Ulrich Weßeler



Alles zur Person "Ulrich Weßeler"


  • VR-Bank resümiert das Jahr 2019

    Mi., 12.02.2020

    Die letzte Bilanz ist eine gute Bilanz

    VR-Bank resümiert das Jahr 2019 : Die letzte Bilanz ist eine gute Bilanz

    Ein Hauch von Abschied lag über der Jahresbilanz-Pressekonferenz der VR-Bank Kreis Steinfurt am Mittwoch in den Räumen ihres Kunden, der Groß-Konditorei Coppenrath & Wiese in Mettingen. Denn dies sei, wie VR-Vorstand Ulrich Weßeler sagte, „die hoffentlich letzte Bilanz-PK der bisherigen VR-Bank.“ Damit dürfte er so falsch nicht liegen, steht doch die Fusion mit der Vereinigten Volksbank Münster sowie der Volksbank Greven unmittelbar bevor.

  • Vertreterversammlung der VR-Bank Kreis Steinfurt

    Do., 06.06.2019

    Alle Fragen zur Fusion sind geklärt

    Die Vertreter genehmigten den Jahresabschluss und die Verwendung des Überschusses. Zuvor hatten die Vorstände Hubert Overesch (l.) und Ulrich Weßeler sowie Aufsichtsratsvorsitzender die jüngsten Bilanzen und Entwicklungen der VR-Bank Kreis Steinfurt erläutert.

    Die Fragen scheinen geklärt. Jedenfalls hatten die 117 Vertreter der VR-Bank Kreis Steinfurt am Mittwochabend keinen Redebedarf mehr zur Fusion, die die Genossenschaftsbank im kommenden Jahr mit der Volksbank Greven und der Vereinigten Volksbank Münster verschmelzen wird.

  • Bilanzpressekonferenz der VR Bank Kreis Steinfurt

    Mi., 06.02.2019

    „Ein anspruchsvolles Jahr“

    Jürgen Feismann, Ulrich Weßeler und Hubert Overesch sehen die VR Bank Kreis Steinfurt für die Fusion mit Greven und Münster im kommenden Jahr gut aufgestellt. Sie setzen auf Verantwortung, Verlässlichkeit und Vertrauen.

    Die Zuwächse fielen nicht mehr so üppig aus, wie es die Genossen schon einmal gewohnt waren. „Es war ein anspruchsvolles Jahr“, zieht Hubert Overesch den bilanziellen Schlussstrich unter das Jahr 2018 bei der VR-Bank des Kreises Steinfurt. Alles in allem ging es im Vorjahr aber weiter bergauf, mit einem „guten Wachstum“, wie Overesch bei der Pressekonferenz am Mittwoch in der Salvus-Firmenzentrale in Emsdetten betonte – die große Fusion mit den Kollegen der Volksbank Greven und Münster zum 1. Januar 2010 fest im Blick.

  • Ausblick der Volksbanken und der Kreissparkasse für 2019

    So., 27.01.2019

    Bauzinsen billig – Sparen schwierig

    Bei Guthabenzinsen gibt es für Sparer weiter nicht viel zu rechnen. Es gibt keine.

    Krisenstimmung oder anhaltender Boom ? Zinstief oder allmähliche Normalisierung ? Und weiterhin niedrige Zinsen für Häuslebauer oder teurere Darlehen ? Wer wissen will, was die Finanzwelt in diesem Jahr so bringt, braucht eine Glaskugel. Oder er fragt die, die tagtäglich mit Geld zu tun haben. Was wir zu vier verschiedenen Themen getan haben.

  • Ausblick von VR-Bank und Kreissparkasse

    Mo., 21.01.2019

    Bauzinsen billig – Sparen schwierig

    Die Vorstände der VR-Bank Kreis Steinfurt, Hubert Overesch (links) und Ulrich Weßeler, äußern sich zur Zukunft der Finanzwelt.

    Krisenstimmung oder anhaltender Boom? Zinstief oder allmähliche Normalisierung? Und weiterhin niedrige Zinsen für Häuslebauer oder teurere Darlehen? Wer wissen will, was die Finanzwelt in diesem Jahr so bringt, braucht eine Glaskugel. Oder er fragt die, die tagtäglich mit Geld zu tun haben.

  • Halbjahresbilanz der Volksbanken im Kreis Steinfurt

    Mi., 05.07.2017

    Name bleibt Programm

    Ulrich Weßeler (l.) und Andreas Hartmann legten gestern die Halbjahresbilanz der Volksbanken im Kreis vor.

    Der Name bleibt Programm: Die fünf Volksbanken im Kreis Steinfurt wollen echte Volksbanken bleiben. Mit aller Deutlichkeit haben deren Sprecher Ulrich Weßeler und Andreas Hartmann gestern bei der Vorstellung ihrer Halbjahresbilanz unterstrichen, dass sie im Unterschied zu großen Mitbewerbern und trotz aller Fusionsdynamik, die sich auch in ihrer Gruppe entwickelt hat, nah dran an ihren Mitgliedern und Kunden sowie mit der Region verwurzelt bleiben wollen.

  • Volksbank-Vertreterversammlung

    Mi., 05.06.2013

    Sechs Prozent Dividende für die Genossen

    Die Volksbank Nordmünsterland hat jetzt auch bilanz-technisch einen Schlussstrich unter das Jahr 2012 gezogen und das Tor zur Fusion mit der Volksbank Tecklenburger Land weit geöffnet (die WN berichteten).