Volker Krobisch



Alles zur Person "Volker Krobisch"


  • Vorgestellt: der „Club of Grünzeug“ und das Projekt „Form Your Future“

    Mo., 15.07.2019

    Umweltprofis am Gymnasium

    Mitwirkende des „Club of Grünzeug“ Beim bemessen der Ems – wie viel Müll sie da wohl gefunden haben?

    Der „Club of Grünzeug“ ist eine Arbeitsgemeinschaft des Augustinianums. Hier erarbeiten sieben Schüler zusammen mit Lehrerinnen Astrid Pieper und Antje Husmann kleine Projekte. Ihr Ziel: die Schule sauberer, grüner und bunter zu gestalten.

  • Europawahl: Parteien diskutieren im Augustinianum

    Fr., 10.05.2019

    „Den Klimawandel ernst nehmen“

    Sie diskutierten über Europa (v.l.): Daniel Kerekes, Paavo Czwikla, Anna Blundell, Sarah Weiser. Daneben die Moderatoren Felix Frohning und Johanna Elshoff.

    „Selbstverständlich müssen wir den Klimawandel ernst nehmen“, so die Europakandidatin für die SPD im Münsterland, Sarah Weiser. „Wir wollen den Emissionshandel durch eine CO2-Steuer ergänzen.“

  • 129 Bewerbungen

    So., 03.03.2019

    Augustinianum bleibt fünfzügig

    129 Schüler haben sich jetzt am Gymnasium Augustinianum angemeldet. Schulleiter Dr. Volker Krobisch zeigte sich am Freitag sehr zufrieden mit dem Ergebnis:

  • Anmeldewoche für neue Fünftklässler am Gymnasium

    Do., 21.02.2019

    Start mit zwei langen Anmeldetagen

    Wer sein Kind ab dem Sommer zum Augustinianum schicken möchte, sollte in der kommenden Woche einen Anmeldetermin wahrnehmen.

    Das Gymnasium Augustinianum freut sich auf die Anmeldung der neuen Fünftklässler in der kommenden Woche.

  • ToT im Gymnasium

    Sa., 02.02.2019

    Streifzüge durch die Schule

    Eingestimmt wurden die Besucher vom musikalischen Nachwuchs der Schule.

    Voll war es rund um das Gebäude des Augustinianum beim alljährlichen Tag der offenen Tür des Gymnasiums. Eingestimmt wurden die Besucher vom musikalischen Nachwuchs der Schule, dabei bildete der Vokalpraktische Kurs der Oberstufe den Hintergrund zum Gesang von Erprobungsstufenschülern.

  • Erster Platz auf Landesebene für Mathe-Asse

    Fr., 01.02.2019

    Paukenschlag fürs Augustinianum

    Der erste Platz auf Landesebene im europaweit durchgeführten Bolyai-Wettbewerb durch vier Mathe-Asse des Augustinianum ist ein echter Paukenschlag. Entsprechend groß war die Freude bei Hannah Boß, Philipp Braune, Lars Kecker und Marc Schulze Temming-Hanhoff, allesamt Mitglieder der Jahrgangsstufe Q2 und kommende Abiturienten. Auch Betreuerin Monika Sieger und Schulleiter Dr. Volker Krobisch zeigten sich stolz auf ihre Talente, heißt es in einer Pressemitteilung. Zu deren Riege gehören fünf weitere Teams verschiedener Jahrgangsstufen, die im Teilnehmerfeld dabei waren.

  • Weihnachtskonzert des Augustinianums in der St. Martinus-Kirche

    Do., 20.12.2018

    Weihnachtlicher Chorgesang

    Unter dem Adventskranz in der St. Martinus-Kirche singt der Schülerchor des Augustinianums traditionelle, aber auch unkonventionelle Weihnachtslieder, wie das Plattdeutsche „O Dannenboom“.

    Das Licht wird gedimmt. Nur noch Kerzen erhellen den voll besetzten Saal der St. Martinus-Kirche am Mittwochabend. „In der sonst so stillen Adventszeit besinnen wir uns mit der Musik“, leitet der Schulleiter Dr. Volker Krobisch ein. Zu diesem Anlass eröffnet er das Weihnachtskonzert, das in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum feiert.

  • Am Augustinianum bereitet man sich auf neun Gymnasialjahre vor

    Sa., 29.09.2018

    Mehr Freiheit zum Lernen

    Dr. Volker Krobisch leitet das Grevener Augustinianum. Er freut sich auf die künftigen G9-Schüler.

    G9 – die Abkürzung steht für das Abitur nach neun Jahren am Gymnasium. G9 löst in Nordrhein-Westfalen G8 ab, also das Abitur in der 12. Klasse. Über die Folgen für die gerade aufgenommenen Schüler am Augustinianum sprach Redaktionsmitglied Günter Benning mit Schulleiter Dr. Volker Krobisch.

  • Gymnasium weiht neuen naturwissenschaftlichen Trakt ein

    Fr., 28.09.2018

    Der Lohn für vier Jahre Geduld

    Bei Wettbewerben besonders erfolgreiche Schüler weihten die Fachräume auf ihre Weise ein: mit einer coolen Chemie- und Physik-Show. Hier stellen sie gerade Zahnpasta her.

    Der Altbau war nicht zu retten, vier Jahre lang musste das Gymnasium mit provisorischen Räumen auskommen. Am Freitag konnten nun endlich die neuen Naturwissenschaften eingeweiht werden.

  • Jan Uesbeck hat in Bremen Hauptpreis beim Bundesumweltwettbewerb gewonnen

    Fr., 21.09.2018

    Auf der Spur der Sauerstoff-Killer

    Jan Uesbeck mit einer Probe, in der „Entengrütze“ schwimmt. Im Hintergrund Schulleiter Dr. Volker Krobisch und Monika Sieger.

    Jan Uesbeck hat über einen Abwasserpilz eine Arbeit geschrieben. Am Freitag konnte er sich den Lohn in Bremen abholen. Ein erster Preis beim Bundesumweltwettbewerb (BUW). 1000 Euro inbegriffen.