Villa Mentrup



Alles zur Person "Villa Mentrup"


  • Dezernent Andreas Mentz

    Di., 18.02.2020

    Der Baumeister geht

    Gut gelaunt mit Helm und Gummistiefeln – so erlebt(e) man Andreas Mentz auf Außenterminen. Die Baustelle des Baubetriebs- und Wertstoffhof am Ostberg war sein größtes Projekt.

    Das war‘s. Andreas Mentz verabschiedet sich als Baudezernent der Stadt Ahlen. In sieben Jahren hat der 53-Jährige im Stadtgebiet zukunftsweisende Weichen gestellt. Im letzten Redaktionsgespräch ein Rückblick und Ausblick...

  • „Ahlener Stadtbildmacher“ und ihre Ziele

    So., 25.12.2016

    Denkmalschutz: Ängste weiter abbauen

    Als größten Rückschlag in der noch jungen Vereinsgeschichte der „Stadtbildmacher“ bezeichnet Silke Büscher-Wagner den Abriss des Gründerzeithauses Oststraße 9. „Heute steht dort ein nichtssagendes Gebäude, das vom Gestaltungsbeirat in dieser Form abgesegnet wurde“, sagt die Vorsitzende.

    Etwas mehr als eineinhalb Jahre besteht nun der Verein „Ahlener Stadtbildmacher“. Das Bewusstsein der Bürger für gepflegte Straßen und Plätze sowie denkmalwürdige Substanz, ebenso die Bereitschaft, darin zu investieren, scheinen seither größer geworden zu sein. „AZ“-Redakteur Christian Wolff hat mit der Vorsitzenden Silke Büscher-Wagner eine Zwischenbilanz gezogen.

  • „Ahlener Stadtbildmacher“

    Mi., 13.05.2015

    Neue Abrisspläne im Fokus

    Zumindest die Fassade dieses Abrisskandidaten, Im Kühl 9, halten die „Stadtbildmacher“ für eine Bereicherung der Altstadt, auf die sie nur ungern verzichten würden.

    Nach dem Besuch des „Denkmaldoktors“ Frank Pastille beschäftigen sich die „Ahlener Stadtbildmacher“ nun mit dem geplanten Abriss mehrerer Altstadt-Gebäude, wie am Dienstagabend bei der jüngsten Zusammenkunft im Restaurant „Chagall“ deutlich wurde. Konkret geht es um Objekte im Kühl und an der Oststraße

  • Verein will Bewusstsein schärfen

    Mi., 11.03.2015

    „Stadtbild-Macher“ gegründet

    Gründung besiegelt: Per Unterschriften hoben Silke Büscher-Wagner (M.) und ihre Mitstreiter den Verein „Ahlener Stadtbild-Macher“ offiziell aus der Taufe.

    Per Unterschrift besiegelt ist seit Dienstagabend die Gründung des Vereins „Ahlener Stadtbild-Macher“. 14 Interessierte erklärten im Restaurant „Chagall“ nach der Präsentation von Zielen und Ideen spontan ihren Beitritt, sieben davon wurden direkt in ihre Ämter gewählt.

  • Gründungsversammlung steht bevor

    Fr., 06.03.2015

    „Stadtbild-Macher“ bereichern Vereinslandschaft

    Die historische Inneneinrichtung des „Schützenhofes“ – hier eine Aufnahme aus dem Jahr 1995 – ist jüngstes Beispiel für den Verlust denkmalwerter Substanz in Ahlen.

    Der geplante Abriss der Fabrikantenvilla Mentrup führte vor einem Jahr dazu, dass sich eine Initiative für Stadtbildpflege formierte, die helfen möchte, den Verlust denkmalwerter Substanz in Ahlen zukünftig zu verhindern. Inzwischen ist daraus der Verein „Stadtbild-Macher“ entstanden.

  • Abrisskandidat soll wieder Schmuckstück werden

    So., 03.08.2014

    Sanierung der Villa Mentrup läuft

    Die Außenfassade der Villa Mentrup wird saniert und – soweit möglich – in ihren ursprünglichen Zustand versetzt. Im Inneren haben bereits seit knapp drei Monaten die Handwerker das Sagen. Auch der Garten ist „lichter“ geworden.

    „Fabrikantenvilla von Herding & Mentrup soll Platz für neues Zentrum machen“ – Diese Schlagzeile vom 31. Januar dieses Jahres löste eine enorme Protestwelle aus. Gut acht Monate später regieren auf dem Eckgrundstück zwischen Lütkeweg und Moltkestraße tatsächlich Baumaschinen. Doch nicht zum Abriss, sondern zur Sanierung des Gebäudes.

  • Kulturausschuss zum Mentrup-Verfahren

    So., 11.05.2014

    Neuer Ruf nach Denkmalpflegern

    Die Fabrikantenvilla Mentrup am Lütkeweg – hier von der Gartenseite betrachtet – wurde durch massiven Bürgerprotest vor dem Abrissbagger bewahrt. Jetzt wird sie fachgerecht saniert und auf Wunsch des neuen Eigentümers sogar unter Denkmalschutz gestellt.

    In ihrer letzten Sitzung vor der Kommunalwahl setzten die Mitglieder des Schul- und Kulturausschusses ein deutliches Zeichen für mehr Denkmalschutz und Stadtbildpflege. Das Verfahren um Erhalt oder Abriss der Fabrikantenvilla Mentrup nahmen sie zum Anlass, einen erneuten Vorstoß bei der Suche nach ehrenamtlichen Denkmalpflegern zu unternehmen.

  • Arbeiten im Garten der Villa Mentrup

    Do., 03.04.2014

    Signal steht auf Sanierung

    Die historische Fabrikantenvilla Mentrup wurde dank energischen Bürgerprotests vor dem Abriss bewahrt. Die Aufforstungsarbeiten im Garten sind das erste sichtbare Zeichen der vorgesehenen Sanierung durch den neuen Eigentümer.

    Erste sichtbare Zeichen einer bevorstehenden Sanierung der Fabrikantenvilla Mentrup sind die derzeit laufenden Gartenbauarbeiten zwischen Lütkeweg und Moltkestraße. Ein Unternehmen aus Ennigerloh kämpft sich dort seit einigen Tagen durch grünes Dickicht.

  • Abriss ist endgültig vom Tisch

    Do., 20.03.2014

    Amtlich: Villa Mentrup bleibt

    Die Villa Mentrup wird nicht abgerissen.

    Auch zukünftigen Generationen wird die Fabrikantenvilla von Herding & Mentrup erhalten bleiben. Der Interessent, der das Objekt abreißen lassen wollte, ist von seinem bereits unterschriebenen Vertrag zurückgetreten und hat Hermann-Josef Ludwig, Geschäftsführer der Firma SMF, den Vortritt gelassen. Nun wird das historische Gebäude saniert.

  • Villa Mentrup: Initiative bei der Denkmalbehörde

    Mi., 05.03.2014

    Listen „pro Erhalt“ an Stadt übergeben

    700 Unterschriften für den Erhalt der Fabrikantenvilla Mentrup übergaben Christa Quante-Ottemeier und Silke Büscher-Wagner an Denkmalfachfrau Nicole Wittkemper (v.l.).

    Die Listen mit 700 Unterschriften für den Erhalt der Villa Mentrup, die in den vergangenen Wochen von der neuen Initiative für Stadtbildpflege gesammelt worden sind, hat am Mittwochmorgen Nicole Wittkemper, Leiterin der Unteren Denkmalbehörde bei der Stadt Ahlen, entgegengenommen.