Wilfried Freier



Alles zur Person "Wilfried Freier"


  • Stummfilm-Potpourri im Pflegeheim

    Di., 14.05.2019

    Ohne Ton und in schwarz-weiß

    Über die Kooperation beim Kinonachmittag in „Zwei Eichen“ freuen sich Matthias Pfordt (von links), Wilfried Freier, Bettina Schubert, Dieter Joachim Srock und der Stiftungsratsvorsitzende Wolfgang Israel.

    Beim Engagement der Bürgerstiftung Lotte für die Bewohner des Seniorenzentrums „Zwei Eichen“ gibt es eine Premiere: Gemeinsam mit den Bürgerverein Wersen ist ein Stummfilm-Kinonachmittag in Planung.

  • Bürgerverein Wersen

    So., 24.03.2019

    Lange Diskussion über Aussprache

    Bestätigt als zweiter Vorsitzender des Bürgervereins Wersen wurde Helmut Börst, hier eingerahmt vom Vorsitzenden Olaf Wienhaus (rechts) und Kassenwart Paul Loske. In Abwesenheit gewählt wurde Schriftführer Hubert Brandebusemeyer.

    Lange hat der Bürgerverein Wersen keinen Ausspracheabend mehr veranstaltet. Das soll sich ändern, wie die Jahresversammlung am Donnerstagabend in den „Ratsstuben“ dokumentierte. Wegen der Diskussion darüber dauerte die Sitzung mit knapp einer Stunde fast doppelt so lange wie üblich, einen Beschluss aber gab es nicht.

  • Bürgerverein pflegt VVO-Kontakt

    So., 03.02.2019

    Grünkohlessen läutet Krautjahr ein

    Ein Dokument der Männerfreundschaft zwischen Wersen und Osnabrück (von rechts): Wilfried Freier, VVO-Chef Felix Osterheide, Ernst Schwanhold (SPD), Andreas Pache, Hans-Christian Vollmer, SPD-Ministerpräsident von Niedersachsen Stephan Weil mit Osnabrücker Königskette, Dirk Noske, OB Wolfgang Griesert mit Wersener Königskette, Oliver Rahe, Olaf Wienhaus, Helmut Börst, Rainer Lammers (Bürgermeister von Lote) und Udo Stremmel.

    Seit 13 Jahren eröffnet der Bürgerverein Wersen sein Jahr Anfang Februar am eigenen Tisch bei der Osnabrücker Mahlzeit des befreundeten Verkehrsverein Stadt und Land Osnabrück (VVO). Beim Grünkohl wird dann die Vorfreude auf die eigene Krautkönigskür fünf Wochen später in den Ratsstuben Wersen geschürt.

  • Bürgerverein Wersen sponsert First Respondern zwei Defibrillatoren

    Do., 09.08.2018

    Zeitgewinn, der Leben retten kann

    First Responder Christian Wentzel (links) und Wehrführer Marcus Prinz freuen sich über die zwei neuen Defibrillatoren, die der Bürgerverein Wersen gesponsert hat. Der Vorsitzende Olaf Wienhaus (rechts) und der langjährige ehemalige Vorsitzende Wilfried Freier übergeben die technischen Lebensretter.

    Der Bürgerverein Wersen hat schon wieder viel Geld für die Bürger in Wersen, Halen und Büren ausgegeben: Er stattet die First Responder der Lotter Feuerwehr mit zwei Defibrillatoren aus.

  • Bürgerverein Wersen

    Mi., 31.01.2018

    Königlicher Empfang

    Am Abend war die Runde in der Brauerei „Zum Schiffchen“ wiedervereint (von links): Helmut Börst, Norbert Römer, Rainer Lammers, Wolfgang Johanniemann, Olaf Wienhaus und Wilfried Freier (von links).Prima verstanden sich Norbert Römer, Rainer Lammers und seine Wersener Begleiter auf Anhieb, als der Krautkönig erst einmal an die Kette gelegt war.

