Ulla Wilken



Alles zur Person "Ulla Wilken"


  • Pfarrgemeinde stellte Schutzkonzept vor

    Fr., 15.11.2019

    Ein offenes Ohr haben

    Stellten das neue Schutzkonzept vor (v.l.): Heinz Erdbürger, Norbert Westermann, Manfred Wissing, Prof. Dr. Bernhard Büsse, Ulla Wilken und Angelika Wiedau-Gottwald.

    Die Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist stellte nun ihr „Institutionelles Schutzkonzept“ vor. „Jeder Mitarbeiter ist gefordert, die Prävention von sexualisierter Gewalt zu einem wichtigen Bestandteil seiner Arbeit zu machen“, heißt es in dem Konzept. Pastoralreferent Norbert Westermann ist als Präventionsbeauftragter einer der Ansprechpartner – ebenso die Jugendheimleiterin Ulla Wilken.

  • Alisa Braas arbeitete drei Jahre im Jugendheim

    Di., 27.08.2019

    Abschied fällt schwer

    Die Studentin Alisa Braas (3.v.l.) unterstützte in den vergangenen drei Jahren die Arbeit von Ulla Wilken (r.) im Jugendheim. Nun zieht es Braas für eine halbes Jahr nach Uruguay, um dort ein Praxissemester zu absolvieren.

    Drei Jahre arbeitete Alisa Braas im Jugendheim. Nun wurde die Studentin der Sozialen Arbeit verabschiedet.

  • Abschluss der Ferienaktion im Jugendheim

    Mo., 26.08.2019

    Skulpturen aus Ytong-Steinen

    Mit dem richtigen Werkzeug ausgestattet, entstanden aus Ytong-Steinen Skulpturen.

    Auch in der sechste Woche der Sommerferien gab es im Jugendheim ein spannendes Programm.

  • Volltreffer

    Mi., 31.07.2019

    Gesichtsmaske im Jugendheim

    Die Mädchen konnten sich auch eine Gesichtsmaske auftragen, die selbst hergestellt wurde.

    21 Mädchen kamen zum „Beauty-Day“ ins Jugendheim. Leiterin Ulla Wilken war begeistert.

  • Sommersause

    Mi., 26.06.2019

    26 Veranstalter und 1200 freie Plätze

    Stellten das Programm der „Sommersause“ vor (v.l.): Susanne Opp Scholzen, Maria Schulze Isfort, Doris Hinkelammert, Franziska Mahlmann, Christina Mathoff, Cassandra Schomaker, Ulla Wilken und Ingrid Weide. Es fehlt Ulrike Reifig.

    Bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr das Ferienprogramm „Sommersause“ statt. Die Altenberger Kinder können aus 102 Veranstaltungen wählen. Insgesamt gibt es 1200 freie Plätze.

  • In 72-Stunden den Spielplatz der Pfarrgemeinde auf Vordermann gebracht

    So., 26.05.2019

    Vier Gruppierungen harmonieren vorbildlich

    Auch kleine Trecker waren nötig, um den Platz neu zu gestalten.

    Das was etwa 50 Altenberger Jugendliche in den vergangenen Tagen in Hansell geleistet haben, stellte alle Erwartungen der Beteiligten in den Schatten. Denn ihnen gelang es, in der bundesweiten „72-Stunden-Aktion“ der Katholischen Kirche unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“, den Kinderspielplatz von St. Johannes Nepomuk von Grund auf zu renovieren.

  • 72 Stunden

    Fr., 17.05.2019

    „Uns schickt der Himmel“

    Fiebern dem 72-Stunden-Projekt entgegen. In Altenberge nehmen Messdiener, Pfadfinder sowie Jugendliche der Landjugend und des Jugendheimes teil.

    Zahlreiche Jugendliche von St. Johannes Baptist beteiligen sich an der 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel“. Sie findet vom 23. bis 26. Mai statt.

  • Starke Mädchen

    Di., 14.05.2019

    Eigene Kräfte erkennen und einsetzen

    Begeistert waren die 16 Mädchen, die im vom Jugendheim organisierten Selbstbehauptungskursus teilnahmen.

    Auf große Resonanz stieß der Selbstbehauptungskurs, der im Jugendheim angeboten wurde.

  • Jugendheim sucht wieder neuen Bufdi

    Fr., 22.02.2019

    Nur eine Halbzeit

    Nach einem halben Jahr verabschiedete Ulla Wilken, Leiterin des Jugendheimes, den Bufdi Johannes Püttmann. Nun ist Wilken auf der Suche nach einem Nachfolger.

    Nach sechs Monaten verlässt Johannes Püttmann, Bufdi im Jugendheim, vorzeitig das Hügeldorf. Nun sucht Leiterin Ulla Wilken einen Nachfolger.

  • Johannes Püttmann ist neuer Bufdi

    Di., 04.09.2018

    Gute Laune im Jugendheim

    Jugendheimleiterin Ulla Wilken (Mitte) freut sich über den neuen Bufdi Johannes Püttmann. Außerdem wird Wilken von Alisa Braas unterstützt, die Soziale Arbeit an der Fachhochschule in Münster studiert.

    Ulla Wilken ist erleichtert: Mit Johannes Püttmann arbeitet nun wieder ein Bufdi im Jugendheim.