William Turner



Alles zur Person "William Turner"


  • Oliver Sill stellte sein Fontane-Buch vor

    Fr., 06.12.2019

    Sehnsucht nach Weiten

    Oliver Sill (Mitte) stellte beim Literaturverein in der Stadtbücherei sein Fontane-Buch vor.

    Das Münsterland ist nicht die liebste Kulisse Theodor Fontanes. Und doch gibt es Verbindungen zwischen dem hier und dem dort.

  • Imposante Schau folgt der künstlerischen Entwicklung des englischen Malers

    Di., 05.11.2019

    Seestürme und Sonnenuntergänge von William Turner

    Italien-Liebhaber kommen bei der Turner-Schau auch auf ihre Kosten – wie hier vor dem Gemälde einer südlichen Landschaft mit Aquädukt und Wasserfall.

    William Turner, der berühmte Landschaftsmaler aus England, wird jetzt mit einer großen Ausstellung des LWL-Landesmuseums gewürdigt. Prachtvolle Leihgaben vor allem aus der Tate London sind zu bestaunen.

  • Schaurig-schöne Naturgewalt

    Di., 05.11.2019

    Große Schau zu William Turner in Münster

    Das Gemälde «Morgen in den Corniston Fells» von Wiliam Turner in Münster.

    «Meister des Lichts» und «Wegbereiter der Moderne»: So lauten die bekannten Etiketten des britischen Malers William Turner. Eine große Ausstellung in Münster zeigt nun, wie wuchtig und emotional Landschaftsmalerei sein kann.

  • Ausstellungen

    Di., 05.11.2019

    William-Turner-Schau in Münster startet

    Ein Besucher steht vor dem Bild „Morgen in den Corniston Fells“ J.M.W. Turner.

    Münster (dpa/lnw) - Den schaurig-schönen Reisebildern des berühmten britischen Landschaftsmalers William Turner (1775-1851) widmet sich eine große Ausstellung in Münster. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur zeigt ab Freitag 80 Gemälde und Aquarelle des britischen Meisters des Lichts und der Farbe, als der er heute gilt. Die hochkarätigen Leihgaben aus der Tate in London werden ergänzt durch 30 Werke von Vorgängern und Zeitgenossen, etwa Werken von Caspar Wolf, Claude-Joseph Vernet und John Martin.

  • Museen

    Di., 08.01.2019

    Bundeskunsthalle plant große Goethe-Ausstellung

    Der Blick auf die Bundeskunsthalle in Bonn.

    Bonn (dpa) - Die Bundeskunsthalle in Bonn plant für den Sommer «die erste große Goethe-Ausstellung seit 25 Jahren». Die Schau werde etwa 200 Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen weltweit versammeln, teilte die Bundeskunsthalle mit. Das Spektrum der Künstler reiche von Caspar David Friedrich, Auguste Rodin, William Turner und Piet Mondrian bis Andy Warhol. Anhand von neun Kapiteln werde die Schau vom 17. Mai bis zum 15. September Goethes Werk und Wirken, aber auch das große politische Zeitgeschehen umreißen.

  • Kunst

    Fr., 06.10.2017

    Ausstellung über Wetter und Klima in der Bundeskunsthalle

    Das Exponat "Sturmbarometer" in der Ausstellung "Wetterbericht" in Bonn.

    Bonn (dpa) - «Wetterbericht» lautet der lakonische Titel einer großen neuen Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn. Es geht um Wetter und Klima. Die Ausstellung vereinigt naturwissenschaftliche, kulturhistorische und künstlerische Exponate, darunter Gemälde von William Turner, John Constable und Otto Modersohn, aber auch ein Thermometer von Daniel Fahrenheit und die Magdeburger Halbkugeln, mit denen Otto von Guericke im 17. Jahrhundert die Wirkung des Luftdrucks demonstrierte. ARD-Wettermann Karsten Schwanke nimmt den Besucher virtuell an die Hand und geleitet ihn in kurzen Filmen durch zwölf Säle, die jeweils einen anderen Wetteraspekt beschreiben, zum Beispiel Sonne, Wolken, Regen und Sturm. Die Ausstellung läuft bis zum 4. März und damit auch parallel zur Weltklimakonferenz in Bonn in der ersten Novemberhälfte.

  • Kunst

    Di., 04.04.2017

    Sotheby's versteigert Turner-Gemälde mit deutschem Motiv

    Das Gemälde «Ehrenbreitstein» von William Turner.

    Köln (dpa) - Eines der wenigen großformatigen Ölgemälde von William Turner (1775-1851) mit einem Rheinmotiv soll am 5. Juli in London versteigert werden. «Ehrenbreitstein», eine Ansicht der gleichnamigen Festung hoch über Koblenz am heutigen Deutschen Eck, wird auf 17 bis 28 Millionen Euro geschätzt.

  • Landschaftsmalerei

    Di., 04.04.2017

    Sotheby's versteigert Turner-Gemälde mit deutschem Motiv

    Das Bild «Ehrenbreitstein» von William Turner.

    Der britische Maler William Turner war begeistert von der Gegend um den Mittelrhein. Er schuf ein Ölgemälde mit dem Titel «Ehrenbreitstein», eine Ansicht der gleichnamigen Festung hoch über Koblenz. Der Wert des Kunstwerks wird auf 17 bis 28 Millionen Euro geschätzt.

  • Ausstellungen

    Do., 30.03.2017

    «Wunder Roms»: Ausstellung über den Mythos der Ewigen Stadt

    Ein Exponat «Kopf einer Kolossalstatue eines der Söhne Konstantins des Großen».

    Paderborn (dpa/lnw) - Ein Weg nach Rom führt ab Freitag über Paderborn: In einer neuen Ausstellung spürt das dortige Diözesanmuseum der Faszination der Ewigen Stadt nach. Anhand von rund 200 Exponaten geht die Ausstellung «Wunder Roms» von Freitag an der Frage nach, wie sich die Wahrnehmung des Mythos' Rom von der Antike bis zur Gegenwart gewandelt hat. Zu sehen sind jahrhundertealte Schätze wie eine imposante, 1,70 Meter hohe Marmorhand einer Statue von Kaiser Konstantin, die sonst im Skulpturenhof der Kapitolinischen Museen zu bestaunen ist. Kostbare Reliquiare aus der Papstkapelle am Lateran illustrieren die enorme Bedeutung Roms als Pilgerziel.

  • Frick Collection

    Sa., 25.02.2017

    Bild von Kölner Hafen Herzstück von New Yorker Ausstellung

    Das Gemälde steht im Zentrum einer neuen Ausstellung in der New Yorker Frick Collection.

    "Cologne, the Arrival of a Packet-Boat" - Joseph Mallord William Turner (1775–1851) malte es 1826, jetzt steht das Gemälde im Mittelpunkt einer Ausstellung in der New Yorker Frick Collection.