Wichard Woyke



Alles zur Person "Wichard Woyke"


  • FDP startet ins Wahljahr

    Mi., 08.01.2020

    „Und was ist mit deiner Stimme?“

    Im Hiltruper Museum, das derzeit die 1960er Jahre präsentiert, versammelte sich die FDP zum alljährigen Dreikönigstreffen.

    Hiltrup ist für die Liberalen traditionell ein gutes Pflaster. Beim Dreikönigstreffen wird deutlich, dass die FDP ihre Chancen nutzen will. Ein altes Rezept soll dabei helfen.

  • Bundestagswahl - Die Zeit danach

    Do., 28.09.2017

    „Dann weiß ich es auch nicht mehr“

    Prof. Dr. Wichard Woyke ging mit Kanzlerin Angela Merkel ins Gericht.

    Die Kreuze wurden gemacht, die Stimmen wurden ausgezählt, doch entschieden ist in Deutschland auch nach der Wahl noch nicht viel: Denn wie eine schwarz-gelb-grüne Koalition zusammenfinden soll, das weiß niemand. Zeit für eine wissenschaftliche Einschätzung.

  • Gegen Hassparolen

    Fr., 07.04.2017

    Zivilcourage hilft

    Mit Argumenten als Mittel gegen Hetzkommentare gegenhalten empfahl Günter Benning (M.) den Caritas-Geschäftsführern bei ihrer Frühjahrstagung in Witten. Prof. Dr. Wichard Woyke (l.) referierte über den Populismus in Europa. Beate Evers im Diözesancaritasverband Münster hatte eingeladen.

    Populistische Parolen tauchen immer wieder im Netz auf. Für die Caritas ist das ein ärgerliches Problem.

  • Politik im Kulturbahnhof

    Mo., 06.02.2017

    „Flickenteppichland der Koalitionen“

    Viele anschauliche Diagramme hatte Prof. Dr. Wichard Woyke im Gepäck, als er im Kulturbahnhof über die deutsche Politik sprach..

    Als einen, der „Politik anschaulich unters Volk bringen kann“, moderierte Dr. Norbert Lepszy den Gastredner des Abends, Prof. Dr. Wichard Woyke an. Von Politikverdrossenheit konnte am Freitagabend im Kulturbahnhof keine Rede sein, der Saal war voll besetzt.

  • Ausstellung zur Städtepartnerschaftswoche

    Do., 20.08.2015

    Für Europa in die Pedale treten

    Blickfang in der Schalterhalle: ein alter Renault (R 8). Der emeritierte Politikprofessor Wichard Woyke hielt den Eröffnungsvortrag der Europa-Ausstellung.

    Der Elysée-Vertrag von 1963 steht im Mittelpunkt der Europa-Ausstellung, die seit Dienstagabend in der Schalterhalle der Verbund-Sparkasse zu sehen ist. Der emeritierte Politikprofessor Wichard Woyke aus Münster eröffnete die Ausstellung, die Teil des Programm der Städtepartnerschaftswoche ist.

  • Kreisparteitag der FDP

    Do., 07.03.2013

    Selbstbewusst trotz aller Kritik

    Der FDP-Kreisvorstand mit Prof. Woyke: hintere Reihe v. l.: Peter Friedrich (Beisitzer), Johannes Philipper (Bundestagskandidat), Markus Diekhoff (Vorsitzender), Ron Schindler (Beisitzer), vordere Reihe v. l.: Gabriela Wilinski-Röhr (stellv. Vorsitzende), Prof.Dr. Wichard Woyke, Dr. Oliver Niedostadek (stellv. Vorsitzender) und Norbert Fleischer (Schriftführer).

    Optimistisch gehen die Liberalen in die Bundestagswahlen. Und das, obwohl Prof. Woyke, Politikwissenschaftler der Uni Münster, äußerst kritische Töne als Gastredner anschlug.

  • Prof. Woyke erinnert sich und kritisiert das Vorgehen der Düsseldorfer Uni

    Di., 05.02.2013

    Auf Karteikarten fehlten manchmal die Anführungen

    Wichard Woyke 

    Ein Urteil über die Dissertation von Annette Schavan mag der münsterische Politikwissenschaftler Prof. Wichard Woyke nicht abgeben: „Weil ich die Arbeit nicht kenne.“ Gleichwohl betont er: „Auch früher wurde schon Wert darauf gelegt, dass bei einer Dissertation wissenschaftliches Neuland betreten wurde.“ Manche hätten sich damals aber zufrieden gegeben, wenn aus 25 Büchern ein Resumée gezogen wurde. Eigentlich sei das aber der Anspruch an Magisterarbeiten gewesen.

  • Interview mit Politologe Prof. Kersting

    Di., 28.08.2012

    Hindenburg-Debatte: Zwiespalt zwischen Tradition und Moderne

    Interview mit Politologe Prof. Kersting : Hindenburg-Debatte: Zwiespalt zwischen Tradition und Moderne

    Der münsterische Politikwissenschaftler Prof. Norbert Kersting, neu in Münster, hat ein Buch mit dem Titel „Vom Musterwähler zum Wutbürger“ veröffentlicht. Das Thema hat ihn mit der Hindenburg-Debatte schnell eingeholt. Die Schlammschlacht lasse sich nur schwer wieder befrieden, glaubt er im WN-Interview.

  • Ortsparteitag der FDP

    Fr., 24.02.2012

    Liberale Werkstatt öffnet wieder

    Ortsparteitag der FDP : Liberale Werkstatt öffnet wieder

    Die Telgter FDP möchte die liberale Werkstatt neu beleben. Schon in diesem Jahr soll es erste Gesprächsforen geben. Gast des Ortsparteitages war der Politikwissenschaftler Wichard Woyke aus Münster.

  • Warum die Piraten gefährlich für die Grünen sind

    Mo., 19.09.2011

    Die Alternative der Alternative