Wolfgang Bosbach



Alles zur Person "Wolfgang Bosbach"


  • Medien

    Mi., 14.10.2020

    Norbert Röttgen tritt in Oliver Welkes «heute-show» auf

    Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses und Bewerber um den CDU-Vorsitz.

    Köln (dpa/lnw) - Der Politiker und Bewerber für den CDU-Vorsitz, Norbert Röttgen (55), tritt in der Comedy-Sendung «heute-show» von Moderator Oliver Welke (54) auf. Welke werde mit Röttgen in der nächsten Sendung «über den "Dreikampf um den CDU-Vorsitz" und über dessen Rolle als vermeintlicher Underdog» sprechen, kündigte das ZDF am Mittwoch an. Um den CDU-Vorsitz bewerben sich neben Außenpolitiker Röttgen auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet und der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz.

  • Münsteraner Eagles Krimi-Cup

    Sa., 26.09.2020

    111.111 EUR für den guten Zweck

    Die Gastgeber des Abends Jan Josef Liefers (l.) und Werner Schulze-Erdel

    Zum achten Münsteraner Krimi-Cup 2020 der unter Einhaltung der Corona-Hygiene- und Abstandsregeln stattfand, folgten viele Promis wieder dem Ruf der beiden Gastgeber Werner Schulze-Erdel und Jan Josef Liefers. Nach zwei unterhaltsamen und sportlichen Tagen kamen 111.111 Euro für die NCL-Stiftung zusammen, die sich für eine Zukunft der an der Stoffwechselkrankheit Kinderdemenz Erkrankten einsetzt.

  • Brauchtum

    Fr., 21.08.2020

    Killt Corona Karneval?

    Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von NRW.

    Ein Winter ohne Karneval wird immer wahrscheinlicher. NRW-Vizeministerpräsident Joachim Stamp (FDP) meint jedenfalls: Corona lässt Nähe nicht zu, und ohne Nähe ist Karneval kaum denkbar. Die Narren kämpfen noch.

  • Brauchtum

    Fr., 21.08.2020

    Wolfgang Bosbach: Absage von Karnevalsumzügen zu früh

    Wolfgang Bosbach (CDU).

    Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat sich gegen die von FDP-Landeschef Joachim Stamp geforderte Absage aller Karnevalsumzüge zum jetzigen Zeitpunkt ausgesprochen. Es sei viel zu früh, sagte Bosbach am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. 

  • Expertenkommission gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit in NRW

    Do., 06.08.2020

    Polizei soll Ohrabdrücke sammeln

    Wolfgang Bosbach, Vorsitzender der Kommission (CDU, l) spricht bei einer Pressekonferenz.

    Für Armin Laschet klingt das kurios und lässt ihn schmunzeln: eine Polizeidatenbank für Ohrabdrücke. Es ist einer von rund 150 Vorschlägen der sogenannten Bosbach-Kommission, die der Ministerpräsident am Donnerstag offiziell überreicht bekommt.

  • Polizei

    Do., 06.08.2020

    «Bosbach-Kommission» legt ihren Abschlussbericht vor

    Wolfgang Bosbach (CDU).

    Zwei Jahre beackerte die sogenannte «Bosbach-Kommission» die Sicherheitsarchitektur in NRW. Neben der Analyse des Status Quo legt das Gremium nun zahlreiche Ratschläge vor. Die ersten stoßen bereits vor der offiziellen Vorstellung des Abschlussberichts auf Kritik.

  • Polizei

    Mi., 05.08.2020

    Verfassungsschutz soll auch Kinder beobachten

    Wolfgang Bosbach (2.v.l., CDU) sitzt neben Armin Laschet (l, CDU), Ministerpräsident von NRW.

    Seit 2018 tagte die sogenannte «Bosbach-Kommission» aus Sicherheits- und Justizexperten. Jetzt liegt der Abschlussbericht vor. Er bietet Analyse und Ratschläge zugleich, wobei vieles an bisher geltenden Gesetzen oder mangelndem Geld scheitern könnten.

  • Lockerungen trotz Corona-Krise

    Di., 14.07.2020

    Spiele mit Fans: Lauterbach und Bosbach gegen Massentests

    Ist gegen Spiele mit Zuschauern: SPD-Politiker Karl Lauterbach.

    Köln (dpa) - Aus der Politik kommen ablehnende Stimmen zum Vorstoß aus der Fußball-Bundesliga, mit Hilfe von Corona-Massentests bei Zuschauern schon zu Saisonbeginn Spiele mit Publikum zu ermöglichen.

  • Leute

    So., 31.05.2020

    Wolfgang Bosbach fährt jetzt in den Urlaub statt zu fliegen

    Wolfgang Bosbach (CDU), Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages.

    Bergisch Gladbach (dpa) - Wolfgang Bosbach (67) hält trotz Corona an seinem geplanten Italien-Urlaub fest. Da der Flug allerdings gecancelt worden sei, werde er jetzt mit dem Auto in die Toskana fahren, sagte der frühere CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in seinem Wohnort Bergisch Gladbach. Der Urlaub werde nur eine Woche dauern, länger sei er aber auch von Anfang an nicht geplant gewesen. Er verbringe die Zeit gemeinsam mit seiner Tochter Caroline und Freunden. «Beim Fahren wechseln wir uns ab», sagte Bosbach.

  • Justiz

    Di., 18.02.2020

    Bosbach bietet Erklärung zu Hansch an: Kommission verzichtet

    Wolfgang Bosbach lächelt in die Kamera.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat in der nordrhein-westfälischen Sicherheits-Kommission am Dienstag eine Erklärung zu seiner Anzeige gegen den Sportreporter Werner Hansch angeboten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur verzichteten die Mitglieder allerdings darauf und gingen zur Tagesordnung über.