Umut Berke



Alles zur Person "Umut Berke"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 23.10.2020

    Die kuriose Sperre des Umut Berke dauert an

    Umut Berke (re.) muss weiter seine Sperre abbrummen.

    So etwas hat Andre Bügener noch nie erlebt. Die Rot-Sperre von Umut Berke ist wegen einiger kurioser Umstände noch lange nicht ausgesessen. Vermutlich. Denn eine verbindliche Aussage bekam Bügener bisher nicht.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 06.09.2020

    Punkteteilung im Spitzenspiel

    Am Wolbertshof erlebten rund 250 Fans einen attraktiven Schlagabtausch, bei dem zwei Tore fielen, zwei Akteure vom Platz flogen, es aber am Ende keinen Sieger gab.

    Im Top-Spiel des ersten Bezirksliga-Spieltages der Staffel 11 lieferten sich die Teams von Vorwärts Epe und dem SuS Stadtlohn einen offenen Schlagabtausch, der nach 90 Spielminuten mit einem leistungsgerechten 1:1 (0:0)-Unentschieden am Eper Wolbertshof endete.

  • Fußball-Bezirksliga 11: Vorwärts Epe setzt sich im Testspiel gegen Schüttorf durch

    So., 16.08.2020

    Marco Aydin: „Warum sind wir Geheimfavorit?“

    Marco Aydin, Spielertrainer von Vorwärts Epe

    Der Auftakt war aus Sicht der Gastgeber nicht so gelungen. Aber Vorwärts Epe wusste sich zu steigern. Der Bezirksligist nahm Fahrt auf und setzte sich nach einem flotten und sehenswerten, teils temporeichen Testspiel mit 3:2 gegen Landesligist FC Schüttorf 09 durch. Nach Abpfiff stellte sich Epes neuer Spielertrainer Marco Aydin den Fragen von WN-Redakteur Stefan Hoof.

  • Fußball-Bezirksliga: Interview mit Dirk Bültbrun (Vorwärts Epe)

    Mi., 07.08.2019

    „Auf dem Boden der Tatsachen gelandet“

    Und schon steht das nächste Derby vor der Tür. Nach dem Finale der Stadtmeisterschaften vor eineinhalb Wochen geht es am Sonntag in den Bülten wieder um Punkte.

    Erneut startet die Spielzeit in der Fußball-Bezirksliga 11 mit einem Derby. Um 15 Uhr stehen sich am Sonntag in den Bülten der FC Epe und Vorwärts Epe gegenüber. Was sagt Vorwärts Epes Trainer Dirk Bültbrun zum plötzlichen Wechsel von Umut Berke?

  • Fußball | Bezirksliga 11

    Fr., 07.06.2019

    Bundesligist Kevin Husha tauscht Adler gegen Hirsch

    Die Trikotfarbe bleibt, nur der Adler wird mit einem Hirsch getauscht: Kevin Husha (r.) verlässt das U 19-Bundesligateam Preußen Münsters und streift in der kommenden Saison das Jersey von Vorwärts Epe über.

    Vorwärts Epe fügt seinem Kader für die nächste Saison weitere Puzzleteile hinzu. Die Elf vom Wolbertshof hat sich die Dienste eines Bundesligakickers gesichert. Kevin Husha tritt für Preußen Münsters U 19 in der höchsten deutschen Spielklasse gegen den Ball. Seine Zusage machte er von zwei ungewöhnlichen Faktoren abhängig. Aus der eigenen A-Jugend rücken vier weitere Spieler auf.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe

    Mi., 10.04.2019

    Umut Berke verlängert um ein Jahr

    Vorwärts Epe darf eine weitere Spielzeit mit Umut Berke planen. Einen anderen Spieler zieht es aus der A-Liga zum Wolbertshof.

  • Kreisspruchkammer-Urteil

    Do., 07.03.2019

    Vier Monate Sperre

    Für Umut Berke ist die Saison fast beendet. Die Kreisspruchkammer sperrte den Spieler von Vorwärts Epe bis zum 12. Mai.

    Für Umut Berke ist die Saison fast gelaufen. Vorwärts Epe kann den schnellen Offensivspieler erst an den letzten beiden Spieltagen am 19. und 26. Mai wieder einsetzen.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 09.12.2018

    Epes Elf belehrt Bültbrun eines Besseren

    So viel Zeit muss sein: Erst umdribbelte Jan Beverborg drei Vredener, dann ließ er dem Keeper keine Chance – und hatte anschließend auch noch einen Gruß für die Fotografin parat.

    Eigentlich hätte sich Dirk Bültbrun nach diesem „emotionalen Sieg“ beim FC Epe die Winterpause gewünscht – vor dem Anpfiff gegen Spielvereinigung Vreden 2. Nach den 90 Minuten hatten ihn seine Spieler beim 5:0 (1:0) eines Besseren belehrt.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - TSG Dülmen

    So., 11.11.2018

    Schunkelstimmung am 11.11.

    Sein Treffer war der Dosenöffner: Florian Albers (2.v.l.) auf dem Weg zum 1:0 für Vorwärts Epe. Am Ende feierten die Gastgeber einen klaren 4:1-Erfolg.

    Keine Frage: Epe ist kein Epizentrum des Karnevals wie Köln oder Düsseldorf. Doch am 11.11., pünktlich zum Beginn der fünften Jahreszeit, sorgte die Bezirksliga-Partie zwischen Vorwärts Epe und der TSG Dülmen für närrische Schunkel-Stimmung am Wolbertshof. Für die Gäste wurden die Eperaner allerdings zum Spaßverderber.

  • Fußball | Bezirksliga: RW Deuten - Vorwärts Epe

    So., 04.11.2018

    Matchplan scheitert kurz vor der Pause

    Saffet Semer traf nur den Pfosten.

    „Dieser Sieg geht vollkommen in Ordnung“, bewertete Dirk Bültbrun nach dem Abpfiff das 4:0 (1:0) von RW Deuten in der Bezirksliga gegen seine Elf. Denn Vorwärts Epe präsentierte sich insgesamt offensiv zu harmlos, was zumindest im ersten Abschnitt auch durchaus so gewollt war.