Wendela-Beate Vilhjalmsson



Alles zur Person "Wendela-Beate Vilhjalmsson"


  • Verleihung des Bürgerpreises

    Do., 28.11.2019

    Gold für die schnelle Krisenhilfe

    Den Jugendpreis der Bürgerstiftung erhielt der Sportverein DJK Borussia 07 für sein Projekt „FUNino – Straßenfußball ohne Beton und Asphalt“. Damit sollen junge Menschen von der Playstation auf den Sportplatz geholt werden.

    Zum 15. Mal ist am Donnerstag im Rathaus-Festsaal der Bürgerpreis der Stiftung „Bürger für Münster“ verliehen worden. Diesmal stand die Auszeichnung unter dem Titel „Bürgerengagement für Gesundheit“. Aus 27 Bewerbungen sind vier Initiativen herausgesucht und prämiert worden.

  • Chorverband Münster Stadt und Land ehrt Jubilare mit Festakt

    So., 10.11.2019

    Zusammen singt man weniger allein

    Der Frauenchor „Chorisma“ brachte das Publikum mit einer überaus lustigen Darbietung zum Lachen.

    Musikalischer Festakt: Im Rathausfestsaal hat der Chorverband Münster Stadt und Land am Sonntag (10. November) seine Jubilare für ihre langjährige Treue geehrt. Für einen Sangesbruder wurde besonders lange applaudiert, eine Darbietung trieb den Zuhörern Tränen der Freude in die Augen.

  • Kunstmesse für Außenseiterkunst

    Fr., 04.10.2019

    Von Havanna bis Südkorea

    „Es wird ein reger Austausch werden.“ Aus vielen Ländern kommen die Teilnehmer der Kunstmesse für Außenseiterkunst, das „2x2 Forum“. Alle zwei Jahre wird sie im Kunsthaus Kannen der Alexianer veranstaltet.

    Im Kunsthaus Kannen eröffnete am Donnerstag  eine internationale Kunstmesse für Außenseiterkunst, das „2x2 Forum“. „So international wie noch nie“ – denn wenngleich schon häufig Gäste aus Europa mitmachten, sind diesmal auch Kunstwerke der Outsider Art aus Havanna und aus Südkorea zu sehen.

  • 20 Jahre Freiwilligenagentur

    Fr., 28.06.2019

    Digital engagiert in die nächsten Jahre

    Ehrengast Pepper fühlte sich zwischen Michael Schüring, Petra Wodt, Cornelia Wilkens, Prof. Michael Vilain, Vera Kalkhoff und der Bügermeisterin Wendela Vilhjalmsson (v.l.) sichtlich wohl.

    Sie vermittelt dort, wo Helfende und Hilfesuchende sich nicht finden: die Freiwilligenagentur. Bereits seit 20 Jahren unterstützt sie Ehrenamtliche – und so auch die ganze Stadt. Jetzt wurde der runde Geburtstag gefeiert.

  • Prinzipalmarktrunde zum Ende der Motorradtage

    So., 23.06.2019

    „Ein beeindruckendes Schauspiel“

    Rund 900 Biker ließen am Ende der Motorradtage den münsterischen Prinzipalmarkt erzittern.

    Normalerweise sind Motorräder auf dem Prinzipalmarkt ja verboten. Doch ein Mal im Jahr dürfen Biker nicht nur Münsters gute Stube befahren – sie sind sogar ausgesprochen willkommen. Bei der 38. Auflage der Motorradtage war die Ausfahrt erneut der Höhepunkt – auch und gerade für Schaulustige.

  • Awo-Seniorenzentrum Albachten

    Di., 11.06.2019

    Alwine Lauterbach gibt ihren Namen

    Würdigten die Verdienste Alwine Lauterbachs (v.l.): Einrichtungsleiterin Eleonore Bläsing, Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson, Awo-Bezirksvorsitzender Michael Scheffler, Awo-Kreisvorsitzende Anna Mazulewitsch-Boos und Birgit Fingerhut, Enkelin der Namensgeberin.

    Das Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt am Rottkamp hat jetzt einen Namen: Es wurde nach einer ehemaligen Geschäftsführerin der münsterischen Awo benannt.

  • Gewinner der Aktion „Sauberes Münster“

    So., 19.05.2019

    Ausgezeichnete Lokalhelden

    Ausgelost wurden die Gewinner der Aktion „Sauberes Münster 2019“, die aus den Händen von Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson und dem Betriebsleiter der Abfallwirtschaftsbetriebe, Patrick Hasenkamp, ihre Preise erhielten.

    Insgesamt 13 800 Münsteraner beteiligten sich an der Aktion „Sauberes Münster 2019“. Ein neuer Rekord. Die Gewinner wurden ausgelost und erhielten jetzt ihre Geldpreise.

  • Geschwister-Scholl-Gymnasium Kinderhaus

    So., 24.02.2019

    „Die Erinnerung weitertragen“

    Ulrich Beumer (vorne, 4.v.l.), früherer Schulleiter des „Scholl“ und Ralf Cyrus (vorne, 5.v.l.) beglückwünschten die Preisträger. Auch die Enkel von Willi Graf waren angereist: Gabriel und Simon Knoop (vorne, 3.u.2.v.r.). Auch Klaus Schelp (vorne, r.), ehemaliger Landgerichts-Präsident, und Manfred Schneider (hinten, r.) von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, wirkten bei der Preisverleihung mit.

    Nach Willi Graf, der Mitglied der „Weißen Rose“ war und von den Nazis hingerichtet wurde, ist der Willi-Graf-Preis des Kinderhauser Gymnasiums benannt. Nach mehrjähriger Pause soll er fortan wieder regelmäßig verliehen werden. Jetzt wurde damit wieder begonnen.

  • Digitalisierung

    Do., 29.11.2018

    Freie Wohlfahrt sucht Dialog mit Stadt

    Wollen beim Thema Digitalisierung weiter im Gespräch bleiben (v.l.): Thomas Kollmann, Vorsitzender des Sozialausschusses, Caritas-Vorstand Thomas Schlickum, DRK-Vorstand Gudrun Sturm, Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson, Paritätische-Kreisgruppengeschäftsführerin Gabriele Markerth, Diakonie-Geschäftsführerin Marion Kahn, Awo-Fachbereichsleiter Ernst Cluse, Caritas-Vorstand Sebastian Koppers, Diakonie-Vorstand Ulrich Schülbe mit Prof. Dr. Michael Vilain.

    Die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrt in Münster wollen auf die Herausforderungen durch die Digitalisierung nicht lediglich reagieren, sondern zusammen mit Politik und Verwaltung den gesellschaftlichen Megatrend gestalten, Chancen nutzen.

  • Unicef-Weihnachtskarten

    Di., 27.11.2018

    Mit einer Karte doppelt Gutes tun

    Otto Bitter (l., Leiter Unicef-Gruppe Münster), Anne Heselmann (2.v.l., Unicef), Frank Butzlaff (Sparkasse Münsterland Ost), und Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson eröffneten den Unicef-Weihnachtskartenverkauf in der Sparkassen-Filiale in den Arkaden.

    Die neuen Karten sind da: Ehrenamtliche verkaufen für das Kinderhilfswerk Unicef Weihnachtskarten. Die gute Sache wird auch in diesem Jahr von einem ganz großen Künstler unterstützt.