William Byrd



Alles zur Person "William Byrd"


  • Gempt Soireen

    Fr., 25.01.2019

    Junge Virtuosen und große Instrumente

    Das Trio „Abassionato“ spielt im Rahmen der Gempt Soireen am 10. Februar in Lengerich. Im Gempt-Bistro sind Juliane Bruckmann, Lars Radloff und Matthias Solle live zu erleben.

    Am Sonntag, 10. Februar, wird das Trio „Abassionato“ ab 17 Uhr im Gempt-Bistro die Reihe der Gempt Soireen fortsetzen. Juliane Bruckmann, Lars Radloff und Matthias Solle spielen unter anderem Werke von William Byrd und Stefan Schäfer.

  • „Abassionato“ im Beatclub-Keller

    So., 21.10.2018

    Gestochene Pizzicati und schwebende Flageolettes

    Juliane Bruckmann, Lars Radlof und Matthias Solle bilden zusammen das Kontrabasstrio „Abassionato“. Und sie wussten am Samstagabend zu begeistern.

    Das außergewöhnlich hochkarätige junge Kammermusikensemble „Abassionato“ begeisterte am Samstagabend auf der Bühne des alten Gewölbekellers in der Martinistraße.

  • Kirchenmusikalisches Programm

    Fr., 28.09.2018

    120 Jahre Bläserchor

    Die Kantorei der Stadtkirche und das Kourion-Orchester aus Münster werden im Advent wieder gemeinsam auftreten.

    Das kirchenmusikalische Programm der Evangelischen Kirchengemeinde Lengerich für das zweite Halbjahr 2018 liegt vor. Nach Angaben der Organisatoren bietet es abwechslungsreiche Vielfalt.

  • Orgelkonzert in St. Bonifatius

    Mi., 14.02.2018

    Weltliches ganz furios

    Das große Klangvermögen der neuen Freckenhorster Orgel setzte Prof. Tomasz Adam Nowak mit seinem weltlichen Programm gekonnt in Szene.  

    Es lag am Vorabend von Rosenmontag nahe, einmal die besonderen Möglichkeiten der neuen Orgel vorzustellen, die neben sakraler, liturgischer Musik durchaus auch weltliche Kompositionen erlaubt. Im Rahmen der „Sonntagskonzerte in St. Bonifatius“ präsentierte Prof. Tomasz Adam Nowak, Professor an der Musikhochschule Detmold und Organist an der Stadt- und Pfarrkirche St. Lambertus Münster, interessante Beispiele aus alter Zeit.

  • Der „York Minster Choir“ sang im Paulus-Dom

    So., 23.04.2017

    Mehr als einmal Gänsehaut

    Robert Sharpe dirigierte den „York Minster Choir“ sehr zurückhaltend.

    Unglaublich: In Münsters nordenglischer Partnerstadt York wird seit knapp 1400 Jahren gesungen. Zur Ehre Gottes und zur Erbauung der Menschen. Diese rekordverdächtige Tradition wird ununterbrochen gepflegt – auf höchstem Niveau, wie am Samstag im Paulus-Dom zu erleben war. Dort gastierte der „York Minster Choir“ mit einem exquisiten Osterprogramm, das mehr als einmal für den berühmten „Gänsehaut“-Effekt sorgte.

  • Englische Kirchenmusik

    Di., 18.04.2017

    York Minster Choir in St. Dionysius

    Sängerinnen und Sänger des „York Minster Choir“ geben am kommenden Freitag ein Konzert in der Pfarrkirche St. Dionysius.

    Der renommierte „York Minster Choir“ gibt am Freitag (21. April) ein Konzert in der Pfarrkirche St. Dionysius.

  • Orgelkonzerte in der Osterzeit im Hohen Dom zu Münster

    Mo., 17.04.2017

    Zum Auftakt singt der Chor aus York

    Benjamin Morris

    Dommusik und Domkapitel laden zur traditionellen Reihe der „Orgelkonzerte in der Osterzeit“ in den St.-Paulus-Dom ein. Renommierte Gastorganisten musizieren jeweils samstags um 19.30 Uhr an der großen Klais-Orgel.

  • Aus britischer Manufaktur

    So., 17.08.2014

    Stimmungsvolle Bereicherung: „Evensong“ in St. Lamberti

    Sankt Lamberti – ein Lichtermeer. Stimmungsvoll flackern die Kerzen zu beiden Seiten der Kirchenbänke. Die Besucher nehmen Platz und werden von Kantor Alexander Toepper sogleich aufgefordert, doch etwas näher an den Kammerchor heranzurücken. Denn der nun folgende „Evensong“ ist kein normales Konzert, sondern ein Ritus, der in der Anglikanischen Kirche gepflegt wird. Was in englischen Kathedralen Tradition hat, hielt an diesem Freitag zum dritten Mal Einzug in die Lambertikirche.

  • Stimmen, die zu Tränen rühren

    So., 15.07.2012

    Chor des Queens’ College aus Cambridge begeisterte zum Orgelsommerauftakt

    Stimmen, die zu Tränen rühren : Chor des Queens’ College aus Cambridge begeisterte zum Orgelsommerauftakt

    Konzentrierte Stille machte sich in St. Lamberti breit. Soeben hatten sich die ersten Töne des „Media vita“ von John Sheppard durch den Kirchenraum geschlängelt. Mit ihnen wurde jedem im Publikum augenblicklich klar, Zeuge eines ganz außergewöhnlichen Erlebnisses zu werden.

  • Kultur Münster

    Mo., 26.10.2009

    Ein Schmaus für Augen und Ohren