Werner Pierchalla



Alles zur Person "Werner Pierchalla"


  • Er verband Münster mit dem Umland

    Fr., 02.10.2020

    Dr. Hermann Fechtrup mit 92 gestorben

    Dr. Hermann Fechtrup war sowohl Oberkreisdirektor als auch Oberstadtdirektor.

    Der frühere Oberkreisdirektor des Landkreises Münster und Oberstadtdirektor, Dr. Hermann Fechtrup, ist gestorben. 16 Jahre lang stand Fechtrup an Münsters Verwaltungsspitze.

  • Werner Pierchalla im Alter von 98 Jahren verstorben

    Fr., 14.08.2020

    Abschied von einem großen Oberbürgermeister

    Dr. Werner Pierchalla verstarb mit 98 Jahren.

    Münsters ehemaliger Oberbürgermeister Dr. Werner Pierchalla ist tot. Zwölf Jahre lang war er der erste Bürger der Stadt – und hält damit gemeinsam mit Dr. Busso Peus bis heute einen Rekord.

  • Biografie über Bibliothekar Hans Thiekötter blickt auf Münster

    Fr., 07.04.2017

    Die Stadtgeschichte hat besonderes Gewicht

    Bernd Thiekötter (l.) überreichte im Beisein von Autor Dr. Thomas Eickhoff (r.) ein Buch an OB Lewe.

    Unzählige Bücher hat er gelesen, jetzt gibt es eines über ihn: Die Biografie über den früheren Direktor der Stadtbücherei Münster, Dr. Hans Thiekötter, ist zugleich ein gewichtiges Stück Stadtgeschichte. Er starb vor 50 Jahren.

  • „Ich wollte nie in Münster bleiben“

    So., 01.01.2017

    Oberbürgermeister a.D. Dr. Werner Pierchalla wird Neujahr 95 Jahre alt

    Noch immer ein begnadeter Erzähler: Der frühere Oberbürgermeister Dr. Werner Pierchalla wird am Neujahrstag 95 Jahre alt.

    Mit zwölf Jahren Amtszeit als Oberbürgermeister (1972 bis 1984) ist Dr. Werner Pierchalla eine prägende Persönlichkeit der münsterischen Nachkriegsgeschichte. Dass es dazu gekommen ist, verdanken die Münsteraner seiner Frau Ursula.

  • Pogromnacht 9. November 1938

    Sa., 08.11.2014

    Zeitzeuge des Schreckens

    Von den Erlebnissen seines Cousins Ernest Volny in Auschwitz und auch aus eigenen Kriegserinnerungen berichtete Münsters früherer Oberbürgermeister Dr. Werner Pierchalla vor Zehntklässlern der Realschule.

    Es war schon erstaunlich, in welch launiger und souveräner Manier es Dr. Werner Pierchalla verstand, sein junges Publikum als gebannt lauschende Zuhörerschaft zu gewinnen. Der 92-Jährige war gestern Gastredner in der Wolbecker Realschule, sprach über die von ihm zu Papier gebrachten Erlebnisse seines im polnischen Chorzow (ehemals Königshütte) geborenen Cousins Ernest Volny im Zweiten Weltkrieg, der am Ende Auschwitz überlebte.

  • 25 Jahre Partnerschaft mit Rjasan

    Do., 11.09.2014

    Freundschaft hilft dem Frieden

    Zwei Väter der Partnerschaft: Im Friedenssaal trafen sich der frühere münsterische Oberbürgermeister Werner Pierchalla (l.) und der russische Generalkonsul Jewgenij Schmagin (r.).

    Die Städtepartnerschaft mit der russischen Stadt Rjasan wurde vor 25 Jahren geschlossen. Die Jubiläumsfeier im Rathaus mit Gästen aus Rjasan war Anlass, sich angesichts der krisenhaften politischen Großwetterlage, der guten Beziehungen zu vergewissern.

  • Andenken ans Jubiläumsjahr

    Di., 02.04.2013

    800 Jahre Roxel: Dieter Pferdekamp erinnert an Ereignisse des Ortsgeburtstags

    Diesen Jubiläumskugelschreiber hat Dieter Pferdekamp in den vergangenen Jahrzehnten in seinem Arbeitszimmer aufbewahrt. Gerne erinnert er sich ans Roxeler Jubiläumsjahr 1978 zurück.

    Im Jahre 1978 sei in Roxel „richtig was los gewesen“, erinnert sich Dieter Pferdekamp. Denn in besagtem Jahr sei das 800-jährige Bestehen des Orts gefeiert worden, so das langjährige Vorstandsmitglied des Roxeler Heimat- und Kulturkreises. Die vergangenen Tage nutzte Pferdekamp, um Highlights aus dem Jubeljahr zu Papier zu bringen. In seinem Arbeitszimmer stieß er dabei sogar auf kleine Andenken an die 800-Jahr-Feier. Den WN schickte Pferdekamp seine Ausführungen zu, die das Jubiläumsjahr noch einmal in Erinnerung rufen sollen.

  • Prominente Nein-Partei

    Do., 06.09.2012

    Stadtspitzen der Jahre 1972 bis 2009 plädieren für den Namen „Schlossplatz“

    Prominente Nein-Partei : Stadtspitzen der Jahre 1972 bis 2009 plädieren für den Namen „Schlossplatz“

    Vier ehemalige Oberbürgermeister und zwei ehemalige Oberstadtdirektoren greifen in den Namensstreit ein.

  • Warten auf Altersweisheit

    Mi., 28.12.2011

    Ex-Oberbürgermeister Dr. Werner Pierchalla wird am Neujahrstag 90

    Silvester feiert bekanntlich seit vielen Jahren Miss Sophie ihren 90. Geburtstag. Tags darauf, am Neujahrstag, wird einer 90, der noch erheblich fitter ist als die fernsehbekannte alte Dame mit der Geisterparty: Dr. Werner Pierchalla, von 1972 bis 1984 Oberbürgermeister der Stadt Münster. WN-Redakteur Wolfgang Schemann sprach mit ihm über Politik, Fahrradfahren und die Altersweisheit.

  • Provinzialhauptstadt mit Lebensart . . .

    Di., 27.12.2011

    Provinzialhauptstadt Münster: Diskussion um alten Titel

    Die älteren Münsteraner können sich noch daran erinnern, dass ihre Stadt mal Hauptstadt war. Zumindest auf dem Papier. Bis in die 70er Jahre hinein nämlich firmierte die Westfalenmetropole auf allen amtlichen Dokumenten als „Provinzialhauptstadt“. Dass die Stadt sich dann von diesem Titel trennte, hat viele Jahre keinen gejuckt. Aber vor einigen Wochen flackerte die Diskussion mal wieder auf, als zwei münsterische Alt-Oberbürgermeister – Dr. Werner Pierchalla (OB von 1972 bis 1984) und Dr. Jörg Twenhöven (OB von 1984 bis 1994) – in einer Gesprächsrunde aufeinandertrafen. Denn einer argumentierte pro Provinzialhauptstadt – und der andere dagegen.