Werner Gatzer



Alles zur Person "Werner Gatzer"


  • Hauptstadtflughafen

    Mo., 08.04.2019

    Flughafen zeigt Alternative für Regierungsterminal am BER

    Das Abfertigungsgebäude, das als Übergangslösung für die Regierung im Herbst für 70 Millionen Euro fertiggestellt wurde, am Hauptstadtflughafen BER.

    Braucht der BER ein schickes neues Gebäude für Staatsgäste? Oder reicht ein bestehendes Terminal? Darüber sind Bund und Länder uneins. Nun wird ein weiterer Vorschlag publik.

  • Militärausgaben im Fokus

    Di., 05.02.2019

    Knatsch ums Geld: Koalition von Milliardenloch kalt erwischt

    Das Finanzministerium rechnet mit rund fünf Milliarden Euro geringeren Steuereinnahmen pro Jahr.

    Die große Koalition hat ein teures Projekt nach dem anderen auf den Weg gebracht, nun schwächelt die Konjunktur. Das bedeutet: weniger Steuereinnahmen. Besonders einen Bereich kann das hart treffen.

  • Steuereinnahmen sinken

    Mo., 04.02.2019

    25-Milliarden-Loch: Scholz-Ministerium schlägt Alarm

    Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen.

    Trotz Rekordeinnahmen des Staates klafft ein dickes Loch im Haushalt der Bundesregierung. Wackelt die «schwarze Null»? Neben einer schlechteren Konjunkturlage schlagen auch die Milliardenprojekte der großen Koalition spürbar zu Buche. Nun wird die Reißleine gezogen.

  • Staatssekretär Werner Gatzer

    Mo., 19.11.2018

    Architekt der «Schwarzen Null» warnt vor Haushaltsrisiken

    Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, steht vor seiner «schwarze Null» im Bundeshaushalt.

    Es ist das Finale im Bundestag um den Rekordhaushalt 2019 - noch nie hat der Bund so hohe Ausgaben eingeplant - dank sprudelnder Einnahmen soll wie stets seit 2014 aber auf neue Schulden verzichtet werden. Doch der Architekt der «schwarzen Null» sieht auch Grund zur Sorge.

  • Erste Regierungserklärung

    Do., 22.03.2018

    Gegenwind für GroKo im Bundestag: «Selbstbedienungsladen»

    Erste Regierungserklärung: Gegenwind für GroKo im Bundestag: «Selbstbedienungsladen»

    Die große Koalition ist auch groß beim Stellenzuwachs - das sorgt für heftige Kritik bei der ersten Regierungserklärung des Vizekanzlers und Finanzministers. Der verspricht mehr als die «Schwarze Null».

  • Bundesregierung

    Mo., 19.03.2018

    Scholz überrascht mit Top-Personalien - Kritik an Banker-Berufung

    Buenos Aires (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz holt den «Architekten der Schwarzen Null», Werner Gatzer, als Haushalts-Staatssekretär in sein Ministerium zurück. Das teilte das Ministerium am Rande eines G20-Treffens in Buenos Aires mit. Der 59-Jährige hatte erst Anfang des Jahres bei der Deutschen Bahn als Chef der Bahnhofssparte DB Station & Service begonnen. Zudem holt Scholz den Investmentbanker Jörg Kukies als weiteren Staatssekretär für die Themen Europa und Finanzmarkt. Er war Co-Deutschlandchef der Investmentbank Goldman Sachs. Dies sorgte für Bedenken, ob Kukies unabhängig genug handeln wird.

  • Bundesregierung

    Mo., 19.03.2018

    Scholz überrascht mit Top-Personalien - Kritik von Grünen

    Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Scholz holt den «Architekten der Schwarzen Null», Werner Gatzer, als Staatssekretär in sein Ministerium zurück. Das teilte das Ministerium heute am Rande eines G20-Treffens in Buenos Aires mit. Der 59-Jährige war erst Anfang des Jahres zur Deutschen Bahn gewechselt. Zudem holt Scholz den Investmentbanker Jörg Kukies als Staatssekretär für die Themen Europa und Finanzmarkt. Kritik kam von den Grünen: «Scholz macht denselben Fehler wie schon Steinbrück, bei Finanzmarktfragen auf Investmentbanker und ihre Freunde zu hören», sagte Gerhard Schick, Finanzexperte der Bundestags-Fraktion.

  • Wert 800 Millionen Euro

    Do., 20.07.2017

    Kokain-Rekordfund in Sporttaschen versteckt

    Das Rauschgift hat laut Zoll einen Straßenverkaufswert von etwa 800 Millionen Euro.

    Es ist ein sensationeller Rauschgift-Fund: 3,8 Tonnen Kokain entdeckt der Zoll in Containern im Hamburger Hafen - nicht besonders gut versteckt in Sporttaschen. Die Behörden sprechen von einem Schlag gegen immer dreistere Täter.

  • Geschichte

    Fr., 26.08.2016

    «Lied der Deutschen» - Festakt zum Jubiläum

    Die Hochseeinsel Helgoland feiert Hoffmann von Fallersleben.

    Vor 175 Jahren verfasste Hoffmann von Fallersleben auf Helgoland das «Lied der Deutschen» - die dritte Strophe wird heute als Nationalhymne gesungen. Zu Ehren des Dichters feierten die Helgoländer einen Festakt.

  • Banken

    Sa., 09.04.2016

    «Spiegel»: Schäuble ließ Panama-Informanten abblitzen

    Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat nach «Spiegel»-Informationen den Kontakt mit einem Insider verweigert, der über angeblich dubiose Geschäfte der Bundesdruckerei auspacken wollte. Das Staatsunternehmen habe für Geschäfte in Venezuela eine Briefkastenfirma in Panama benutzt, deren Name neben dem der Bundesdruckerei in den «Panama Papers» auftauche, berichtet das Magazin. Der Whistleblower habe Schäuble und seinen Staatssekretär Werner Gatzer, der im Aufsichtsrat der Bundesdruckerei sitzt, angeschrieben. Beide hätten jahrelang nicht auf das Angebot reagiert.