Uwe Hesse



Alles zur Person "Uwe Hesse"


  • Wechsel im Vorstand

    So., 11.10.2020

    Brinkmann folgt auf Ludger Kortenjann

    Ludger Kortenjann engagierte sich ein Jahrzehnt im Vorstand des SC Hoetmar und 13 Jahre als Jugendtrainer.

    Ludger Kortenjann hat sich nach zehnjähriger Tätigkeit im Vorstand des SC Hoetmar zurückgezogen, um sich um seine Aufgaben als Sprecher der Dorfwerkstatt kümmern zu können. In der Generalversammlung des SC wurde er jetzt verabschiedet.

  • Gewinner und Verlierer der Kommunalwahl

    Mo., 14.09.2020

    „Das ziehen wir jetzt noch durch“

    Am Ende des Wahlabends kommentierten auf der Bühne im Sophiensaal die Sprecher aller Fraktionen im Gespräch mit Mike Atig die Wahlergebnisse. Das Foto zeigt (v. l.): André Wenning (FWG), Jessica Wessels (Bündnis 90/Die Grünen), Andreas Hornung, Selmar Ibrahimovic (Die Linke), Moderator Mike Atig, Ulla Kindler (CDU), Dr. Beate Janinhoff (FDP) und Paolo da Silva (Die Partei).

    Während Jessica Wessels das glänzende Ergebnis der Grünen bei der Kommunalwahl kaum fassen konnten, musste die CDU am Wahlabend bittere Verluste hinnehmen. Die WN sprachen mit Gewinnern und Verlierern der Wahl.

  • Initiative bietet Schwimmkurse für Erst- und Zweitklässler an

    Do., 13.08.2020

    Integrationsmaßnahme für das Dorf

    In einem Pressegespräch, an dem auch einige Kinder und Eltern teilnahmen, stellten die AWO-Vertreterinnen Irene Aldejohann (4. v. l.), Mathilde Thüß (5. v. l.), Peter Berndt (6. v. l.) Detlef Rosenbach (7. v. l.), Sandra Dittrich (8. v. l.) und SC-Vorsitzender Uwe Hesse (2. v. r.) das Schwimmkurs-Angebot vor.

    Weil es nach der Schließung des Lehrschwimmbades in Freckenhorst für viele Hoetmarer Eltern ein echtes Problem geworden ist, Schwimmkurs-Angebote für ihre Kinder zu finden, organisiert eine Initiative um Detlef Rosenbach, Peter Berndt und Sandra Dittrich nun ein entsprechendes Angebot für alle Erst- und Zweitklässler im Dorf.

  • Neujahrsempfang SC Hoetmar: Klartext zum Läute-Haus

    So., 19.01.2020

    Kritiker eines Besseren belehrt

    Vorsitzender Uwe Hesse

    Viele Vereinsvertreter, Sponsoren, Vertreter der Politik und Freunde des SC Hoetmar waren der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfangs des SC Hoetmar gefolgt. „Der Neujahrsempfang ist fester Bestandteil im Jahreskalender und soll es auch zukünftig bleiben“, so der Erste Vorsitzender Uwe Hesse während seiner Ansprache.

  • Erster Spatenstich für Kunstrasenplatz

    Mo., 15.07.2019

    Rote Asche ist Vergangenheit

    Historischer Moment: Freunde und Förderer des SC sowie Vertreter der Kommunalpolitik vollzogen mit Bürgermeister Axel Linke den ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Kunstrasenplatzes am Wiebusch.

    Die Zeiten der roten Asche sind vorbei in Hoetmar: Am Freitagabend vollzogen Freunde und Förderer des SC gemeinsam mit Vertretern der Verwaltung den ersten Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz und gaben damit den Startschuss für die Bauarbeiten m Sportgelände.

  • Nilspiele in Hoetmar

    Di., 11.06.2019

    Dritter Sieg in Folge für den Norden

    Nord-Kapitän Louis Kortenjann stemmt nach dem 7:3 Erfolg im Jugend-Nilspiel den Pokal in die Höhe.

    Sport, Spiel und eine intakte Dorfgemeinschaft – die traditionsreichen Nilspiele des SC Hoetmar haben am Pfingstwochenende wieder eine Menge zu bieten gehabt. Im Mittelpunkt stand der sportliche Vergleich zwischen den durch den Nil – sonst der Wieninger Bach – getrennten Dorfhälften, den der Norden mit einem 8:6 bereits zum dritten Mal in Folge für sich entschied.

