Wieland Wienkämper



Alles zur Person "Wieland Wienkämper"


  • Standortbestimmung für den Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 03.10.2019

    „Wir müssen moderner werden“

    Auf zusammen 105 Jahre Vorstandsarbeit im Kultur- und Heimatverein Westerkappeln bringen es (von links): Heinz Schröer, Dr. Wieland Wienkämper, Franz-Josef Schlie und Horst Dormann.

    Der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln feiert sein 100-jähriges Bestehen. Für uns ist das ein Anlass, mit dem amtierenden Vorstand – Horst Dormann, Franz-Josef Schlie, Heinz Schröer und Dr. Wieland Wienkämper – eine Standortbestimmung zu wagen und in die Zukunft des Vereins zu schauen.

  • Mitgliederversammlung des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Do., 31.01.2019

    Von Kleiderbügeln und Silbermünzen

    82 Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln waren der Einladung zur Jahresversammlung gefolgt. Wolfgang Meinert (links) und Dietrich Schubert wurden darin zu Ehrenmitgliedern ernannt. Vorstandsmitglied Horst Dormann (Mitte) überreichte ihnen die Urkunden und Blumen.

    Was haben alte Kleiderbügel, eine spanische Silbermünze aus dem 16. Jahrhundert und verkleidete Westerkappelner Prominente mit dem Kultur- und Heimatverein zu tun? Jede Menge, wie sich am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung des Vereins im „Kuckucks-Nest“ gezeigt hat.

  • Archäologen suchen Spuren der ersten Bauern in Westerkappeln-Seeste

    Di., 30.01.2018

    „Raider“-Verpackung statt Großsteingrab entdeckt

    Mit einem Magnetometer untersuchten Experten im vergangenen Herbst eine Ackerfläche, um Hinweise auf das steinzeitliche Großsteingrab in Seeste zu finden Bescheidene „Ausbeute“: Bei der Suche nach Resten eines steinzeitlichen Großsteingrabes in Seeste förderten die Wissenschaftler neben einer Schnapsflasche, Stacheldraht und anderem Zeug auch eine „Raider“-Verpackung zutage.

    Vor zweieinhalb Jahren förderten Archäologen bei Ausgrabungen an den Großen Sloopsteenen im Werser Holz ganz neue Erkenntnisse zu dem bekannten Megalithgrab zutage. Im vergangenen Jahr haben sich Mitarbeiter der Altertumskommission für Westfalen auf den Spuren der ersten Bauern in Seeste bewegt. Statt den Überresten eines dort vermuteten Großsteingrabes stießen die Wissenschaftler zunächst aber nur auf Hinterlassenschaften der modernen Konsumgesellschaft.

  • Leonie Wienkämper aus Westerkappeln spielt erfolgreich Volleyball in den USA

    Do., 09.11.2017

    Aufschlag für die Blauen Drachen

    Holte für ihr US-amerikanisches Team zahlreiche Punkte: Die Westerkappelnerin Leonie Wienkämper hatte zuletzt für den Volleyball-Club Osnabrück gespielt, bevor sie sich erfolgreich um ein Sportstipendium bewarb. Westerkappeln, Germany steht auf einem Schild überm Spind.

    In einer US-amerikanischen Kleinstadt mit dem Namen Hutchinson ist Westerkappeln seit einigen Monaten ziemlich bekannt. Der Grund dafür heißt Leonie Wienkämper. Die Westerkappelnerin spielt seit August Volleyball in der Mannschaft des Kansas Jayhawk Community College. Und das mit großem Erfolg.

  • „Archäologen geht es um die Wahrheit“

    So., 30.04.2017

    Wieland Wienkämper hat besondere Beziehung zum Grosteingrab im Werser Holz

    Wieland Wuienkämper kletterte schon als Kind auf den Sloopsteenen herum. Das Großsteingrab war für den Westerkappelner auch ein Impuls, Archäologie zu studieren. Rund 5000 Jahre alt ist eine verzierte Scherbe, die Wieland Wienkämper vor die Kamera hält (Bild links). Gefunden hat er dieses und weitere Bruchstücke 1981 an der Oberfläche eines Erdhügels nahe der Sloopsteene.Rund 5000 Jahre alt i

    Dr. Wieland Wienkämper kletterte schon als Kind häufig auf den Großen Sloopsteenen herum. „Für mich war das ein großer Abenteuerspielplatz“, sagt der 61-Jährige. Und das jahrtausendalte Monument war auch einer der Impulse, warum Wienkämper Archäologie studiert hat. „Mit den Jahren hatte man natürlich Fragen, was dahinter steckt.“

  • Vortrag zu den Großen Sloopsteenen stößt auf viel Resonanz

    Do., 16.02.2017

    Forschung sucht die Öffentlichkeit

    Kompetent und kurzweilig brachte Dr. Kerstin Schierhold den aktuellen Forschungsstand zu den Großen Sloopsteenen einem großen Publikum näher.

    Die Großen Sloopsteene im Grenzgebiet von Westerkappeln und Lotte-Wersen ziehen die Menschen auch heute noch in ihren Bann. Rund 100 Gäste waren am Mittwoch zu einem Vortrag der Altertumskommission für Westfalen gekommen. „Unsere Aufgabe ist es auch, das Wissen in die Öffentlichkeit zu bringen“, erklärt deren Vorsitzende Dr. Aurelia Dickers. Ende April soll es an den Sloopsteenen dazu einen „Tag der Megalithik“ geben.

  • Wieland Wienkämper hat besondere Beziehung zum Großsteingrab im Werser Holz

    Sa., 11.02.2017

    „Archäologen geht es um die Wahrheit“

    Wieland Wienkämper kletterte schon als Kind auf den Sloopsteenen herum. Das Großsteingrab war für den Westerkappelner auch ein Impuls, Archäologie zu studieren.

    Dr. Wieland Wienkämper kletterte schon als Kind häufig auf den Großen Sloopsteenen herum. „Für mich war das ein großer Abenteuerspielplatz“, sagt der 61-Jährige. Und das jahrtausendalte Monument war auch einer der Impulse, warum Wienkämper Archäologie studiert hat. „Mit den Jahren hatte man natürlich Fragen, was dahinter steckt.“

  • Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 26.01.2017

    Arbeitsfähig auch ohne Vorsitzenden

    Sehr gut besucht war die Jahresversammlung des Kultur- und Heimatvereins. Rund 90 Mitglieder waren in den Saal des Gasthauses Schröer gekommen.

    „Es hat viele Gerüchte gegeben“, sagte Horst Dormann, Vorstandsmitglied des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln zur Nachfolgeregelung für den im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Vorsitzenden Dieter Wulfes. Am Mittwoch konnte er den Mitgliedern bei der Jahresversammlung eine Lösung präsentieren. Und die kommt erst einmal ohne Vorsitzenden aus.

  • Stutensoppenessen des Kultur- und Heimatvereins

    Do., 29.12.2016

    Urig, deftig, ehrlich und gut

    Stutensoppenessen des Kultur- und Heimatvereins : Urig, deftig, ehrlich und gut

    Zum traditionellen Stutensoppenessen hatte der Kultur- und Heimatverein jetzt erstmals ins „Kuckucks-Nest“ eingeladen. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte.

  • Vortrag beim Sozialverband VdK

    Di., 20.01.2015

    Historisches Westerkappeln

    Der VdK traf sich zu einem interessanten Nachmittag. Gut gestärkt mit Weggen und Kaffee hielt Archäologe Dr. Wieland Wienkämper einen Vortrag über die Ausgrabungen auf dem Kirchplatz der evangelischen Stadtkirche in Westerkappeln.