Willi Homann



Alles zur Person "Willi Homann"


  • Wechsel vollzogen

    Mo., 26.02.2018

    Ein Wehrführer mit Leib und Seele

    Ordnungsamtsleiter Heinz Lölfing (l.) und Bürgermeister Robert Wenking (r.) gratulierten dem neuen Wehrführer Frank Burrichter (2.v.l.) und dem stellvertretenden Wehrführer Tobias Berkenhaarn zu ihren neuen Ämtern

    Während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Horstmar wurde der neue Stadtbrandinspektor Frank Burrichter offiziell in sein Amt eingeführt. Er löst den bisherigen Feuerwehrchef Wilhelm Homann ab, der nach zwölf Jahren aus beruflichen Gründen sein Amt als Wehrführer niederlegte. Um die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen, gibt es mit Thomas Jüditz und Tobias Berkenharn nun zwei Stellvertreter.

  • Den Ernstfall geprobt

    Mo., 23.10.2017

    Rettung über den Balkon

    Mir der Drehleiter wurden die betroffenen „Opfer“ über dem Balkon aus dem Gebäude gerettet. Schnell rollten die Brandbekämpfer die Schläuche aus (kleines Bild).

    Ihre Herbstabschlussübung hielt die örtliche Freiwillige Feuerwehr mit den Löschzügen Horstmar und Leer am Wochenende am Altenwohnheim St. Gertrudis ab. Dabei wurden die selbst mitgebrachten „Opfer“ – es handelte sich um Kräfte aus den eigenen Reihen – mit der Drehleiter der Feuerwehr aus Steinfurt gerettet.

  • 45 Einsätze

    So., 19.03.2017

    Bei Regen gefordert

    Zahlreichen Feuerwehrleute erhielten während der Jahreshauptversammlung ihre Beförderung.

    45 Mal rückte die Freiwillige Feuerwehr im vergangenen Jahr aus – während der Jahreshauptversammlung wurde Bilanz gezogen.

  • Horstmar

    Mo., 13.03.2017

    Absolventen schlagen sich wacker

    Stolz präsentierten die erfolgreichen Absolventen der „Jugendflamme 1“ im Beisein ihrer Betreuer und Begleiter  ihre Urkunden.

    Ein Jahr lang haben sich Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Horstmar auf den Ausbildungsnachweis der „Jugendflamme 1“ vorbereitet. Dabei wurde ihnen einiges abverlangt. So mussten die Absolventen verschiedene Knoten binden, Schlauchverbindungen herstellen, eine Krankentrage aufbauen, einen Hydranten nach den Angaben eines Schildes suchen und zehn Fragen schriftlich beantworten.

  • Gewerbeschau wird geplant

    Mi., 08.02.2017

    50 Unternehmen laden im Westen zur Stempeljagd

    Petra Kröger (l.)  und Daniela Klaas (M.) haben ihre Hausaufgaben gemacht und stellten mit Pro Aschebergs Vorsitzendem Bernd Heitmann (r.) ein ansprechendes Programm für die Gewerbeschau 2017 vor.

    Der Hubschrauber startet, die Kubb-Hölzer fliegen und die Drensteinfurter Big Band singt. Wenn all das im Ascheberger Westen zeitgleich passiert, dann stehen die Zeichen auf Gewerbeschau.

  • Schlöffkenfest in Heek

    Mo., 09.01.2017

    „Gut Schloff“ der Generationen

    Ob mit oder ohne Mütze, die Stimmung am Montag beim Schlöffkenfest ist ausgelassen. Auch die jüngere Generation lebt das Traditionsfest weiter.

    Der Knoten sitzt, der Kittel passt, den Schneesen mit der Mettwurst schwingt sich Marcel Rieger lässig über die Schulter. Zwar ist der Heeker zum ersten Mal beim Schlöffkenfest dabei, doch wohl fühlt er sich direkt inmitten der rund 200 Schlöffkenkerle im Epping‘schen Hof.

  • Horstmar

    Mi., 26.10.2016

    „Sanitäter vor Ort“ retten Leben

    Bürgermeister Robert Wenking versprach die Initiative „Sanitäter vor Ort“ zu unterstützen. Zudem warb er um Helfer, die sich daran beteiligen.  

    „Sanitäter vor Ort“ gibt es ab Anfang 2017 auch in der Burgmannsstadt.

  • Unfall am Schöppinger Berg

    Di., 11.10.2016

    Polizei sucht nach wichtigem Zeugen

    Zwei Autos sind am Dienstagabend auf der L 579 bei Horstmar frontal zusammengestoßen.

    Horstmar - (Aktualisiert) Ein Überholmanöver mit lebensgefährlichen Folgen: Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 579 im Bereich des Schöppinger Berges erlitten am frühen Dienstagabend zwei Personen schwerste Verletzungen. Die Polizei sucht noch einen wichtigen Zeugen, der helfen könnte, den Unfallhergang zu rekonstruieren.

  • „Go West“

    Do., 22.09.2016

    Ein Trio folgt auf Willi Homann

    Petra Kröger,  Daniela Klaas und Hendrik Ligges (v.r.n.l.) sind nun in die Fußstapfen von Willi Homann getreten und übernehmen die Planung der Gewerbeschau West 2017.

    Ein Trio teilt sich die Organisation der Gewerbeschau im Ascheberger Westen. Die Nachfolger von Willi Homann planen die nächste Auflage am 1./2. April 2017.

  • Pro Ascheberg

    Mi., 11.11.2015

    Gründerväter verabschieden sich

    Der Vorstand von  Pro Ascheberg mit den beiden ausgeschiedenen Gründervätern (v.l.). Alfons Grove, Christian Just, Bernd Heitmann, Heinz-Jürgen Frenster, Conny Lüningmeyer, Martin Schäper, Sandra Neve, Manfred Hölscher, Daniela Klaas, Jürgen Barrey, Willi Homann und Günter Scholz-Schwalbe.

    Mit 18 Lenzen ist Pro Ascheberg in diesem Jahr erwachsen geworden. Zwei Gründerväter haben sich jetzt von der Kommandobrücke verabschiedet. Alfons Grove und Willi Homann gaben ihre Ämter ab.