Wilfried Kampmann



Alles zur Person "Wilfried Kampmann"


  • Wilfried Kampmann geht in den Ruhestand

    Do., 23.08.2012

    „Ich war immer gerne Polizist“

    Wilfried Kampmann geht in den Ruhestand : „Ich war immer gerne Polizist“

    Als Abteilungsleiter war er nach Landrat Kubendorff der Chef der Kreispolizeibehörde Steinfurt. Jetzt wurde Wilfried Kampmann in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird Fritz Unterberg, derzeit Vize-Polizeipräsident in Essen.

  • Sammler Thorsten Saatkamp und Kreispolizei Steinfurt erneuern Zusammenarbeit

    Di., 10.07.2012

    Polizei ist museumsreif

    „Angefangen hat alles 1975 mit einer Mützensammlung meines Vaters, mit der ich aufgewachsen bin.“ Polizeimützen wohlgemerkt. Vor 13 Jahren übernahm Thorsten Saatkamp die Sammlung seines Vaters, von Beruf Polizist. Dann packte die Sammelleidenschaft auch den Sohn, obwohl er selbst kein Polizist, sondern Bankkaufmann ist. 

  • Kriminalitätsstatistik mit Licht und Schatten

    Mo., 12.03.2012

    Mehr Delikte, noch mehr Aufklärung

    Mehr Wohnungseinbrüche, mehr Gesamtfälle, die höchste Aufklärungsquote, die niedrigste Zahl von Fahrraddiebstählen: Die Kriminalitätsstatistik für 2011 im Kreis Steinfurt weist Licht und Schatten auf.

  • Unfallstatistik Kreis Steinfurt

    Mo., 27.02.2012

    26 Tote trüben die gute Bilanz

    Der Tod auf der Straße erlebte im vergangenen Jahr ein unerwartetes Comeback: Die Grafik zeigt aber, dass der Anstieg im langjährigen Mittel noch moderat ist. Für die Polizei ist die Entwicklung dennoch alarmierend.

    Die Verkehrsunfallbilanz des vergangenen Jahres für den Kreis Steinfurt ist eigentlich gut – wenn nur nicht stark gestiegene Zahl der Unfalltoten wäre.

  • Polizei sagt Rasern den Kampf an

    Di., 20.12.2011

    Schon 26 Unfalltote im Kreis / Auch Kontrollen ohne Anhalten / Mehr Messungen, aber auch mehr Transparenz

    26 Unfalltote sind bis heute in diesem Jahr im Kreis Steinfurt zu beklagen – zehn mehr als im Jahr 2010. „Dramatisch“ und „erschreckend“ sei diese Entwicklung, sagte gestern Wilfried Kampmann, Abteilungsleiter der Kreispolizeibehörde. Dies umso mehr, als der Trend für ganz NRW gelte. Besonders betroffen seien Radfahrer und Fußgänger. Die Kreispolizei ziehe deshalb eine eigentlich erst für später geplante landesweite Kampagne vor, die das Ziel verfolgt, die Zahl der Toten und Verletzten im Straßenverkehr schnell zu senken.

  • Kreis Steinfurt

    Mo., 14.02.2011

    So wenig Verletzte wie noch nie

  • Kreis Steinfurt

    Fr., 13.08.2010

    Ab Sonntagmorgen nur noch blau

  • Westerkappeln

    Do., 18.03.2010

    Gemeinde ist sicherer geworden

  • Kreis Steinfurt

    Mi., 03.03.2010

    Weniger Straftaten, weniger Gewaltdelikte

  • Greven

    Mi., 17.02.2010

    Polizei: Max Gehrke wechselt nach Münster

    Greven. Max Gehrke wurde in der letzten Woche vom Landrat Thomas Kubendorff und dem Abteilungsleiter der Polizei, Wilfried Kampmann, nach einem Rückblick auf die vergangenen sechs Jahre in der Kreispolizeibehörde, verabschiedet. Als Polizeidirektor und Direktionsleiter war er maßgeblich an dem Projekt Neuorganisation der Kreispolizeibehörde und insbesondere an Bildung und...