Valerian Vogel



Alles zur Person "Valerian Vogel"


  • Debatte um EEG-Umlage

    Di., 28.04.2020

    Mehr Stromverbrauch durchs Homeoffice

    Arbeiten in den eigenen vier Wänden: Wie hoch der zusätzliche Stromverbrauch durch das Homeoffice ausfällt, ist allerdings unklar.

    Homeoffice und kaum Außer-Haus-Aktivitäten - das dürfte die privaten Stromrechnungen klettern lassen. Luft könnte der Staat den Verbrauchern bei EEG-Umlage oder Stromsteuer verschaffen.

  • Hausarbeit und Homeoffice

    Di., 28.04.2020

    Führt Corona zu höheren Stromkosten?

    Während der Corona-Krise verbringen die Menschen mehr Zeit zuhause. Das könnte auch den privaten Stromverbrauch in die Höhe treiben.

    Homeoffice und kaum Außer-Haus-Aktivitäten - das dürfte die privaten Stromrechnungen klettern lassen. Luft könnte der Staat den Verbrauchern bei EEG-Umlage oder Stromsteuer verschaffen.

  • Jahresvergleich

    Mi., 22.04.2020

    Energie für Verbraucher deutlich günstiger

    Der Preisverfall an den Rohstoffmärkten führt zu sinkenden Energiekosten für Verbraucher.

    Die Preise für Rohöl sind in den vergangenen Tagen abgestürzt. Aber schon zuvor haben sich die Energiekosten für die Verbraucher verbilligt, zeigt eine Langzeit-Analyse.

  • Weniger Geld

    Mi., 22.04.2020

    Energie für Verbraucher im Jahresvergleich günstiger

    Die Kosten für Benzin und Diesel sanken zwischen März 2019 und März 2020.

    Die Preise für Rohöl sind in den vergangenen Tagen abgestürzt. Aber schon zuvor haben sich die Energiekosten für die Verbraucher verbilligt, zeigt eine Langzeit-Analyse.

  • Verivox-Auswertung

    So., 02.02.2020

    Strompreise steigen weiter - auch bei großen Versorgern

    Verivox zufolge sind bei der neuen Preisrunde nun auch die großen Stromversorger wie Eon und Innogy dabei.

    Viele Stromversorger haben zum Jahreswechsel die Preise angehoben. Doch die Preisrunde ist damit noch nicht vorbei. Vor allem Kunden großer Versorger sind jetzt betroffen.

  • Preiserhöhungen zum 1. Januar

    Sa., 16.11.2019

    Vergleichsportale: Strompreise steigen um gut fünf Prozent

    Zur Begleichung der Stromrechnung müssen die Verbraucher immer tiefer in die Tasche greifen.

    Viele Haushalte haben in diesen Tagen Post von ihren Stromlieferanten bekommen. Es sind keine guten Nachrichten.

  • Laut Vergleichsportal

    So., 20.10.2019

    Stromnetzgebühren steigen auf Höchststand

    Stromnetzgebühren machen etwa ein Viertel des Strompreises aus.

    Stromnetzgebühren und EEG-Umlage: das sind zwei große Kostenblöcke bei den Strompreisen - bei beiden gibt es Steigerungen, warnen Experten.

  • Energie

    Di., 15.10.2019

    Kunden müssen mit höheren Strompreisen rechnen

    Berlin (dpa) - Stromkunden in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Preise einstellen. Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland als ein wesentlicher Bestandteil des Strompreises steigt 2020 um 5,5 Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Vergleichsportale gehen insgesamt von steigenden Strompreisen aus. Auch bei den übrigen Preisbestandteilen zeichnen sich Erhöhungen ab, sagte der Energieexperte des Vergleichsportals Verivox, Valerian Vogel.

  • Höhere Ökostrom-Umlage

    Di., 15.10.2019

    Strompreise könnten in Deutschland steigen

    Vergleichsportale gehen von steigenden Strompreisen aus. Neben dem Anstieg der EEG-Umlage zeichneten sich auch bei den übrigen Preisbestandteilen Erhöhungen ab.

    Die Strompreise in Deutschland sind im europäischen Vergleich bereits sehr hoch - und könnten weiter steigen. Die Regierung verspricht Entlastungen, gerät aber zunehmend unter Druck.

  • Höhere EEG-Umlage

    Mo., 14.10.2019

    Strompreise könnten steigen

    Ein Vogelschwarm fliegt an einem aus dem Morgennebel ragenden Strommast vorbei.

    Für Stromverbraucher ist es eine wichtige Nachricht: wie hoch wird die EEG-Umlage? Sie macht ungefähr ein Viertel des Strompreises aus. 2020 soll die Umlage steigen.