Ulrich Peters



Alles zur Person "Ulrich Peters"


  • Corona-Herausforderung für das Theater

    Do., 06.08.2020

    Münsters Intendant Ulrich Peters: „Ich muss alles zusammenhalten“

    Corona-Herausforderung für das Theater: Münsters Intendant Ulrich Peters: „Ich muss alles zusammenhalten“

    Für den Generalintendanten des Theaters Münster bedeutet die Corona-Sommerpause vor seiner zweitletzten Saison eine besondere Herausforderung. Dr. Ulrich Peters erzählt im Sommerinterview, wie er damit umgeht.

  • Zum klassischen Bayreuther Festspielbeginn am 25. Juli steht das Haus leer

    Fr., 24.07.2020

    Keine Meister, keine Rheintöchter

    Als hätte man ein Schloss vor das Portal gehängt: Diesen Eindruck suggeriert das Foto.

    An diesem Samstag wäre sonst das übliche Schaulaufen in Bayreuth. Doch die Wagner-Festspiele befinden sich im Corona-Vakuum. Das wirft Fragen auf. Wann geht es nach Plan weiter? Wie geht es Katharina Wagner? Wie kommen die Festspiele aus der Krise?

  • Designierte Generalintendantin im Sommerinterview

    Fr., 26.06.2020

    „Kultur-Räume in der Friedensstadt“

    Dr. Katharina Kost-Tolmein (46), designierte Generalintendantin des Theaters Münster

    Dr. Katharina Kost-Tolmein wird 2022 Generalintendantin des Theaters Münster. Im ersten ausführlichen Interview spricht sie über ihre ersten prägenden Eindrücke von Münster und ihre ambitionierten Kulturpläne für die Stadt des Westfälischen Friedens.

  • Rat bestätigt: Dr. Katharina Kost-Tolmein wird 2022 Generalintendantin in Münster

    Do., 25.06.2020

    Kulturelle Pläne für die Stadt des Friedens

    Dr. Katharina Kost-Tolmein im Rathaus in Münster

    Nun ist es offiziell: Die bisherige Lübecker Operndirektorin Dr. Katharina Kost-Tolmein (46) wird ab 2022 Generalintendantin des Theaters Münster. Der Rat bestätigte in der Nacht zu Donnerstag den einstimmigen Vorschlag von Kultur- und Personalausschuss. In einem ersten Interview kündigte die designierte Intendantin an, für 2023 ein besonderes Kulturprogramm zum Westfälischen Frieden in den Fokus zu nehmen. Dann jährt sich der historische Friedensschluss zum 375. Mal.

  • Ab 2022

    Do., 25.06.2020

    Kost-Tolmein zur neuen Theaterchefin in Münster gewählt

    Ab 2022: Kost-Tolmein zur neuen Theaterchefin in Münster gewählt

    Münster (dpa/lnw) - Der Stadtrat von Münster hat am Mittwochabend Katharina Kost-Tolmein zur neuen Generalintendantin des Theaters Münster gewählt. Damit wird die Einrichtung erstmals von einer Frau geleitet. 

  • Kulturausschuss stellt die Weichen

    Mi., 17.06.2020

    Theater Münster bekommt eine Intendantin

    Dr. Katharina Kost-Tolmein (47) im Rathaus in Münster

    Es ist ein Novum in der Geschichte des Theaters Münster: Zum ersten Mal bekommt das Schauspielhaus eine Generalintendantin. Ihre endgültige Wahl steht zwar noch aus - gilt aber als sicher. Doch wer ist die Frau, die die begehrte Spitzenposition in Münsters Kulturleben übernimmt?

  • Kommentar zur Wahl des neuen Generalintendanten

    Di., 16.06.2020

    Keine Kompromisse!

    Kommentar zur Wahl des neuen Generalintendanten: Keine Kompromisse!

    Münsters Kommunalpolitiker wählen einen neuen Generalintendanten. Mit dieser Personalie werden Weichen gestellt für die Zukunft des kulturellen Lebens der Stadt. Da sollten allein fachliche und soziale Kompetenzen eine Rolle spielen, keine Sparkonzepte und sonstigen Nebenschauplätze. Nach der erfolgreichen Ära mit Dr. Ulrich Peters, der ja noch bis 2022 im Amt ist, muss es in dieser Tradition weiter bergauf mit Münsters Theater gehen. Und: Münster braucht den Musik-Campus, um vorbildhafte Akzente in Sachen Musik zu setzen.

  • Theater Münster spielt wieder – für zwei Wochen

    Mo., 25.05.2020

    Zwischenöffnung mit Vorschriften

    Bald wird es wieder Applaus im Großen Haus geben. Die Zwischenöffnung ist zugleich der Testlauf für die Spielzeit 2020/21.

    Immerhin zwei Wochen. Solange öffnet das Theater Münster nach der Corona-Pause wieder mit Konzerten und sogar einer Premiere . . .

  • Das Theater Münster entwickelt Pläne

    Sa., 16.05.2020

    Monologe vor dem Eisernen Vorhang

    Münsters Generalintendant Dr. Ulrich Peters

    Zwischen dem Theater Münster und der Freien Szene gibt es Unstimmigkeiten über die Nutzung der Theater-Räumlichkeiten im zweiten Halbjahr 2020. Generalintendant Dr. Ulrich Peters versucht, die Wogen zu glätten.

  • Sorge um Münsters Kulturlandschaft

    Sa., 16.05.2020

    Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde: „Helfen, wo Not am Mann ist“

    Dr. Wolfgang Weikert ist Vorsitzender der

    Das kulturelle Leben in Münster und im Münsterland wartet auf einen Neustart. Doch die Unsicherheit, was unter welchen Bedingungen funktioniert und beim Publikum ankommt, bleibt und wird wohl auch das zweite Kulturhalbjahr nach den Sommerferien prägen. Es zeigt sich: Für das Theater und die anderen Kulturträger werden Zeit und Räume knapp.