  • Generalversammlung des SC Hoetmar

    Di., 23.04.2019

    Uwe Hesse: „Bleibe zwei weitere Jahre mit Herzblut im Amt“

    Den Vorstand des SC Hoetmar bilden (v. l.) Norbert Kleineniggenkemper, Inge Mense, Daniel Osthues, Uwe Hesse, Ludger Kortenjann, Stephan Börding und Jonas Harbert.

    Bereits seit sechs Jahren ist Uwe Hesse 1. Vorsitzender des SC Hoetmar. Auf der Generalversammlung im Wiebusch-Treff wurde er einstimmig wiedergewählt, kündigte aber an: „Das wird definitiv meine letzte Amtszeit. Die zwei Jahre werde ich das Amt noch mit Herzblut ausüben.“

  • Neujahrsempfang des SC Hoetmar

    So., 13.01.2019

    Gesunde Naivität und Zusammenhalt

    Gut besucht war der Neujahrsempfang des SC Hoetmar imSportlertreff am Wiebusch. Die Tanzgruppe des Sportvereins mit Kindern aus dem ersten undzweiten Schuljahr führten einen Tanz auf und mussten eine Zugabe gebe. Doris Kaiser, hier im Bild mit dem SC-Vorsitzenden Uwe Hesse, versprach, dass die Politik sich auch in diesem Jahr für die Ortsteile starkmachen werde.

    Mit einer „gesunden Naivität“ sei man an die Sache gegangen und habe tatsächlich 100 000 Euro gesammelt. Nicht nur dem SC Hoetmar stehe der neue Platz nach seiner Fertigstellung zur Verfügung, betonte Heinz Brinkmann den Zusammenhalt der Vereine und Institutionen im Golddorf. Ein Tenor, der auch den Rück- und Ausblick des SC-Vorsitzenden Uwe Hesse prägte. Durch vereinsübergreifendes Engagement habe es im vergangenen Jahr Riesen-Fortschritte etwa beim Umbau des Läutehauses gegeben, in das der Sportverein einst mit seiner Geschäftsstelle einziehen möchte. „Daran sieht man: das Dorf lebt!“ freute sich Hesse.

  • 46. Nilspiele in Hoetmar

    Mo., 21.05.2018

    Norden bezwingt erneut den Süden

    Zum Abschluss des Spiels ohne Grenzen ging es auf die Schmierseife. Es galt möglichst schnell Holzklötze von der einen auf die andere Seite zu bringen und dort zu stapeln. Nach Ende des Spiels stürzten sich die Kinder auf die glatte Fläche und hatten sichtlich Spaß.

    Der Norden hat die 46. Nilspiele des SC Hoetmar gewonnen und damit die sportliche Vorherrschaft im Golddorf gegen den Süden verteidigt. Nach 13 Entscheidungen hieß es in der Gesamtwertung am Ende 9:4. Während die Partien zwischen den beiden Hoetmarer Dorfhälften im Tischtennis und Tennis jeweils 1:1 endeten, setzte sich der Norden sowohl im Volleyball (2:1) als auch im Fußball (5:1) durch. Trösten durfte sich der Süden zumindest über den Sieg im prestigeträchtigen Fußball-Senioren-Nilspiel, dass man nach frühem 0:2 Rückstand noch drehte und sich im Elfmeterschießen mit 7:6 durchsetzte.

  • Generalversammlung

    Mi., 04.04.2018

    SC Hoetmar nimmt einen Euro mehr pro Monat

    Den Vorstand des SC Hoetmar bilden Uwe Hesse (v. l.), Sigrid Groteguth, Ludger Kortenjann, Stephan Börding, Inge Mense und Norbert Kleineniggenkemper. Auf dem Bild fehlt Jonas Harbert.

    Auf ein erfolgreiches Jahr blickten die Mitglieder des SC Hoetmar zurück. Zugleich wurden im Rahmen der Generalversammlung im Wiebusch-Treff Weichen für die Zukunft gestellt. Während Ludger Kortenjann stellvertretender Vorsitzender bleibt, gab Norbert Kleineniggenkemper sein Amt als Kassierer an Jonas Harbert weiter. Kleineniggenkemper bleibt dem SC aber als Beisitzer im Vorstand erhalten.