Viva Colonia



Alles zur Person "Viva Colonia"


  • Auftaktveranstaltung der „Hiltruper Jungs und Mädels“

    So., 17.11.2019

    Volles Haus zum Einstieg

    Thorsten II. mischte sich mit Adjutanten Christian Lange, Andreas Koch unter die „Hiltruper Jungs und Mädels“.

    Nach der Melodie von „Viva Colonia“ klingt´s richtig cool. „Münster schreit hurra, der Prinz ist da!“ Tatsächlich gibt es kein Halten mehr, als Prinz Thorsten II. sein Lied anstimmt, mit dem er in dieser Session die Bühnen rocken wird. Eine Zugabe hat er hat natürlich im Gepäck. „Wir sind Münsteraner. Laut und bunt“, heißt es da.

  • DFB-Pokal

    Di., 29.10.2019

    Lottner wirft Herzensverein raus: Saarbrücken blamiert Köln

    Gillian Jurcher ebnete Underdog Saarbrücken den Weg zur Sensation gegen den 1. FC Köln.

    Was für ein Erfolg für Saarbrücken-Coach Dirk Lottner. Der ehemalige Köln-Profi wirft mit dem Viertligisten den Bundesliga-Aufsteiger aus dem DFB-Pokal. Leidenschaft und Einsatz stimmen nur beim Außenseiter. Nun wird im Saarland von Berlin geträumt.

  • Musik

    Sa., 24.08.2019

    Metallica heizt Münchner Publikum ein

    München (dpa) - Die Metal-Ikonen von Metallica haben das Münchner Publikum begeistert. Vor 69 000 Zuschauern im ausverkauften Olympiastadion lieferte die US-Band um Frontmann James Hetfield mehr als zwei Stunden Bühnenshow ab - Feuerwerk und Flammen auf der Bühne inklusive. Neben Klassikern wie «Master of Puppets» und «For Whom the Bell Tolls» spielten Metallica auch Lieder von ihrem jüngsten Album. Sinn für lokale Gassenhauer hat Metallica außerdem: In Köln hatte die Band die Karnevals-Hymne «Viva Colonia» der Höhner angestimmt, in München gaben sie «Schickeria» von der Spider Murphy Gang zum Besten.

  • Musik

    Fr., 14.06.2019

    Metallica spielen «Viva Colonia»: Höhner wollen Revanche

    Musik: Metallica spielen «Viva Colonia»: Höhner wollen Revanche

    Köln (dpa/lnw) - Die Kult-Rocker von Metallica spielen in Köln den Höhner-Klassiker «Viva Colonia» - jetzt will die Kölner Band sich revanchieren. «Ich denke da an «Alles andere zählt nit» - die kölsche Übersetzung von «Nothing Else Matters»», sagte Höhner-Sänger Henning Krautmacher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Er könne sich vorstellen, den Metallica-Hit für die Höhner-Classic-Konzerte im August umzuschreiben. «Da es von dem Song ohnehin schon eine klassische Version gibt, würde das gut passen.»

  • Auf Kölsch

    Fr., 14.06.2019

    Höhner wollen sich bei Metallica revanchieren

    Henning Krautmacher, Sänger der Band Höhne.

    Überraschung gelungen: Die US-Band Metallica hat bei einem Konzert in Köln den Stimmungshit «Viva Colonia» ihrer deutschen Musikerkollegen gespielt. Jetzt planen die Kölner eine Version von «Nothing Else Matters», einem der größten Hits der US-Band.

  • Nach Sieg bei Ex-Club

    So., 04.02.2018

    Erleichterter Stöger: «Froh, dass es vorbei ist»

    Nach Sieg bei Ex-Club: Erleichterter Stöger: «Froh, dass es vorbei ist»

    Alle Beteiligten taten so, als sei der erste Gastauftritt von Dortmunds Trainer Peter Stöger bei seinem Ex-Club Köln ein ganz normales Spiel. Natürlich war es das nicht. Entsprechend viel ist nachher von Stöger abgefallen.

  • Prinzenproklamation

    So., 08.01.2017

    Hunderte Narren bejubeln Grevens neue närrische Regenten Hubert I. und Svenja

    Jetzt ist es offiziell: Emspünten-Präsident und Ex-Prinz Udo Laufmöller (links) stellt Svenja Grunenberg und Hubert Wimber als neue Tollitäten an der Spitze des Grevener Narrenvolks vor.

    Um 21.01 Uhr brachte Emspünten-Präsident Udo Laufmöller die brodelnde Rönnehalle zum Überkochen, als er mit Hubert I. (Wimber) und Svenja (Grunenberg) die neuen Tollitäten an der Spitze des Grevener Narrenvolks vorstellte. Für viele eine dicke Überraschung, für Prinz und Pünte aber eher eine Familienangelegenheit, denn Svenja ist die Freundin von Wimbers Sohn Philipp, der aus der Mitte des Elferrats gratulierte. Bis dahin aber herrschte eine mit dem Krückstock fühlbare Anspannung im Saal, wie man sie so nur vom Warten aufs Christkind kennt.

  • 1700 Polizisten im Einsatz

    Mo., 02.01.2017

    Sicherheit Alaaf: Köln feiert unter Polizeischutz Silvester

    Menschenmassen vor dem Dom in Köln. Ein Jahr nach den massenhaften Übergriffen in der Silvesternacht hat die Polizei die Situation unter Kontrolle gehabt.

    In Köln ist zum Jahreswechsel gar nichts «same procedure as every year». Sexuelle Übergriffe vor einem Jahr, Terrorangst - die Stadt wird an Silvester zur Sicherheitszone. Die berühmt-berüchtigte rheinische Feierlaune wird auf eine harte Bewährungsprobe gestellt.

  • 1700 Polizisten im Einsatz

    So., 01.01.2017

    Sicherheit Alaaf: Köln feiert unter Polizeischutz Silvester

    Menschenmassen vor dem Dom in Köln. Ein Jahr nach den massenhaften Übergriffen in der Silvesternacht hat die Polizei die Situation unter Kontrolle gehabt.

    In Köln ist zum Jahreswechsel gar nichts «same procedure as every year». Sexuelle Übergriffe vor einem Jahr, Terrorangst - die Stadt wird an Silvester zur Sicherheitszone. Die berühmt-berüchtigte rheinische Feierlaune wird auf eine harte Bewährungsprobe gestellt.

  • Ausgelassenes Trachtenfest

    So., 11.10.2015

    Wie Karneval im Oktober

    Der letzte Abend beim Oktoberfest: Stephan wird von Tina und Hannah geküsst.

    „Das Dirndl brauche ich noch für einen Geburtstag“, erzählt die Wolbeckerin, die am Samstag mit fünf Freunden das erste Mal beim münsterischen Oktoberfest dabei ist. Tanzen wollen sie auch, wenn auch mehr auf dem Tisch als im Gang, beziehungsweise auf den Bänken.