Wole Soyinka



Alles zur Person "Wole Soyinka"


  • Politischer Rebell und Autor

    Sa., 13.07.2019

    Promi-Geburtstag vom 13. Juli 2019: Wole Soyinka

    Wole Soyinka wird 85.

    Der Literaturnobelpreisträger Wole Soyinka ist gerne unbequem. Er ist einer der berühmtesten Autoren und politischen Denker Afrikas. Für seine Überzeugung landete er im Gefängnis und floh später ins Exil. Selbst dort blieb er ein Stachel im Fleisch von Nigerias Mächtigen.

  • ilb

    Mo., 01.05.2017

    Nobelpreisträger setzen sich für Literaturfestival Berlin ein

    Die österreichische Literaturnobelpreisträgerin.

    Mehr als 250 Autorinnen und Autoren unterschrieben einen Brief an die Kulturstaatsministerin. Sie fordern mehr finanzielle Unterstützung für die «Berlinale der Literatur».

  • Nobelpreise

    Do., 08.10.2015

    Die Nobelpreisträger für Literatur seit 1901

    Der französische Schriftsteller Patrick Modiano wurde 2014 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

    Stockholm (dpa) - Von Prudhomme bis Alexijewitsch: Die Träger des Literaturnobelpreises mit einem ihrer Werke.

  • Literatur

    Mi., 26.08.2015

    200 Autoren bei Literaturfestival in Berlin

    Literatur : 200 Autoren bei Literaturfestival in Berlin

    Berlin (dpa) - Rund 200 Autoren aus mehr als 50 Ländern der Welt werden zum diesjährigen Internationalen Literaturfestival (9.-19.9.) in Berlin erwartet. Angekündigt haben sich etwa Michael Cunningham, Clemens J. Setz, Roddy Doyle, Jorge Edwards, Elif Shafak und Zeruya Shalev, wie die Veranstalter mitteilten.

  • Lola Shoneyin stellt Roman einer polygamen ehe im modernen Nigeria vor

    Mo., 01.09.2014

    Von Patriarchen, Frauen und grünen Kochbananen

    Was für den mitteleuropäischen Leser fremd erscheinen und seine Neugierde aufs Exotische befriedigen mag, ist im Nigeria des 21. Jahrhunderts Alltag: die polygame Ehe eines Familienpatriarchen mit mehreren Ehefrauen. Rund ein Drittel aller nigerianischen Frauen, so Lola Shoneyin im Gespräch mit Übersetzer Holger Ehling, gehen eine Vielehe ein. Die Gründe seien oft wirtschaftlicher Natur, erklärt die 40-jährige Autorin. Konfessionelle Schranken gäbe es nicht. Es wäre selbstverständlich, dass Eheleute verschiedener Religionen untereinander heirateten. Shoneyin, Schwiegertochter des ersten afrikanischen Literaturnobelpreisträgers Wole Soyinka (1986), machte mit Gedichtsbänden und Kurzgeschichten auf sich aufmerksam. Nun stellte sie auf Einladung des Rosta-Buchladens und der Afrika-Kooperative ihren 2009 im englischen Original veröffentlichen Debütroman vor: „Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi“. Das Interesse an der moderierten Lesung war immens, und der Vortragssaal der Volkshochschule bestens gefüllt.

  • Literatur

    Mo., 07.07.2014

    Wole Soyinka: Politischer Rebell, preisgekrönter Poet

    Wole Soyinka wird 80. Foto: Olivier Hoslet

    Abuja (dpa) - Als Wole Soyinka 1986 der Literaturnobelpreis zugesprochen wurde, war das für ihn nicht nur eine «Überraschung», sondern geradezu ein «Schock», wie er Jahre später in einem Interview bemerkte.

  • Nobelpreis-Hintergründe

    Mo., 05.10.2009

    Die Nobelpreisträger für Literatur seit 1901