiern gemeinsam und sie beten gemeinsam. Diese Frauen sind eine feste Größe in Nienberge.

  • Mittagstisch für Senioren

    Mo., 16.04.2018

    Rückläufige Zahlen bei Besuchern

    Jeweils drei ehrenamtliche Kräfte kümmern sich um die Mittags-Gäste. Hier arbeiten (v.l.) Eugenie Rethmann, Bärbel Frowein und Ingeborg Hißmann im „Treff“. Zum Mitarbeiterinnen-Team gehören insgesamt 18 Frauen

    „Mittagstisch für Senioren“ – das Angebot gibt es seit fast elf Jahren. Etwa 20 bis 25 Nienberger kommen montags, mittwochs und freitags zum gemeinsamen Mittagessen in den „Treff Nienberge“ an der Kirmstraße 18. Obwohl es mehr sein könnten, geht die Zahl leicht zurück.

  • Frauengemeinschaft St. Sebastian ist mitgliederstark

    Fr., 30.03.2018

    „Miteinander“ ist das Zauberwort

    Engagement für eine starke Gemeinschaft (v.l.): Ulla Fieber, Ingeborg Hißmann und Magdalena Berendsen freuen sich über steigende Mitgliederzahlen in der kfd St. Sebastian.

    Bei der kfd herrscht Mitgliederschwund? Nienberge beweist das Gegenteil.

  • Zehn Jahre Seniorenkarneval

    Do., 25.01.2018

    Ein närrisches Feuerwerk gezündet

    Beim Senioren-Karneval im Pfarrzentrum Nienberge geht es immer rund. Dafür sorgt ein unterhaltsames Programm.

    Allen Grund zur Freud haben die Organisatoren des „Senioren-Karnevals Nienberge“. Dieser wurde 2008 aus der Taufe oder – was besser passt – in die Bütt gehoben.

  • Leselust-Abend

    Do., 19.10.2017

    Ein Streifzug durch die Welt der Literatur

     „Leselust“: Im stimmungsvollen Ambiente des Hofes Rölver wurden der kfd Nienberge Bücher vorgestellt

    Wenn es abends früher dunkel wird und ein bequemes Sofa lockt, erwacht die „Leselust“ – das meinen zumindest die Frauen der Nienberger kfd. Alljährlich laden sie im Herbst zu einem Literaturabend ein und stellen bei Kerzenlicht, Wein und Gebäck Bücher vor.