Wolfgang Gröll



Alles zur Person "Wolfgang Gröll"


  • Dorfladen Gimbte: Noch fehlt ein Standort

    So., 01.09.2019

    Regional und verpackungsarm

    Johannes Wilp (rechts) und Wolfgang Gröll erläuterten die Grundidee des Dorfladens. Auf der Info-Tafel hinter ihnen zu sehen: Wünsche der Gimbter.

    Die Dorfladen-Idee in Gimbte nimmt Fahrt auf. Am Samstag wurden konkrete Idee vorgestellt.

  • Projektgruppe lädt zum Aktionstag

    Do., 15.08.2019

    Genossenschaft für den Dorfladen

    Die Projektgruppe für den Gimbter Dorfladen lädt zum Aktionstag ein, bei dem auch regionale Anbieter dabei sein werden. An Infoständen sollen alle Interessierten mit Informationen versorgt werden. Und selbst für die Kinder gibt es an dem Tag ein Angebot.

    Zehn Gimbter planen seit einiger Zeit einen Dorfladen für Gimbte. Am Samstag, 31. August, wollen sie im Rahmen eines Aktionstages auf dem Hof Wichtrup (Dorfstraße 47) den aktuellen Stand der Planung den Gimbtern vorstellen.

  • Dorfladen in Gimbte – eine Bürgerumfrage

    Do., 21.03.2019

    Arbeitskreis: 80 Prozent will im Dorf kaufen

    Wolfgang Gröll hatte unlängst in einer gut besuchten Versammlung die Gimbter über erfolgreiche Drohnenkonzepte informiert.

    Der Dorfladen in Gimbte rückt näher. Jedenfalls gibt es eine große Mehrheit, die sich in einer Umfrage dafür ausgesprochen hat.

  • Heute ist Infoveranstaltung

    Mi., 20.03.2019

    Ein Dorfladen für Gimbte

    Wird es in der Zukunft wieder einen Dorfladen in Gimbte geben? Wenn es nach den Projektpaten des Dorfinnenentwicklungskonzept(DIEK) und nach dem Zuspruch aus dem Dorf heraus geht, dann ja. Am heutigen Dienstag, 27. November, um 19.30 Uhr findet eine erste Informationsveranstaltung zum Thema „Bürgerladen in Gimbte“ in der Gaststätte „Deutscher Herd“ statt.

  • Dorfinnenentwicklungskonzept

    Sa., 02.02.2019

    Fragebogen zum Einkauf in Gimbte

    Eine Einkaufsmöglichkeit in Gimbte wünschen sich viele Gimbter Bürger. Das ist ein Ergebnis des neuen Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK).

  • Dorfinnenentwicklungskonzept

    Sa., 02.02.2019

    Fragebogen zum Einkauf in Gimbte

    Eine Einkaufsmöglichkeit in Gimbte wünschen sich viele die Gimbter Bürger. Das ist ein Ergebnis des neuen Dorfinnenentwicklungskonzeptes (DIEK).

  • Großes Interesse am Dorfladen-Projekt in Gimbte

    Do., 29.11.2018

    Tante Emma kommt zurück

    Voller Deutscher Herd: Zahlreiche Gimbter informierten sich über die Möglichkeiten, einen Dorfladen einzurichten.

    Ein älterer Gimbter erinnerte sich: „In meiner Jugend gab es in Gimbte zwei Dorfläden.“ Irgendwann schlossen sie. Kaputt wegen der Konkurrenz, keine Nachfolger in Sicht. Verblichen im Zeichen der mobilen Neuzeit. Umso erstaunlicher, was am Dienstagabend Wolfgang Gröll im proppenvollen Deutschen Herd verkündete: „Tante Emma is back.“

  • Großes Interesse am Dorfladen-Projekt in Gimbte

    Do., 29.11.2018

    Tante Emma kommt zurück

    Ein älterer Gimbter erinnerte sich: „In meiner Jugend gab es in Gimbte zwei Dorfläden.“ Irgendwann schlossen sie. Kaputt wegen der Konkurrenz, keine Nachfolger in Sicht. Verblichen im Zeichen der mobilen Neuzeit. Umso erstaunlicher, was am Dienstagabend Wolfgang Gröll im proppenvollen Deutschen Herd verkündete: „Tante Emma is back.“

  • Heute ist Infoveranstaltung

    Mo., 26.11.2018

    Ein Dorfladen für Gimbte

    Ein Bild aus dem Dorfladen in Dülmen-Merfeld – auch hier haben sich Bürger dafür zusammengeschlossen.

    Anderswo gibt es das schon, in Gimbte träumt man noch vom eigenen Dorfladen. Am Dienstagabend wird darüber informiert.

  • Schapdettener für Schapdetten e.Vv.

    Di., 16.04.2013

    Erfolgsmodell Dorfladen

    Vorsitzende Walburga Niemann (rechts) begrüßte Unternehmensberater Wolfgang Gröll (links) in Schapdetten. Die Arbeitsgruppe „Nahversorgung“ mit Hildegard Hansen, Ludger Geßmann und Hugo Sandmann (von links) kümmert sich federführend um das Dorfladen-Projekt. Zur Gruppe gehören noch Willi Voss, Ele Kürten, Elisabeth Böder und Angela Schneider.

    Seit 17 Jahren betreut Wolfgang Gröll die Gründung von Dorfläden. Etliche Preise haben die Projekte schon gewonnen.