Willi Hüser



Alles zur Person "Willi Hüser"


  • Fotoserie: „Die gute alte Zeit“

    Do., 03.12.2020

    Preußen Borghorst: Diese verflixte dritte Runde

    Die A-Jugend des SC Preußen Borghorst aus der Saison 1978/79: (stehend v.l.) Kreisjugendobmann Hermann Brüning, Jugendobmann Franz-Josef Dinkhoff, Ralf Gözze, Trainer Willi Hüsers, Reinhard Rotterdam, Martin Topp, Manfred Thiemann, Martin Hüsers, Thomas Spin, Betreuer Karl Tesker, (sitzend v.l.) Friedhelm Wies, Jürgen Hüsers, Stefan Elpers, Dietmar Mader, Ulrich Minnebusch, Ralf Trapmann, Klaus Westermann, Stefan Tasler. Folgende Spieler waren in der Saison 1977/78 an den Erfolgen beteiligt: Hubertus Brinkhaus, Joachim Straube, Hubert Haas, Michael Groll, Winfried Berghaus

    Es kann nicht immer klappen: Das musste die A-Jugend des SC Preußen Borghorst in den Jahren zwischen 1975 und 78 leidvoll erfahren. Zwei Mal spielten sie im Westfalenpokal mit – beide Male war in der dritten Runde Feierabend. Trotzdem hatten sie jede Menge Spaß und waren ein gutes Team, auch heute noch.