Unai Emery



Alles zur Person "Unai Emery"


  • USA-Tour

    Di., 16.07.2019

    Mesut Özil bei Arsenal zwischen Vorfreude und Ungewissheit

    Ob Mesut Özil bei Arsenal bleibt, ist ungewiss.

    Wenige Wochen vor dem Start der englischen Fußballsaison zeigt sich Mesut Özil in den USA hochmotiviert. Doch über seine Zukunft beim FC Arsenal wird mal wieder spekuliert. Will der Club seinen Topverdiener loswerden?

  • Europa League

    Fr., 10.05.2019

    Arsenal und Özil nach klarem Sieg in Valencia im Finale

    Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang feiert sein Tor in Valencia.

    Valencia (dpa) - Der FC Arsenal um Ex-Nationalspieler Mesut Özil hat den Einzug ins Finale der Europa League perfekt gemacht und darf auf den ersten internationalen Titel seit 25 Jahren hoffen. 

  • Europa League

    Mi., 08.05.2019

    Letzte Hoffnung Europa: Özils Zukunft beim FC Arsenal offen

    Europa League: Letzte Hoffnung Europa: Özils Zukunft beim FC Arsenal offen

    Vor einem Jahr sorgte Mesut Özil mit den Erdogan-Fotos für Wirbel. Nach dem WM-Debakel und seinem aufsehenerregenden Rücktritt aus dem Nationalteam wollte er mit Arsenal neu durchstarten. Am Ende einer enttäuschenden Saison ist die Europa League die letzte Hoffnung.

  • Nach schwächeren Auftritten

    Di., 23.04.2019

    Medien: Arsenal will Ex-Weltmeister Mustafi verkaufen

    Einem Medienbericht zufolge will Arsenal Shkodran Mustafi (l) verkaufen.

    London (dpa) - Der frühere Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi steht englischen Medien zufolge beim FC Arsenal zum Verkauf.

  • Europa League

    Do., 18.04.2019

    Chelsea, Arsenal und Valencia im Halbfinale

    Chelseas Olivier Giroud (r) feiert sein Tor zum zwischenzeitlichen 3:0.

    Berlin (dpa) - Die Londoner Teams FC Arsenal und FC Chelsea haben im Gleichschritt das Halbfinale der Fußball-Europa-League erreicht. Dem Team von Trainer Unai Emery reichte ein 1:0 (1:0)-Erfolg, nachdem das Heimspiel vor einer Woche schon mit 2:0 gewonnen worden war.

  • Europa League

    Do., 11.04.2019

    Arsenal drängt ins Halbfinale - Chelsea trifft spät

    Arsenals Mesut Özil (l) und Neapels Kalidou Koulibaly beim Zweikampf.

    Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Mesut Özil ist mit dem FC Arsenal auf dem besten Weg ins Halbfinale der Fußball-Europa-League. Das Team von Trainer Unai Emery gewann das Viertelfinal-Hinspiel im eigenen Stadion gegen den SSC Neapel mit 2:0 (2:0).

  • Premier League

    So., 07.04.2019

    Trotz starkem Leno: Arsenal verpasst Sprung auf Rang drei

    Arsenals Torwart Bernd Leno konnte die Niederlage bei Everton nicht verhindern.

    Liverpool (dpa) - Die Siegesserie des FC Arsenal ist nach drei Pflichtspielerfolgen wieder gerissen. Das Team von Trainer Unai Emery unterlag beim FC Everton mit 0:1 (0:1) und verpasste dadurch den Sprung auf Platz drei in der Tabelle der englischen Fußball-Premier League.

  • Trainer vom FC Arsenal

    Di., 02.04.2019

    Emery lobt Özil: «Mesut spielt, wie wir das wollen»

    Arsenal-Trainer Unai Emery (r) gibt während eines Spiels Mesut Özil Anweisungen.

    London (dpa) - Trainer Unai Emery hat den ehemaligen deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil für seine gute Leistung im Team des FC Arsenal gegen Newcastle United gelobt.

  • Premier League

    Do., 28.02.2019

    Klopp nach Sieg selig: «Genau das Spiel, was wir wollten»

    Die Spieler des FC Liverpool haben den FC Watford mit 5:0 besiegt.

    Der FC Liverpool bekommt beim Kantersieg gegen den FC Watford neuen Schwung im englischen Meisterschaftsrennen. Jürgen Klopp bleibt cool. Auch der FC Arsenal feiert ein Torfestival, und Mesut Özil darf endlich mal von Anfang an glänzen.

  • Premier League

    Mi., 27.02.2019

    Özil führt FC Arsenal zum Erfolg - Liverpool eindrucksvoll

    Aresnals Trainer Unai Emery setzte diesmal auf Mesut Özil.

    London (dpa) - Mesut Özil kann's noch. Der ehemalige deutsche Nationalspieler erzielte beim 5:1 (2:1)-Sieg seines FC Arsenal im Premier-League-Spiel gegen AFC Bournemouth das 1:0 (4.) und bereitete das 2:0 durch den früheren Dortmunder Henrich Mchitarjan (27.) vor.