Walter Reed



Alles zur Person "Walter Reed"


  • Infektion mit Coronavirus

    Sa., 03.10.2020

    Krankheitsverlauf bei Trump womöglich schwerer als bekannt

    Die Marine One mit US-Präsident Donald Trump an Bord landet auf dem Walter-Reed-Militärkrankenhaus in Bethesda.

    Seit Freitagabend ist US-Präsident Trump wegen einer Coronavirus-Infektion im Krankenhaus. Seine Ärzte zeigen sich öffentlich «sehr zufrieden» mit den Fortschritten der Behandlung. Aus anderer Quelle kommen allerdings besorgniserregende Angaben.

  • Regierung

    Fr., 08.02.2019

    Trump unterzieht sich jährlichem Medizincheck

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich zum zweiten Mal seit seinem Amtsantritt im Januar 2017 dem routinemäßigen Medizin-Check unterzogen. Er ließ sich vier Stunden lang im Militärkrankenhaus Walter Reed vor den Toren Washingtons untersuchen. Im vergangenen Jahr hatten die Untersuchung zu Stirnrunzeln in der Öffentlichkeit geführt. Der damalige Chefmediziner im Weißen Haus, Ronny Jackson, hatte Trump in übertrieben wirkenden Lobeshymnen eine exzellente Gesundheit und nicht zuletzt eine tadellose geistige Verfassung attestiert.

  • Regierung

    Fr., 08.02.2019

    Trump muss sich jährlichem Medizincheck unterziehen

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump unterzieht sich zum zweiten Mal seit seinem Amtsantritt im Januar 2017 dem routinemäßigen Medizin-Check. Er traf per Hubschrauber am Militärkrankenhaus Walter Reed in Bethesda vor den Toren Washingtons ein. Die auf eine Dauer von fast vier Stunden angesetzte Untersuchung sollte der Medizinchef des Weißen Hauses, Sean Conley, vornehmen. Im vergangenen Jahr hatten die Untersuchung und ihre vorgestellten Ergebnisse zu Stirnrunzeln in der Öffentlichkeit geführt, wegen Lobeshymnen.

  • Regierung

    Di., 12.06.2018

    Trumps Wirtschaftsberater Larry Kudlow erleidet Herzattacke

    Singapur (dpa) - Der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow, hat eine Herzattacke erlitten. Das gab US-Präsident Donald Trump kurz vor seinem Zusammentreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Singapur auf Twitter bekannt. Kudlow gilt als eine der Schlüsselfiguren in der umstrittenen Handelspolitik des Weißen Hauses. Er war an der Politik Trumps auf dem G7-Gipfel in Kanada beteiligt, die zum Eklat führte und die Partner der USA verprellte. Kudlow werde im Militärkrankenhaus Walter Reed nahe Washington behandelt, teilte Trump weiter mit.

  • Stabiles Genie, kerngesund

    Mi., 17.01.2018

    Leibarzt stellt Trump Top-Attest aus

    Der Leibarzt von Donald Trump befindet den US-Präsidenten für körperlich und geistig fit, er sei nur etwas zu dick.

    Trump, nach eigener Aussage ein stabiles Genie, bekommt von seinem Leibarzt ein Superzeugnis ausgestellt. Körperlich und geistig sei alles in bester Ordnung. Nur etwas schwer sei der Präsident.

  • Regierung

    Sa., 13.01.2018

    Weißes Haus: Trump bei bester Gesundheit

    Bethesda (dpa) - US-Präsident Donald Trump erfreut sich nach Darstellung des Weißen Hauses «ausgezeichneter Gesundheit». Das teilte Ronny Jackson, Leibarzt des Weißen Hauses, mit. Trump hatte sich erstmals in seiner Amtszeit einer offiziellen medizinischen Untersuchung unterzogen. Für den Check-Up verbrachte der 71-Jährige mehrere Stunden im Militärkrankenhaus Walter Reed Military Medical Center in Bethesda. Das Weiße Haus hatte zuvor wenige Einblicke erlaubt, woraus die Untersuchung bestehen sollte. Es hieß nur, der geistige Zustand des Präsidenten sei nicht Gegenstand des Check-Ups.

  • Regierung

    Fr., 12.01.2018

    Trump beendet medizinische Untersuchung im Krankenhaus

    Bethesda (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich erstmals in seiner Amtszeit einer offiziellen medizinischen Untersuchung unterzogen. Für den Check-Up verbrachte er am Nachmittag mehrere Stunden im Militärkrankenhaus Walter Reed Military Medical Center in Bethesda bei Washington. Nach der Untersuchung verließ er das Krankenhaus gemeinsam mit dem Leibarzt des Weißen Hauses, Ronny Jackson. Das Weiße Haus hatte im Vorfeld wenige Einblicke erlaubt, worauf sich die Untersuchung beziehen sollte. Es hieß nur, der geistige Zustand des Präsidenten sei nicht Gegenstand des Check-Ups.