William Kentridge



Alles zur Person "William Kentridge"


  • Galerist und Drucker aus Münster

    Mi., 18.12.2019

    Mike Karstens arbeitet mit den Top-Stars der Kunstwelt

    „Remember“ heißt die Arbeit von Kiki Smith, die Mike Karstens im Rahmen seiner aktuellen Ausstellung „Meilensteine“ präsentiert. Auf dem Blatt sind die Überreste von Bäumen zu sehen, die Hurricane „Sandy“ zerstörte. Doch es gibt auch Hoffnung, wie der goldene Trieb zeigt, der aus dem scheinbar toten Holz wächst.

    Der münsterische Galerist, Drucker und Editeur Mike Karstens präsentiert in seiner aktuellen Ausstellung „Meilensteine“ bedeutende Arbeiten aus den vergangenen 30 Jahren. Karstens begann seine Karriere am Hawerkamp, heute arbeitet er mit weltweit bekannten Künstlern wie Gerhard Richter, William Kentridge, Yoko Ono und Kiki Smith.

  • Filme, Zeichnungen, Skulpturen

    Sa., 24.08.2019

    Willliam-Kentridge-Ausstellung in Kapstadt

    Exponate des Künstlers William Kentridge sind im Zeitz Museum für zeitgenössische Kunst in Afrika (Zeitz MOCAA) ausgestellt.

    Er ist Zeichner und Bildhauer, Filmemacher, Regisseur: Der Südafrikaner William Kentridge zählt zu den vielseitigsten zeitgenössischen Künstlern. Seine Heimat würdigt ihn nun mit einer großen Schau.

  • Festival am der Ruhr

    Do., 22.08.2019

    In der Wiederholungsschleife: Marthaler eröffnet Triennale

    Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp und der «Artiste associé» Christoph Marthaler (Archiv).

    Die Ruhrtriennale begann in diesem Jahr mal nicht in einer stillgelegten Industrieanlage, sondern im Audimax der Uni Bochum. Christoph Marthaler zeigte die Kreation «Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend».

  • Europa am Scheideweg

    Do., 15.08.2019

    Ruhrtriennale blickt auf Krise der Demokratie

    Das Programm steht: Die Ruhrtriennale 2019 beginnt in wenigen Tagen.

    Die Ruhrtriennale beginnt einmal nicht in einer der großen Industriehallen im Ruhrgebiet. Sondern im Audimax der Universität Bochum. Aber die klassischen Spielorte wie Jahrhunderthalle und Kraftzentrale sind auch dabei.

  • Viel Applaus

    Fr., 10.08.2018

    Kentridges furioses Panorama auf der Ruhrtriennale

    Fotoprobe zum Stück "The Head and the Load" bei der Ruhrtriennale.

    Die Erleichterung darüber, dass die Ruhrtriennale nach den vielen Diskussionen endlich beginnt, ist am Eröffnungsabend deutlich spürbar. Der Südafrikaner William Kentridge bietet bildermächtiges Prozessionstheater. Die Besucher applaudieren ausgiebig.

  • «The Head and the Load»

    Do., 09.08.2018

    Ruhrtriennale startet mit Stück über Afrika im 1. Weltkrieg

    Tänzer während der Fotoprobe zum Musiktheater «The Head and the Load».

    Sie sind imposant, die früheren Zechen, Kraftanlagen und Maschinenhallen. Die Ruhrtriennale macht seit 2002 diese besonderen Bauten zu Spielstätten für Kunst. Aber seit Wochen steht das Festival im Zeichen eine Debatte um Antisemitismus.

  • Kultur

    Do., 09.08.2018

    Ruhrtriennale: Stück über Afrika im Ersten Weltkrieg

    Der südafrikanische Künstler William Kentridge steht im Skulpturenmuseum Liebieghaus vor einem seiner Werke.

    Industriebauten werden bei der Ruhrtriennale zur Theaterbühne. Ministerpräsident Laschet aber hat abgesagt. Der Grund ist der Umgang der Triennale-Intendantin mit einer Pop-Band, die für einen Boykott Israels ist.

  • Kulturfestival

    Mi., 01.08.2018

    Ruhrtriennale mit neuer Intendantin

    Die Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp stellte das Programm des Festivals vor.

    Kohle war gestern, Kunst und Theater sind heute. Das Ruhrgebiet wandelt sich, dafür steht seit vielen Jahren die Ruhrtriennale.

  • Festival

    Di., 24.04.2018

    Ruhrtriennale beginnt dreijährige «Zwischenzeit»

    Christoph Marthaler, «Artiste associé» der Ruhrtriennale.

    Auch 2018 mischen bei der Ruhrtriennale die Künstler die Genres. Heraus kommen «Kreationen» - mit Musik, Schauspiel und Tanz. Bis 2020 will das Kulturfestival das Lebensgefühl einer «Zwischenzeit» erkunden.

  • Ausstellung in Frankfurt

    Mi., 21.03.2018

    William Kentridge hat ein Museum umfunktioniert

    Der südafrikanische Künstler William Kentridge in der Ausstellung.

    Zum zweiten Mal hat das Frankfurter Liebieghaus seine Skulpturen-Sammlung einem zeitgenössischen Künstler zur Gestaltung überlassen. William Kentridge hat die Chance genutzt.