Volker Ladenthin



Alles zur Person "Volker Ladenthin"


  • Münsterische Weihnachten in den 50er Jahren

    Do., 24.12.2020

    Als es noch das Staunen gab

    Münsterische Weihnachten in den 50er Jahren: Als es noch das Staunen gab

    Adventszeit und Weihnachten im Münster der 50er Jahre. Als es das Café Schucan noch gab und das Fernsehen nur einen Sender hatte. Volker Ladenthin blickt zurück in eine Welt voller Regeln, Verboten und Erwartungen.

  • Serie: 1968 in Münster

    So., 29.07.2018

    Erziehungswissenschaftler Volker Ladenthin erinnert sich an seine bewegte Jugend in Münster

    Serie: 1968 in Münster: Erziehungswissenschaftler Volker Ladenthin erinnert sich an seine bewegte Jugend in Münster

    Prof. Dr. Volker Ladenthin, Erziehungswissenschaftler an der Universität Bonn, ist in Münster aufgewachsen, im damals noch gar nicht so feinen und gerade im Aufbau befindlicher Viertel an der Sentruper Höhe. Er ging damals auf Ratsgymnasium, studierten später an der Uni Münster. Bevor er Professor in Bonn wurde, hat er unter anderem auch als Lehrer am münsterischen Overberg.Kolleg unterrichtet. 50 Jahre nach dem Jahr 1968 erinnert sich Ladenthin sehr facettenreich an seine Zeit als Heranwachsender.

  • Pädagogischer Fachtag in der Gemeinde Nottuln

    Mi., 18.04.2018

    Den Kindern gerecht werden

    Einen spannenden pädagogischen Fachtag erlebten die Kindergartenleiterinnen, die Erzieherinnen und Erzieher mit Prof. Dr. Volker Ladenthin von der Universität Bonn.

    Professor Dr. Volker Ladenthin hat einen guten Rat für die Erzieherinnen in den Kitas in der Gemeinde.

  • 2. Nottulner Bildungsforum

    So., 11.06.2017

    Schulsystem stets umstritten

    Große Runde für das vom Schlaun Cirkel Nottuln veranstaltete Bildungsforum (v.l.): Barbara Thesing (Leiterin Regionalzentrum Coesfeld Fernuniversität Hagen), Ursula Klee (Leitende Regierungsschuldirektorin Bezirksregierung Münster, Dezernat Gymnasien), Dr. Bernhard Schulze Langenhorst (Vorsitzender Schlaun Cirkel), Dr. Norbert Tiemann (Chefredakteur Westfälische Nachrichten), Prof. Dr. Volker Ladenthin (Bildungswissenschaften Universität Bonn), Dr. Martin R. Textor (Autor, Publizist und Pädagoge) und Peter Silbernagel (Vorsitzender Philologenverband NRW).

    Das 2. Nottulner Bildungsforum bot wieder eine Menge Stoff zum Nachdenken. Das Bildungssystem wurde von hochkarätigen Experten aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

  • Bildung

    Mo., 10.08.2015

    Internate sind nicht für jeden was

    Wer ins Internat geht, sollte dabei ein positives Grundgefühl dabei. Eltern sollten ihre Kinder nicht zwingen.

    Wer sein Kind aufs Internat schickt, schätzt das umfangreiche Angebot und die individuelle Betreuung. Eltern bezahlen dafür nicht nur viel Geld, sondern auch mit dem Verzicht auf ihr Kind.

  • Alte Erzählkultur wird „im Salon“ wiederentdeckt

    Di., 22.11.2011

    Sparkasse und Familienbildungsstätte laden zum Auftakt ein

    „Der gegenwärtige Boom an historischen Romanen zeigt, dass die Menschen sich dasjenige holen, was Chronik, was Geschichtsunterricht und Geschichtswissen nicht mehr bieten: Geschichte in Geschichten erzählen.“ Zu dieser Erkenntnis kam Prof. Dr. Volker Ladenthin vom Lehrstuhl für Pädagogik an der Uni in Bonn bereits im Jahre 1996, als er einen Beitrag für die WN schrieb. Seine damaligen Ausführungen sind weiter aktuell, denn: Wer hört Menschen, die interessante Geschichten zu erzählen haben, nicht gerne zu. Dieses Themas haben sich jetzt auch die Familienbildungsstätte und die Sparkasse Westmünsterland angenommen. Erstmals laden sie am 2. Dezember (Freitag) um 19.30 Uhr zum „Erzählsalon“ ein. „Lüdinghausen: hin und weg“ lautet das Motto.

  • Zum Schulanfang

    Di., 30.08.2011

    Der Schulranzen - ein Preis- und Kulturschock