Willi Schäfer



Alles zur Person "Willi Schäfer"


  • Altherren-Abteilung beim VfL Senden

    Di., 14.01.2020

    Gleich 21 neue Spieler und ein „Dauerbrenner“

    Bilden den neuen Vorstand: Vorne (v.l.): Thomas Kintrup, Kamilos Niehoff, Detlef Suttrup, Willi Schäfers und Daniel Reger sowie hinten (v.l.): Ludger Rott, Manfred Wieczorek, Hermann Malkemper und Michael Hauschopp.

    Die Altherren des VfL Senden verzeichnen mit 21 Neuzugängen erhebliche Verstärkung auf dem Platz. Im Vorstand erhielt „Dauerbrenner“ Willi Schäfers als Obmann erneut das volle Vertrauen.

  • Fußball: Ü 40-Turnier

    Mo., 04.02.2019

    Alles bleibt beim Alten – Westfalia Kinderhaus gewinnt Mitsubishi-Cup

    Men in Black: Westfalia Kinderhaus war abermals nicht zu schlagen.

    Der Veranstaltungsort – üblicherweise wird in der benachbarten Steverhalle gekickt – war neu, ansonsten blieb alles beim Alten beim Mitsubishi-Cup in Senden. Wer das Turnier gewonnen hat? Drei Mal darf der Leser raten.

  • 147 Sportabzeichen beim ASV Senden vergeben

    So., 03.02.2019

    Fitness auf hohem Niveau

    Mit Gold, Silber oder Bronze sowie den entsprechenden Urkunden wurden die erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen des vergangenen Jahres im ASV-Vereinsheim ausgezeichnet.

    147 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben 2018 ein Sportabzeichen beim ASV Senden erworben. Für ihre Leistungen wurden sie jetzt ausgezeichnet. Spitzenreiter ist Willi Schäfers: Er erhielt sein 48. Abzeichen.

  • Fußball: Ü 40-Hallenturnier

    Do., 31.01.2019

    Wer stoppt Westfalia Kinderhaus?

    m Vorjahr starker Dritter: die Ü 40-Oldies des SC Union Lüdinghausen.

    Am Samstag steigt in der Neuen Halle im Sportpark Senden die 26. Mitsubishi-Cup-Auflage. Erster Anwärter auf den Siegerpokal ist – na wer wohl?

  • VfL Senden Altherren

    Mi., 09.01.2019

    Schäfers erhält zum 43. Mal das Vertrauen

    Während der Abteilungsversammlung wurden mehrere Ehrungen von Spielern vorgenommen.

    Willi Schäfers bleibt Abteilungsobmann der Altherren des VfL Senden. Zum 43. Mal wurde ihm auf diesem Posten das Vertrauen ausgesprochen. Auch sonst zeichnet die Kicker Konstanz aus.

  • Fußball: Ü 40-Turnier

    Do., 18.01.2018

    „Normales Turnier“ zum Jubiläum – 25. Mitsubishi-Cup in Senden

    Auf dem Weg zum Hattrick:  Westfalia Kinderhaus siegte 2016 und 2017 beim Misubishi-Cup in Senden.

    Zwei Mal wurde der Mitsubishi-Cup des VfL Senden als Altliga-Turnier ausgerichtet, beide Male hieß der Sieger Westfalia Kinderhaus. Am Samstag sind die Münsteraner erneut Favorit, dem Ausrichter fehlt es an „Nachwuchs“.

  • Altherren des VfL Senden

    Fr., 12.01.2018

    Schäfers erhält zum 42. Mal das Vertrauen

    Die Altherren des VfL Senden wählten ihre Führungsriege und zeichneten verdiente Spieler aus.

    Volles Vertrauen: Zum 42. Mal wurde Willi Schäfers zum Abteilungsobmann der Altherren des VfL Senden gewählt.

  • Fußball: Ü 40-Mannschaften

    Do., 19.01.2017

    Westfalia Kinderhaus ist der große Favorit beim Turnier des VfL Senden

    Westfalia Kinderhaus gewann 2016 das Ü 40-Hallenturnier des VfL Senden.

    Zum zweiten Mal richtet der VfL Senden ein Turnier für Ü 40-Mannschaften aus und nicht mehr – wie in den 22 Jahren zuvor – für Ü 32-Teams. Westfalia Kinderhaus ist der Favorit. In Senden läuft die Stammbesetzung der Vorjahre auf – mit einer Ausnahme.

  • Abteilungsversammlung der VfL-Altherren:

    Fr., 13.01.2017

    Willi Schäfers führt Bestenliste souverän an

    Das Leitungsteam der Altherren des VfL Senden um Obmann Willi Schäfers (l.), der zum 41. Mal wiedergewählt wurde. Die Abteilung zählt aktuell 69 Mitglieder.

    Willi Schäfers ist und bleibt bei den VfL-Altherren unangefochten die Nr. 1. Und das in doppelter Hinsicht: Bei der Abteilungsversammlung wurde der Obmann zum 41. Mal wiedergewählt. Gleichzeitig führt der die Bestenliste in punkto Anzahl der Spiele in den vergangenen vier Jahrzehnten mit 630 Spielen an.

  • Jahreshauptversammlung der VfL Altherren:

    So., 11.01.2015

    Willi Schäfer: 630 Spiele im Altherren-Trikot

    Der komplette Vorstand der VfL-Altherrenabteilung um Willi Schäfer (3.v.l.) wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig bestätigt

    Die Alten Herren des VfL Senden haben ihren Vorstand neu gewählt und zwei Mitglieder geehrt: Willi Schäfer hat bereits 630 Spiele im Altherren-Trikot absolviert. Aktueller Torschützenkönig ist Hermann Malkemper