Volker Quaschning



Alles zur Person "Volker Quaschning"


  • Nach Einigung in Berlin

    So., 22.09.2019

    Viel Kritik am Klimapaket der großen Koalition

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) nach der Sitzung des Klimakabinetts.

    Wissenschaftler, Umweltschützer und Energieverbände kritisieren das Klimapaket der Bundesregierung. Tenor: Viel Schatten - wenig Licht. Der Bundesverband Windenergie sieht gar die gesamte Branche in Gefahr.

  • Hintergrund

    Do., 23.05.2019

    Faktencheck zum Anti-CDU-Video: Hat Rezo recht?

    Rezo hat ein Video mit dem Titel «Die Zerstörung der CDU» online gestellt. Doch was ist dran?

    Frontalangriff auf die CDU: In seinem fast eine Stunde langen Video macht der Youtuber Rezo der Volkspartei jede Menge Vorwürfe - etwa zu Armut und Klima. Zwei Behauptungen im Check.

  • Bürgerwindfest in Sellen

    Fr., 24.08.2018

    Zwei Tage Drehscheibe der Windkraft

    Die Windkraft gilt neben der Solarenergie als wichtigste Säule der Energiewende. Beim Bürgerwindfest in Sellen eröffnen sich für die Besucher zahlreiche Möglichkeiten, Einblicke in die heutige und künftige Nutzung zu erhalten.

    Windenergiemesse mit 30 Ausstellern, Expertenvorträge und Podiumsdiskussion, dazu ein umfangreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Besichtigungsmöglichkeit von Windkraftanlagen: Die Bauerschaft Sellen wird am kommenden Wochenende zwei Tage lang zur Drehscheibe der Zukunftsenergie Windkraft. Im Vorfeld des Bürgerwindfestes auf dem Areal nahe des Kieferngrundsees hat Redaktionsmitglied Ralph Schippers mit den beiden Windparkgeschäftsführern Jörg Tiemann und Gerd Göckenjan über das Programm, den Windpark und die aktuelle Lage der Branche gesprochen.

  • Ende einer Ära bei „Verena“

    Mi., 06.06.2018

    Den Verein geprägt und gelebt

    Mit Frank Bodewig, Agnes Weber und Jochen Rölfing (v. l.) beginnt eine neue Ära beim Verein für Erneuerbare Energien („Verena“). Sie bilden zukünftig das Vorstandsteam.

    Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins für Erneuerbare Energien („Verena“) ging am Dienstagabend eine Ära zu Ende. Die Gründungsmitglieder Anne Bußmann und Manfred Röttjes gehörten dem Vorstand seit 20 Jahren in verantwortlicher Position an. Nun traten sie in das zweite Glied zurück.

  • Vortrag zur Klimaschutzwoche:

    Mi., 20.09.2017

    „Wir brauchen Energierevolution“

    Stehen für den Klimaschutz zusammen (v.l.): Rüdiger Brechler (Energie-Agentur NRW), Sarah Rensner (Klimaschutz Kreis Coesfeld), Prof. Dr. Volker Quaschning, Bürgermeister Sebastian Täger, Sendens Klimaschutzmanagerin Petra Volmerg.

    „Hat unser Planet überhaupt noch eine Zukunft?“: Auf diese Frage ging Prof. Dr. Volker Quaschning im Rahmen seines Vortrags zur Klimaschutzwoche ein. Sein Fazit: Radikales Umdenken ist dringend vonnöten.

  • Klimaschutzwoche in Senden:

    Mo., 18.09.2017

    Agenda-Gruppe lädt zu Probefahrten mit Elektro-Autos ein

    Gemeinsam mit Sven Hoffmann können Interessierte im Rahmen der Klimaschutzwoche Probefahrten mit einem Elektrofahrzeug unternehmen.

    Verschiedene Elektro-Fahrzeuge geben sich am Dienstag (19. September) ab 16 Uhr vor der Steverhalle ein Stelldichein. Anschließend spricht ab 18 Uhr Prof. Volker Quaschning über die Energiewende. Interessierte können im Rahmen der Klimaschutzwoche Elektro-Autos auch selbst ausprobieren.

  • Ausstellung im Rathaus

    Fr., 31.03.2017

    Anschub für die Energiewende

    Die „Verena“-Vorstandsmitglieder Manfred Röttjes, Jochen Rölfing und Anne Bussmann eröffneten zusammen mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger (v.l.) die Ausstellung zur Energiewende im Rathaus.

    „Speicher, Wind und Sonnenstrom ersetzen Kohle und Atom“ heißt eine neue Ausstellung, mit der für die Energiewende geworben wird. Mitinitiator ist der Verein für erneuerbare Energien in Ahlen („Verena“).

  • Prof. Dr. Quaschning macht Mut

    Mi., 22.03.2017

    Energiewende bis 2040 machbar

    Mit dem Andrang hatten die Veranstalter nicht gerechnet. Nicht für alle Besucher war am Ende eine Sitzgelegenheit in der Lohnhalle vorhanden.

    Eine Umsetzung der Energiewende ist in 20 Jahren möglich. „Es ist ein Problem des Kopfes“, sagt Professor Dr. Quaschning. In der Lohnhalle der Zeche folgten weitaus mehr Besucher den Worten des renommierten Klimaexperten, als erwartet.