Ursula Werner



Alles zur Person "Ursula Werner"


  • Buchverfilmung

    Mo., 23.12.2019

    Bewegendes Drama: «Als Hitler das rosa Kaninchen stahl»

    Die Familie muss aus Nazi-Deutschland fliehen: Statt ihres geliebten rosa Kaninchens nimmt Anna (Riva Krymalowski) ihren neuen Stoffhund mit. Das bedauert sie später.

    «Als Hitler das rosa Kaninchen stahl» zählt zu den Klassikern der Jugendliteratur. Judith Kerr schildert darin ihre eigene Geschichte, wie sie als Kind vor den Nazis fliehen musste. Oscarpreisträgerin Caroline Link hat daraus einen sehenswerten Film gemacht.

  • Gefühlskino mit Mutmacheffekt

    Mo., 24.12.2018

    Hape Kerkeling: «Der Junge muss an die frische Luft»

    Der achtjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) schafft es immer wieder, seine depressive Mutter zum Lachen zu bringen. Herzen.

    «Geschichte einer verlorenen Kindheit» nennt Hape Kerkeling seine Autobiografie «Der Junge muss an die frische Luft». Die berührende Geschichte kommt jetzt als Film in die Kinos. Mit einem begnadeten Hauptdarsteller.

  • Star ohne Allüren

    Fr., 28.09.2018

    Promi Geburtstag vom 28. September 2018: Ursula Werner

    Das Theater ist ihre Heimat: Ursula Werner wird 75.

    Vor zehn Jahren wurde Ursula Werner durch den Kinofilm «Wolke Neun» deutschlandweit bekannt. Jetzt feiert sie ihren 75. Geburtstag und steht weiter vor der Kamera.

  • Viele Aufgaben

    Fr., 24.11.2017

    Gertrud Nicola leitet die Arche

    Die Arche-Gemeinschaft wird von Gertrud Nicola (2. von links) geleitet. Sie ist Nachfolgerin von Ursula Werner.

    Sie war fast ihr ganzes Leben lang mit der Arche verbunden. Die Sozialpädagogin Gertrud Nicola lebte 16 Jahre lang in der französischen Gründungsgemeinschaft in Trosly Breuil, 70 Kilometer nordöstlich von Paris, wo sie auch mit dem Arche-Begründer Jean Vanier zusammenarbeitete. 2010 stieg sie in die Vorstandsarbeit der Arche Tecklenburg ein. Jetzt begrüßte die Mitgliederversammlung der Arche Tecklenburg sie als neue Leitung der Arche-Gemeinschaft.

  • Pilgerraststätte an der Arche eingeweiht

    Mi., 30.03.2016

    Ruheplatz für müde Wanderer

    Die Arche-Rastbank: Bewohner (sitzend) und ihre Erbauer (stehend) freuen sich über das gelungene Werk. Die Pilgerraststätte liegt nur einen Steinwurf von Haus Marck entfernt.

    Gut 100 Unerschrockene kamen trotz Wind und Regen zur Einweihung der Pilgerraststätte an der Arche.

  • WN_Mobile_Film

    Do., 04.09.2008

    „Wolke 9“: Der schmerzhafte Himmel der Liebe

    Dass Senioren ein durchaus erfülltes Liebesleben führen, ist kein Geheimnis und kein Tabu. Wie der siebte Himmel der rüstigen Reifen Brüche bekommen und mit stechenden Seelenschmerzen einhergehen kann...

  • Kultur Münster

    Mi., 27.08.2008

    Sex jenseits aller Klischees

    Münster. Inge (Ursula Werner) geht auf die 70 zu. Sie hat sich verliebt. Karl (Horst Westphal) wird bald 80. Es ist Leidenschaft. Es ist Sex. Dass ihr das noch einmal passiert, hätte sie nicht gedacht...