Werner Cüppers



Alles zur Person "Werner Cüppers"


  • Weihnachtsfeier im Haus Hehwerth

    So., 16.12.2018

    Lotter Landfrauen setzen auf Tradition

    Lieder und Texte hatte Werner Cüppers de fuchs zur Landfrauen-Weihnachtsfeier mitgebracht

    Über Weihnachtsrituale im Wandel der Zeit hörten die Alt-Lotter Landfrauen Besinnliches und Fröhliches am stimmungsvollen Mittwochnachmittag in Haus Hehwerth.

  • Open-Air-Konzert im „Kunstgenuss“

    Do., 17.05.2018

    „Crazy Horst“ reist an

    Von der Nordsee-Insel Amrum kommt die Band „Crazy Horst“. Sie tritt Samstag in Brochterbeck auf.

    Es gibt wieder Open-Air-Mucke im „Kunstgenuss“ im Niederdorf: Zum fünften Mal lädt das Atelier am Samstag, 19. Mai, ab 20 Uhr zum Pfingst-Konzert ein. „Crazy Horst“ präsentiert dort Songs seiner neue CD „10 Jahre Horstpitalismus“.

  • Ausstellung heimischer Künstler

    Fr., 02.02.2018

    Das Rathaus als Wohlfühl-Ort

    Die heimischen Künstler (vorne, von links) Christine Löbke, Anita Hülsbrink, Manuela Ziegler, Ute Busemeier, Marion Marx, Bürgermeister Stefan Streit, (2. Reihe) Eva Gora, Werner Cüppers de fuchs, Martina Schröder, (hinten) Gabriela Brass, Walter Dellbrügge und Sabine Braungart. Das Bild „Alles Käse“ hängt im Zimmer des Bürgermeisters.

    Heimat kann auch ein „Wohlfühl-Moment“ sein. So sieht es Werner Cüppers de fuchs. Bei der Eröffnung der Ausstellung „Heimat ist mehr als nur ein Ort“ begrüßte er am Donnerstagabend viele Besucher im Rathaus, das sich in einen Wohlfühl-Ort verwandelt hatte, der alle Sinne ansprach. Live-Musik, duftender Apfelwein und leckerer Saft, Gedichte – und natürlich die Kunstwerke heimischer Künstler bildeten den Rahmen.

  • Ausstellung im Rathaus

    Mo., 08.01.2018

    Heimat steht für Geborgenheit

    Zu einer Gemeinschaftsausstellung laden Künstler aus dem Tecklenburger Land ins Rathaus ein. Werke, die zur Eröffnung versteigert werden präsentieren stellvertretend für alle Beteiligten Marion Marx, Walter Dellbrügge, Sabine Braungart und Werner Cüppers (von rechts).

    Wenn Künstler ihren „Heimatempfindungen“ kreativen Ausdruck verleihen, stehen eher nicht die Weißwurst, der Trachtenjanker oder der Dom im Mittelpunkt ihrer Werke. Davon können sich Besucher der Kunstausstellung „Heimat ist mehr als nur ein Ort“ im Tecklenburger Rathaus ein Bild machen. Interessierte sind zur Eröffnung der Gemeinschaftsausstellung am Donnerstag, 18. Januar, um 18 Uhr im Rathaus eingeladen.

  • Ausstellung im Rathaus

    Di., 12.12.2017

    Kunstwerke schmücken kahle Flure

    Präsentieren die Bilder, die versteigert werden: Werner Cüppers de fuchs, Marion Marx, Eva Gora, Sabine Braungart und Stefan Streit (von links).

    Das Rathaus mausert sich zum bei Künstlern beliebten Ausstellungsort. Bereits zum dritten Mal werden dort ab Januar Kunstwerke die ansonsten kahlen Wände schmücken und für Hingucker sorgen. „Wir wollen das Rathaus als kulturelle Stätte für Künstler bekannter machen“, beschreibt es Bürgermeister Stefan Streit.

  • Provozierend und karikaturistisch

    Fr., 14.07.2017

    Rathausflure werden bunt

    Der Künstler Werner Cüppers de fuchs (links) und Bürgermeister Stefan Streit haben die erste Ausstellung im neuen Rathaus konzipiert.

    Die Ausstellung „Es gibt Tage, da fühlst du dich wie ein König“ mit Werken des Künstlers Werner Cüppers de fuchs ist im Rathaus zu sehen. Sie ist der Beginn einer offenen Reihe von wechselnden Präsentationen.

  • Kunst- und Kultur-Wochenende

    Mo., 03.07.2017

    „Heimat ist nicht nur ein Ort“

    Aktive aus den Kunstgruppen der Ledder Werkstätten bei den Vorbereitungen für das „Kunst-Genuss-Wochenende“ im Atelier von Werner Cüppers de fuchs (rechts).

    „Heimat ist nicht nur ein Ort“ ist das Motto eines Kunst- und Kultur-Wochenendes am 8. und 9. Juli in Brochterbeck. Über 25 Künstler und Kreative aus dem Tecklenburger Land präsentieren ihre Werke auf dem Gelände und im Atelier von Werner Cüppers de fuchs im Niederdorf 31. Auf dem Gartengelände werden die künstlerischen Arbeiten in Pavillons und im Atelier präsentiert.

  • Gronau

    Di., 25.08.2015

    Komische Wesen und fantastische Gestalten

    Werner Cüppers de fuchs stellt derzeit einige seiner Werke im Glashaus der Chance aus. 

    Witzige Wesen hat der Künstler Werner Cüppers de fuchs erschaffen. Fantasie- und Fabelgestalten, die in der Realität so nicht existieren. Höchstens ähnlich. Der in Tecklenburg lebende Künstler ist ein Mensch mit praller Vorstellungsgabe, künstlerisch-handwerklichem Geschick und einer guten Portion Humor. Das zeigen die Bilder und Mixed-Media-Werke, die derzeit (mittwochs bis montags) im Glashaus der Chance an der Pyramide zu sehen sind. Witzig zum Beispiel die Couch-Potatoe: eine Kartoffel, die es sich auf dem Sofa bequem gemacht hat. Und aus einer Tüte Pommes futtert . . .

  • Komödie des Krokodiltheaters

    Di., 25.11.2014

    Kartoffeln als Hauptdarsteller

    Nicht aufgeben: Mit viel Kraft stemmt sich der König gegen die Kartoffelpresse und versucht zu verhindern, dass es Kartoffelbrei gibt.

    „Es ist eine tolle Kombination aus Theater und Kunst“, freut sich Werner Cüppers de Fuchs über den Besuch des Tecklenburger Krokodiltheaters, das am Sonntag in Brochterbeck gastierte. Als Höhepunkt der Ausstellung „Kartoffel und Kunst“ führte es im Atelier „Kunstgenuss“ die „Kartoffelkomödie“ auf.

  • Ausstellung im „Kunstgenuss“

    Mo., 03.11.2014

    Die Kartoffel als Kunstobjekt

    Alles dreht sich um Kartoffel und Kunst: Werner Cüppers de fuchs (links) und Reinhard Thomencik eröffneten die Ausstellung, an der sich 15 Künstler beteiligen.

    Die Kartoffel ist vielseitig. Das wird bei einem Besuch der Ausstellung „Kartoffel + Kunst – Kunst + Kartoffel“ deutlich. Ob Fotografie, Malerei, Bildhauerei, Text oder Musik – alles dreht sich um die tolle Knolle.