Willi Mollen



Alles zur Person "Willi Mollen"


  • Fußball: Jugendobleutetagung des Kreises Steinfurt

    Mo., 15.07.2019

    Der Mädchenfußball geht neue Wege

    Am Donnerstagabend kamen die Jugendvertreter der Fußballvereine des Kreises Steinfurt zusammen, um die neue Saison zu besprechen. Dabei standen einige interessante Themen auf der Tagesordnungen. Unter anderem wurde der Bereich e-Sport vorgestellt. Für den meisten Gesprächsstoff sorgte aber die Neuausrichtung des Mädchenfußballs.

  • Fußball: Jugendobleutetagung des Kreises Steinfurt

    Fr., 12.07.2019

    Der Mädchenfußball geht neue Wege

    Im Rahmen der Jugendobleutetagung wurden die erfolgreichsten Teams der A- bis D-Jugend-Kreisligen ausgezeichnet. KJA-Vorsitzender Heinz-Gerhard Hüweler (r.) übergab den Vereinsvertretern die entsprechenden Meisterschaftsurkunden.

    Am Donnerstagabend kamen die Jugendvertreter der Fußballvereine des Kreises Steinfurt zusammen, um die neue Saison zu besprechen. Dabei standen einige interessante Themen auf der Tagesordnungen. Unter anderem wurde der Bereich e-Sport vorgestellt. Für den meisten Gesprächsstoff sorgte aber die Neuausrichtung des Mädchenfußballs.

  • Geschäftsführung bei der Kriegsgräberfürsorge

    Mo., 08.04.2019

    Dröge folgt auf Mollen

    Landrat Dr. Klaus Effing (l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, und Jens Effkemann (r.), Regionalgeschäftsführer Westfalen-Lippe, dankten Willi Mollen für sein Engagement und begrüßten seine Nachfolgerin Kristina Dröge.

    Kristina Dröge ist neue ehrenamtliche Geschäftsführerin der Kriegsgräberfürsorge. Zuvor wurde ihrem Vorgänger Willi Mollen für sein jahrzehntelanges Engagement gedankt.

  • Will Mollen war 53 Jahre beim Kreis

    Do., 04.04.2019

    Start ins Berufsleben als 13-Jähriger

    Willi Mollen hat als 13-Jähriger seine Karriere beim Kreis Steinfurt begonnen. Jetzt nach 53 Jahren – so lange hat vor ihm niemand beim Kreis gearbeitet – ist er im Ruhestand.

    Heute sind Jugendliche 16 Jahre alt, wenn sie ins Berufsleben starten. Willi Mollen hatte in diesem Alter bereits die Verantwortung für die Bußgeldstelle beim Kreis Steinfurt. Nun ist der Ochtruper im Ruhestand und blickt auf 53 Berufsjahre zurück. Das hat beim Kreis vor ihm noch niemand geschafft

  • Jugendfußball: Der Jugendtag des Fußballkreises Steinfurt

    Do., 28.02.2019

    Heinz-Gerhard Hüweler weiter an der Spitze des Kreisjugendausschusses

    Der Jugendausschuss (KJA) des Fußballkreises Steinfurt hatte am Montag zum Jugendtag eingeladen. Unter anderem standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. In diesem Rahmen sprachen die Delegierten dem Führungsgremium das uneingeschränkte Vertrauen aus. Das wird weiterhin von Heinz-Gerhard Hüweler angeführt. Zwei ganz junge Leute aus Reckenfeld und Ochtrup verstärken jetzt den KJA.

  • Jugendfußball: Der Jugendtag des Fußballkreises Steinfurt

    Di., 26.02.2019

    Heinz-Gerhard Hüweler weiter an der Spitze des Kreisjugendausschusses

    Der Vorstand des Kreisjugendausschusses (v.l.): Reinhold Hundeloh (Koordinator Öffentlichkeitsarbeit), Marianne Finke-Holz (Koordinatorin Mädchenfußball), Jens Kormann (Koordinator Talentsichtung/Talentförderung), Tim Valandi (Koordinator sportbegleitende Jugendarbeit), Willi Mollen (Koordinator Spielbetrieb), Carmen Schomann (Koordinatorin Qualifizierung/Lehrarbeit), Roman Bügener (Vorsitzender Kreisjugendsportgericht) und Heinz-Gerhard Hüweler (Vorsitzender KJA).

    Der Jugendausschuss (KJA) des Fußballkreises Steinfurt hatte am Montag zum Jugendtag eingeladen. Unter anderem standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. In diesem Rahmen sprachen die Delegierten dem Führungsgremium das uneingeschränkte Vertrauen aus. Das wird weiterhin von Heinz-Gerhard Hüweler angeführt. Zwei ganz junge Leute aus Reckenfeld und Ochtrup verstärken jetzt den KJA.

  • Fußball: SC Arminia Ochtrup

    Sa., 06.01.2018

    In Ochtrup wird der „General“ verabschiedet

    Drei verdiente Ehrenamtliche: (v.l.) Willi Mollen, Monika Schomann und Hermann Düker.

    Drei verdiente Ehrenamtliche wurden jetzt bei Arminia Ochtrup verabschiedet. Nach Jahrzehnten im Einsatz für den Nachwuchs gehen Monika Schomann, Willi Mollen und Hermann Düker in den verdienten Ruhestand. Damit ist auch für den „General“ Schluss.

  • Fußball: Ein Jahr Fair-Play-Liga im Kreis Steinfurt – Eine Bilanz

    Mi., 29.06.2016

    Einer muss den Hut aufhaben

    Jubelnde Junioren: So viel Spaß sollten sie immer haben.

    Egal ob in Horstmar, Nordwalde oder Ochtrup – wer eine Bilanz zur Fair-Play-Liga zieht, macht häufig eine Unterscheidung: In der F-Jugend läuft alles praktisch reibungslos, wenn es Probleme gibt, dann im E-Juniorenbereich.

  • Kreisjugendtag wählt Albert Hüwe zum „Chef“

    Di., 26.02.2013

    Fußball hält Einzug in Grundschulen

    Der neue KJA: (v.l.) Hermann Ziemann, Roman Bügener, Heinz Homölle, Willi Mollen, Marianne Finke-Holtz, Otto Mensing, Markus Heckmann und Reinhold Hundeloh

    Bei der turnusgemäßen Neuwahl des Kreisjugendausschuss (KJA) des Fußballkreises Steinfurt, dem der Kreisjugendtag einstimmig Entlastung erteilte, wurde der bisher vom Fußballvorstand kommissarisch eingesetzte Vorsitzende Albert Hüwe einstimmig gewählt.

  • Ochtrup

    Do., 19.05.2011

    Der „silberne“ Willi