Uwe Leifeld



Alles zur Person "Uwe Leifeld"


  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 26.02.2020

    Preußen Münster verliert geheimen Geheimtest in Bochum

    Maurice Litka durfte nach Erkältungspause im Test gegen Bochum wieder ran.

    Geheime Geheimsache: Wenn der SC Preußen Münster dieser Tage ein Testspiel bestreitet, dann bleibt man meist unter sich. Auch am Mittwochnachmittag hatte die Leitstelle der Polizei ein Schweigegelübde verhängt. Die 0:1 (0:1)-Niederlage beim VfL Bochum bekam deshalb auch kaum jemand zu sehen. Verpasst haben die Fans nicht viel.

  • Greven vor 25 Jahren

    Sa., 15.07.2017

    Eine blutige Sauerei

    Uwe Leifeld, hier im Trikot des VfL Bochum, glänzte vor 25 Jahren im Schöneflieth-Stadion.

    Das Spiel Preußen Münster, damals Regionalligist, und dem dänischen Erstligisten Naestved IF lockte vor 25 Jahren Hunderte in die Schöneflieth. Und ein Lkw kippte Blut auf die Schmedehausener Straße.

  • Seitenwechsel beim Regionalligisten

    Mi., 01.10.2014

    Julian Lüttmann ist Sportlicher Leiter beim VfB Oldenburg

    Oldenburg - Eines wird direkt klar: Der Mann hat viel zu erzählen, ihn beschäftigt viel, er brennt für seinen Job und er hat Lust, anzupacken und loszulegen. Die Rede ist von Julian Lüttmann, seines Zeichens seit gut zwei Wochen Sportlicher Leiter des Fußball-Regionalligisten VfB Oldenburg. Der gebürtige Hörsteler hat die Fußballschuhe an den berühmten Nagel gehängt, jetzt wagt er sich an die erste Stelle als Funktionär.

  • SV Wilmsberg vor dem Spiel gegen Metelen

    Fr., 29.08.2014

    Der Mann für die wichtigen Tore

    Zugucken und staunen: Ob vom Punkt, selbst bei Rasen mit Überlänge, oder aus dem Spiel heraus – Christof Brüggemann trifft im Moment, wie er will.

    Maik Menke hat in der vergangenen Saison als bester Torschütze der Kreisliga A 20 „Buden“ gemacht. Ein eher mageres Ergebnis. Dustin Wolters vom SC Altenrheine traf in der Spielzeit 2012/13 achtmal öfter ins Schwarze (28) und verhalf seinem SCA damit – unter anderem – auch zum Aufstieg. Christof Brüggemann vom SV Wilmsberg netzte bislang in zwei Spielen fünfmal ein.

  • Stadtmeisterschaften

    Mo., 30.12.2013

    Ex-Größen auf Stippvisite

    Carsten Cramer 

    Viele bekannte Fußballgrößen von einst und heute ließen es sich nicht nehmen, während der Finalrunde mit alten Bekannten zu fachsimpeln. Zu ihnen gehörte Carsten Cramer. Der Direktor für Vertrieb und Marketing beim Bundesligisten Borussia Dortmund plauderte mit seinem alten Weggefährten Stefan Henning, der zurzeit die SG Telgte trainiert. Auch einige Spieler des aktuellen Preußen-Kaders mischten sich unters Volk sowie Uwe Leifeld. Der frühere Profi und heutige Chef-Scout des VfL Bochum war schon in den vergangenen Tagen in der Halle. Natürlich wollte er sich das Finale nicht entgehen lassen. Schließlich ließ sich auch der frühere Preußenspieler Julian Lüttmann blicken. Der Angreifer spielt inzwischen für den niedersächsischen Oberligisten SSV Jeddeloh, zu dem er im Sommer gewechselt war.

  • Testspiel des SC Preußen beim VfL Senden

    Di., 09.07.2013

    Zwei Herzen in der Brust

    Ex-Preuße Rainer Tillmann mit Fotos aus den 80ern. Mit Schnäuzer und Kapitänsbinde verteilte er damals die Bälle, spielte mit den Pieper-Brüdern und Uwe Tschiskale.

    Rainer Tillmann spielte in den 80ern bei Preußen Münster und trainierte später den VfL Senden. Am heutigen Dienstag sieht der Sendener seine Nachfolger – wenn der Drittligist aus Münster beim VfL aufläuft.

  • Noch liegt die Arminia vorn

    Di., 15.11.2011

    Tschiskale und Leifeld trafen zuletzt für Münster gegen Bielefeld

    Die Rivalität zwischen den Preußen und den Arminen hat Tradition: Diese beiden Clubs verbindet eine Feindschaft, die viel, viel älter ist als das letzte ernsthafte Aufeinandertreffen ihrer Mannschaften – und eigentlich auch nicht so recht nachzuvollziehen. In der Saison 1994/95 trafen fußballspielende Preußen zuletzt im Kampf um Ligapunkte auf die erste Mannschaft Bielefelds: Im Hinspiel erzielte kein Geringerer als Fritz Walter vor 16 000 Zuschauern auf der Bielefelder Alm das 1:0 für die Ostwestfalen, wenig später sorgte Preußen-Stürmer Uwe Leifeld für den 1:1-Ausgleich. Das wirklich letzte Punktspiel vor der Neuauflage des Derby am Samstag im Preußenstadion fand dann im Rückspiel am 31. März 1995 in Münster statt – und hinterließ eine offene Rechnung. Hier meldet sich nun der Zeitzeuge aus den Westfälischen Nachrichten vom 1. April 1995: „Arminia Bielefeld bleibt an der Tabellenspitze der Fußball-Regionalliga West/Südwest, Preußen Münster versinkt immer mehr im Mittelmaß. Der millionenschwere Rangerste gewann gestern Abend vor 4500 Besuchern die Auswärtspartie beim alten westfälischen Rivalen mit 2:1 (1:0) und strebt weiterhin mit Macht der Zweiten Bundesliga entgegen. Thomas von Heesen (39./Foulelfmeter) und Ayhan Tumani (59.) trugen sich für Bielefeld in die Torschützenliste ein, für die Platzherren war Uwe Tschiskale (75.) erfolgreich.“

  • Ostbevern

    Mo., 12.09.2011

    König Uwe Leifeld regiert

  • Moors: „Da lebt die alte Rivalität auf“

    Fr., 09.09.2011

    Letzter Auswärtssieg beim VfL lange her: Leifeld-Hattrick in Osnabrück

  • Telgte

    Mo., 22.08.2011

    Neue Disziplin: „Leeze & Laufen“