    Fünf Wochen vor seinem 43. Herrenabend ist der Bürgerverein Wersen mehr als zufrieden mit seinem amtierenden Krautkönig. Norbert Römer, Fraktionschef der SPD in Düsseldorf, bereitete Vereinsvertretern am Dienstag einen geradezu königlichen Empfang im Landtag.

  • Bürgerverein Wersen

    So., 26.03.2017

    Ehrgeizige Ziele gesetzt

    Vor der krautköniglichen Bildergalerie versammelt:  Der neue Vorsitzende Olaf Wienhaus und seine Mitstreiter in der Führung des Bürgervereins Wersen: Helmut Börst, Wilfried Freier, Hubert Brandebusemeyer, Klaus Schürkamp, Gaston Moschitz und Paul Loske (von rechts).

    Der Bürgerverein Wersen hat sein Geschäftsjahr ohne gewählten Vorsitzenden beendet. Am Freitagabend kürten die Mitglieder Olaf Wienhaus in den Ratsstuben zum Nachfolger von Dirk Loske, der vor Jahresfrist nicht wieder kandidiert hatte.

  • Bürgerverein Wersen

    Do., 12.01.2017

    Nachfolge für Vorsitz in Aussicht

    Auf witzige Reden, politischen Klartext und stehende Ovationen wie im vergangenen Jahr für Wolfgang Trepper (r.) dürfen sich jene freuen, die bereits eine Karte für den 42. taditionellen Herrenabend des Bürgervereins Wersen haben.

    Noch knapp zwei Monate bis zum 42. Traditionellen Herrenabend des Bürgervereins Wersen. Der Name des neuen Krautkönigs liegt noch im Dunkeln, aber der Ausblick des Vorstands in die Zukunft hat sich deutlich aufgehellt.

  • Bürgerverein Wersen

    Do., 11.08.2016

    Führungskrise verschärft sich

    Bröckelt die geschlossene Männerfront an der Spitze des Bürgervereins Wersen offenbar? Im April 2015 standen (von links) Gaston Moschitz (Schriftführer), Paul Loske (Kassenwart), Werner Kollars, Frank Beckmann, Michael Starke, Franz-Josef Lüger, Franz Aulkemeyer, Friedhelm Schröer, Dirk Loske (Vorsitzender), Dieter Colombet, Helmut Börst (2. Vorsitzender) und Friedhelm Schürkamp noch für große Pläne.

    Gibt es im Bürgerverein Wersen eine Führungskrise? Niemand aus dem Vorstand bestätigt das offiziell. Seit März gibt es keinen amtierenden Vorsitzenden mehr, sein Stellvertreter laboriert noch an den Folgen eines Unfalls. Jetzt ist Ehrenvorsitzender Wilfried Freier gefragt.

  • Herrenabend 2013: Manfred Hugo will neues Bundesland gründen

    Sa., 09.03.2013

    Frauenversteher verspricht das Paradies auf Erden

    Herrenabend 2013: Manfred Hugo will neues Bundesland gründen : Frauenversteher verspricht das Paradies auf Erden

    Manfred Hugo ist nicht nur ein Frauenversteher. Als neuer Krautkönig will er das Paradies auf Erden schaffen: ein neues Bundesland mit Platt als Landessprache und Wersen als Regierungssitz.

  • Vorfreude auf den 38. Herrenabend des Bürgervereins Wersen

    Fr., 01.03.2013

    Dirk Loske ist ganz entspannt

    Die Vorfreude auf den 38. Herrenabend war Michael Starke, Dirk Loske und Marco Bojara-Pahl (von links) deutlich anzusehen. Alexandra Goda servierte den Herren beim Probeabend die leckeren Haxen.

    Dirk Loske steht am kommenden Freitag (8. März) als Moderator des 38. Herrenabends erstmals richtig im Rampenlicht. Als Nachfolger des jetzigen Ehrenvorsitzenden Wilfried Freier tritt er dabei in große Fußstapfen. Trotzdem wirkt er ganz entspannt.