Ulrich Ropertz



Alles zur Person "Ulrich Ropertz"


  • Sicherheit ab 70

    Do., 16.05.2019

    Immobilienkonzern Vonovia gibt älteren Mietern Wohngarantie

    Nach Mieterprotesten war der Dax-Konzern Vonovia bereits im vergangenen Jahr bei der Wohnungsmodernisierung auf die Bremse getreten.

    Proteste vor der Tür zur Hauptversammlung. «Herr Miethai Vonovia» steht auf dem Schild eines Demonstranten. Ein anderer kritisiert: «Vonovia macht Mieter arm.» Vonovia-Chef Buch äußert Verständnis für die Debatte. Seine Zusage an ältere Mieter trifft auf Skepsis.

  • Streit um Härtefall-Regeln

    Mi., 17.04.2019

    Junge Familie oder kranke Seniorin: BGH prüft Eigenbedarf

    Sorgen, seine Wohnung zu verlieren, gibt es viele: Kündigungsschreiben wegen Eigenbedarfs.

    Bei Eigenbedarf hat der Mieter normalerweise wenig Chancen. Es sei denn, es ist ein Härtefall. Muss eine demente Berliner Seniorin für eine junge Familie die Wohnung räumen? Das höchste deutsche Zivilgericht soll entscheiden.

  • Drohende Altersarmut

    Mo., 14.01.2019

    Bezahlbare Seniorenwohnungen werden Mangelware

    Für Senioren ist es in größeren Städten oft schwer, eine kleinere altersgerechte Wohnung zu günstigen Preisen zu finden.

    Für viele künftige Senioren wird es eng: Weniger Rente, weiter steigende Mieten, kein Geld für altersgerechte Umbauten. Experten sehen eine neue soziale Frage in Deutschland: die «graue Wohnungsnot».

  • Experten

    Mo., 14.01.2019

    Bezahlbare Seniorenwohnungen werden Mangelware

    Ein Rollator und ein Elektromobil stehen vor einer Seniorenwohnung.

    Für viele künftige Senioren wird es eng: Weniger Rente, weiter steigende Mieten, kein Geld für altersgerechte Umbauten. Experten sehen eine neue soziale Frage in Deutschland: die «graue Wohnungsnot».

  • BGH-Urteil

    Mi., 14.11.2018

    Mehr Schutz für Mieter bei kommunalen Immobilienverkäufen

    Käufer einer kommunalen Immobilie dürfen den bisherigen Mietern nicht kündigen, wenn ein lebenslanges Wohnrecht besteht. Das bekräftigt ein Urteil des BGH.

    Eigentlich haben sie lebenslanges Wohnrecht. Trotzdem bekommen Mieter aus Bochum vom neuen Hauseigentümer die Kündigung. So nicht, entscheidet der BGH - und gebietet damit auch Großinvestoren Einhalt.

  • Lebenslanges Wohnrecht

    Mi., 14.11.2018

    BGH stärkt Mieterschutz bei kommunalen Immobilienverkäufen

    Der BGH verhandelt über Kündigungsschutz langjähriger Mieter bei einem Immobilienverkauf.

    Eigentlich haben sie lebenslanges Wohnrecht. Trotzdem bekommen Mieter aus Bochum vom neuen Hauseigentümer die Kündigung. So nicht, entscheidet der BGH - und gebietet damit auch Großinvestoren Einhalt.

  • OLG Frankfurt hat entschieden

    Mi., 31.10.2018

    Kein Schadenersatz vom Nachbar für Wasserschaden an Tapete

    Wer übernimmt das Neutapezieren nach einem Wasserschaden? Laut Deutschem Mieterbund ist der Vermieter zuständig, weil es sich um einen Wohnungsmangel handelt.

    Das Wasser tropft durch die Decke, die Tapeten sind hin. Die Verursacherin des Malheurs ist schnell ausgemacht - die Nachbarin. Doch finanzielle Ansprüche ergeben sich daraus nicht unbedingt.

  • Faustpfand für Vermieter

    Mi., 17.10.2018

    Regeln rund um die Mietkaution

    Für viele Wohnungen müssen Mieter eine Kaution hinterlegen. Die darf maximal so hoch wie drei Nettokaltmieten sein.

    Mieter und Vermieter diskutieren beim Auszug häufig um die Kaution. Manche Streitpunkte lassen sich vermeiden - denn schon vor dem Einzug können Mieter einige Dinge beachten.

  • Wohnen

    Sa., 08.09.2018

    Mieterbund zeigt sich erfreut über SPD-Vorstoß

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Mieterbund hat die SPD-Vorschläge zur Eindämmung steigender Mieten begrüßt. Es sei wichtig, dass nun Vorschläge auch zur Begrenzung von Bestandsmieten ins Spiel kämen, sagte Geschäftsführer Ulrich Ropertz der Deutschen Presse-Agentur. Die bisherigen Pläne zielten auf Neuvermietungen ab. SPD-Chefin Andrea Nahles und ihr Stellvertreter Schäfer-Gümbel hatten zuvor ein Papier zur «Mietenwende» öffentlich gemacht, das deutlich über die bislang innerhalb der großen Koalition aus Union und SPD vereinbarten Pläne hinausgeht.

  • Nebenkostenabrechnung

    Sa., 28.07.2018

    Mieterbund: Keine stark steigenden Wasserkosten durch Dürre

    Wasseruhr in einem Haushalt in Brandenburg. Die anhaltende Dürre wird nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds nicht zu sehr viel höheren Nebenkosten führen.

    Berlin (dpa) - Der steigende Wasserverbrauch durch die anhaltende Dürre wird nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds nicht zu sehr viel höheren Nebenkosten führen.