Verena Bentele



Alles zur Person "Verena Bentele"


  • Bundesregierung

    Mi., 08.05.2019

    VdK begrüßt geplante Anhebung des Wohngelds

    Berlin (dpa) - Der Sozialverband VdK begrüßt die geplante Anhebung des Wohngelds, die das Bundeskabinett heute beschließen will. «Da bezahlbarer Wohnraum immer knapper wird, sind viele Menschen auf staatliche Hilfen wie das Wohngeld angewiesen, um ihre Miete bezahlen zu können», sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele. Durch regelmäßige Anpassungen könne sichergestellt werden, «dass das Wohngeld auch in Zukunft einkommensschwache Haushalte entlastet.» Vom staatlichen Zuschuss Wohngeld profitieren Haushalte mit geringem Einkommen, die keine Unterstützung wie zum Beispiel Hartz IV bekommen.

  • Warnung vor Kostenbelastungen

    Mo., 28.01.2019

    Mehr Pflege-Ausbildung geplant

    Die oft am Limit arbeitenden Pflegekräfte sollen Verstärkung und Entlastung bekommen.

    Es soll ein umfassendes Programm werden, um die Personalnot in der Pflege zu überwinden. Nun stellt die Bundesregierung erste Pläne für die Fachkräfte-Sicherung vor. Finanzielle Mahnungen kommen auch.

  • Drohende Altersarmut

    Mo., 14.01.2019

    Bezahlbare Seniorenwohnungen werden Mangelware

    Für Senioren ist es in größeren Städten oft schwer, eine kleinere altersgerechte Wohnung zu günstigen Preisen zu finden.

    Für viele künftige Senioren wird es eng: Weniger Rente, weiter steigende Mieten, kein Geld für altersgerechte Umbauten. Experten sehen eine neue soziale Frage in Deutschland: die «graue Wohnungsnot».

  • Experten

    Mo., 14.01.2019

    Bezahlbare Seniorenwohnungen werden Mangelware

    Ein Rollator und ein Elektromobil stehen vor einer Seniorenwohnung.

    Für viele künftige Senioren wird es eng: Weniger Rente, weiter steigende Mieten, kein Geld für altersgerechte Umbauten. Experten sehen eine neue soziale Frage in Deutschland: die «graue Wohnungsnot».

  • Nicht-Blinden helfen

    Fr., 04.01.2019

    Mit Hilfe der Brailleschrift zu mehr Unabhängigkeit

    Constanze Hill ist von Geburt an blind. Sie arbeitet seit 20 Jahren als Lebensberaterin.

    In Österreich ist eine von Geburt an blinde Frau Lebensberaterin für Nicht-Blinde. Die fast 200 Jahre alte Brailleschrift hat ihr auf dem Weg dorthin geholfen. Neue Technologien können für Blinde Segen sein - oder Fluch.

  • Jahreswechsel

    So., 23.12.2018

    Sozialverband VdK fordert bessere Grundsicherung für Kinder

    Berlin (dpa) - Angesichts der leicht gestiegenen Zahl armuntsgefährdeter Kinder in Deutschland fordert der Sozialverband VdK, sie bei der Grundsicherung besserzustellen. Kinderarmut in einem reichen Land wie Deutschland sei ein Skandal, sagte Verena Bentele, Präsidentin des VdK, der Deutschen Presse-Agentur. «Dringend notwendig ist vor allem eine Neuberechnung der Regelsätze für die Grundsicherung der über zwei Millionen Kinder und Jugendlichen, die meist dauerhaft auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind.»

  • Umfassendes Sozialpaket

    Mi., 29.08.2018

    Koalition einig: Milliardenentlastungen für Millionen Bürger

    Unions-Fraktionschef Kauder (l-r), SPD-Chefin Nahles und CSU-Landesgruppenchef Dobrindt sprechen vor dem Kanzleramt zu Pressevertretern.

    Wann fängt die Bundesregierung endlich an zu regieren? Nach dem lähmenden Migrationsstreit der Union gelingt der Koalition jetzt wohl ein erster großer Wurf.

  • Reform gegen Traumnoten

    Sa., 28.07.2018

    Experten fordern Tempo bei neuem Pflege-TÜV

    Eine ältere Frau geht mit einem Rollator über einen Flur eines Pflegeheims. Beim Pflege-TÜV werden Heime und Pflegedienste vom Medizinischen Dienst der Kassen geprüft und benotet.

    Deutschlands Pflegeheime werden regelmäßig überprüft - und bekommen Spitzennoten. Besonders aussagekräftig ist der Pflege-TÜV dabei nicht. Das soll sich ändern - bloß wann?

  • Gesundheit

    Sa., 14.07.2018

    Sozialverband VdK fordert Pflegegeld ähnlich dem Elterngeld

    Berlin (dpa) - Der Sozialverband VdK fordert mehr Hilfe und Entlastung für pflegende Angehörige und schlägt dafür ein Pflegegeld nach dem Vorbild des Elterngeldes vor. Pflege müsse endlich denselben Stellenwert bekommen wie Kindererziehung, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele der «Neuen Osnabrücker Zeitung». «Eine Lohnersatzleistung wie das Elterngeld brauchen wir auch in der Pflege.» Beim Elterngeld erhalten Mütter und Väter, die nicht arbeiten, vorübergehend staatliche Leistungen von bis zu 1800 Euro im Monat.

  • Koalition reagiert verhalten

    Do., 17.05.2018

    VdK: Selbstständige und Beamte sollen Rentenbeiträge zahlen

    Auch Selbstständige und Beamte sollen nach einer Forderung des Sozialverbands VdK in eine solidarische Rentenversicherung einzahlen.

    Wie wird die Rente in Zukunft gesichert? Der Sozialverband VdK will dafür Beamte und Selbstständige in das gesetzliche System integrieren - und fordert mehr Mitspracherecht von der Politik.