Ulrich Hagemann



Alles zur Person "Ulrich Hagemann"


  • Installationen an drei Kirchorten geplant

    Fr., 27.11.2020

    Für Weihnachtsstimmung trotz Corona

    In der Marienkirche – hier stimmungsvoll illuminiert – wird eine Diashow gezeigt, die das Adventslied „Kündet allen in der Not“ neu zu interpretieren versucht.

    Damit trotz der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen Weihnachtsstimmung aufkommen kann, hat sich die Kirchengemeinde St. Laurentius etwas einfallen lassen: In den drei Kirchen sind verschiedene Installationen geplant.

  • Jugendarbeit unter Corona-Bedingungen

    Do., 26.11.2020

    Vom Herzen zusammenrücken

    Im Sommer konnten einige Projekte mit den Jugendlichen realisiert werden. Dazu gehörte auch ein gemütlicher Filmnachmittag in der Marienkirche.

    Die Kirche nimmt in der Corona-Pandemie eine besondere Rolle ein, denn für viele Gläubige bildet die Gemeinde einen Versammlungsort. Während Gottesdienste unter strengen Regelungen durchgeführt werden können, liegt die Jugendarbeit indes nahezu brach. Gruppentreffen, auch zur Vorbereitung der Gottesdienste, sind nicht gestattet.

  • Digitaler Adventskalender an

    Mo., 23.11.2020

    Warten aufs Christkind mit „WartsApp“

    Die Vorfreude auf Weihnachten ist in diesem Jahr besonders herausfordernd“, sagt Ulrich Hagemann

    Eine kleine Geschichte, ein kurzes Video, ein schneller Song – 24 Impulse direkt aufs Handy sollen die Teilnehmenden der Aktion „WartsApp“ auf Weihnachten vorbereiten.

  • „Warendorfer helfen Warendorfern“

    Do., 28.05.2020

    Bedarf an Einkaufsdienst geht zurück

    „Warendorfer helfen Warendorfern“: Bedarf an Einkaufsdienst geht zurück

    Weil der Bedarf an einem Einkaufsdienst, den Ulrich Hagemann und Patrick Brummel seit dem 13. März angeboten hatten, langsam zurückgeht, wird das Angebot leicht zurückgefahren.

  • Caritas-Warenkorb wird wiedereröffnet

    Do., 16.04.2020

    Einkauf im Fünf-Minuten-Takt

    Der Caritas-Warenkorb, der seit vier Wochen geschlossen war, wird am Samstag wieder seine Pforten öffnen. Das freut (v. l.) Iris Blume, Teamleiterin Soziales und Wohnen, Horst Möllmann, Ansprechpartner für die Pfarrcaritas im Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf, Ralf Neumann-Bussian (DRK) und Ulrich Hagemann, Pastoralreferent in St. Laurentius und Begründer der Facebook-Gruppe „Warendorfer helfen Warendorfern“.

    Vor vier Wochen musste der Caritas-Warenkorb geschlossen werden, weil die Ehrenamtlichen, die sich hier um die Warenausgabe kümmerten, zum Corona-gefährdeten Personenkreis gehört. Jetzt springen jüngere Ehrenamtliche ein, die am Samstag den Warenkorb wiedereröffnen werden. Freilich unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.

  • Kinder malen für Heimbewohner, die in Corona-Zeiten keinen Besuch bekommen dürfen

    Fr., 27.03.2020

    Aktion Senioren-Lächeln: „Wir denken an Euch“

    Kinderbilder solleln Senioren erfreuen

    Da die Bewohner der Seniorenheime in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise keine Besuche mehr empfangen dürfen, sollen Kinder Postkarten für die Bewohner schreiben. „Eine Idee, die wir tatsächlich über Facebook durch einen Hinweis des WN-Mitarbeiters Jonas Wiening aufgeschnappt haben und nun für unsere neue Plattform „Warendorfer helfen Warendorfer“ gerne übernehmen“, sagt Ulrich Hagemann.

  • Pastoralreferent Ulrich Hagemann startet Solidaritätsaktion

    Mo., 16.03.2020

    Zusammenhalt trotz Coronavirus

    „Brauchen Sie Hilfe?“

    Die Idee war schnell geboren. Als Ulrich Hagemann immer öfter las, dass das Coronavirus gerade bei älteren Menschen einen schweren Verlauf nehmen kann und diese Personengruppe zu schützen ist, stand für den Pastoralreferenten der Pfarrei St. Laurentius in Warendorf fest: „Wir müssen helfen.“ Der 39-Jährige gründete kurzerhand bei Facebook die Gruppe „Warendorfer helfen Warendorfer“, die innerhalb 48 Stunden auf rund 450 Mitglieder gewachsen ist.

  • Heiligabend nicht allein – Angebot der St. Laurentius-Pfarrgemeinde

    Do., 26.12.2019

    Zeit ist das schönste Geschenk

    Das niemand Weihnachten alleine sein muss, bewies die Pfarrgemeinde St. Laurentius mit einem offenem Fest an Heiligabend. Pastoralreferent Ulrich Hagemann übernahm die Begleitung am Klavier.

    Bernhard Brameier und Gisela Sowa saßen zufällig am gleichen Tisch und hatten direkt ein Gesprächsthema: Musik. „Ich singe so gerne. Da freue ich mich besonders drauf“, schwärmte die Warendorferin. Pastoralreferent Ulrich Hagemann übernahm die Begleitung am Klavier und fand es schön, in großer Gemeinschaft das Fest zu verbringen. „Ich bin selber alleinstehend und freue mich auf nette Gesellschaft an Heiligabend“. Das niemand Weihnachten alleine sein muss, bewies die Pfarrgemeinde St. Laurentius mit einem offenem Fest an Heiligabend

  • Gemeinsam Zeit teilen

    Mi., 11.12.2019

    Heiligabend schon was vor?

    Sie freuen sich auf den Heiligen Abend: Ulla Breuer (l), Markus Austerhoff, Ulrich Hagemann (r.) und Birgit Afhüppe laden in das Pfarrheim St. Marien ein zu einer Weihnachtsfeier.

    Während des Festes der Liebe allein zu Hause? Das will die Gemeinde St. Laurentius verhindern. Zum zweiten Mal gibt es deshalb jetzt das gemeinsame Weihnachtsfest. An Heiligabend.

  • St. Laurentius geht neue Wege: Schaufenster-Installation

    Di., 03.12.2019

    Raus aus den Kirchenräumen

    Das Team des Ausschusses „Neue Wege“, darunter Pastoralreferent Ulrich Hagemann, Inge Tünte und Hans-Joachim Hilleke (von links), gestalten in einem Schaufenster am Marktplatz in jeder Adventswoche eine Installation.Foto: Bischöfliche Pressestelle/Ann-Christin Ladermann

    Eine Woche lang schauten die Passanten auf einen roten Samtvorhang, auf dem lediglich das Wort „abwarten“ zu lesen war. Seit Samstag gibt es mehr zu sehen: Im Vordergrund häufen sich verpackte Geschenke in verschiedenen Größen. Im Hintergrund stehen zwei als Frau und Mann verkleidete Schaufensterpuppen, die einander ein Herz überreichen. Die Szene ist überschrieben mit #schenken.