Wolfgang Hering



Alles zur Person "Wolfgang Hering"


  • „1000 Kreuze für das Leben“

    Fr., 15.03.2019

    Marsch gegen Abtreibung

    Der Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“ findet am Samstag erneut in Münster statt.

    Am Samstag (16. März) findet in Münster der Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“ statt. Ausgerichtet wird die Veranstaltung, die erstmalig 2003 stattfand, vom ökumenischen Gebetsnetzwerk „EuroProLife“. Die Abtreibungsgegner wollen mit dem Marsch ihre Haltung zum Schwangerschaftsabbruch darstellen.

  • 1000-Kreuze-Marsch

    Sa., 19.03.2016

    Abtreibungsgegner ziehen mit weißen Kreuzen durch die Innenstadt

    1000-Kreuze-Marsch : Abtreibungsgegner ziehen mit weißen Kreuzen durch die Innenstadt

    Am Samstagnachmittag marschierten knapp 100 Abtreibungsgegner durch Münsters Innenstadt. Der sogenannte 1000-Kreuze-Marsch blieb recht friedlich - abgesehen von kleineren Störaktionen durch Gegendemonstranten.

  • 1000-Kreuze-Marsch und Gegendemo

    Sa., 21.03.2015

    "Eine Stimme für die Ungeborenen"

    1000-Kreuze-Marsch und Gegendemo : "Eine Stimme für die Ungeborenen"

    Münster. (Update 18.15 Uhr) Der 1000-Kreuze Marsch ist beendet. Gegendemonstranten versuchten den Zug zu stören, es war ein massives Polizeiaufgebot im Einsatz. Es gab zwei Festnahmen.

  • Abtreibungsgegner und -Befürworter demonstrieren zeitgleich

    So., 23.03.2014

    Für und gegen „1000 Kreuze“

    Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählte der „Gebetszug – 1000 Kreuze für das Leben“. Die ungefähr doppelt so starke Gegendemonstration versuchte, den Zug zu stören. Die Polizei trennte beide Seiten nach Kräften.

    Der „Gebetszug – 1000 Kreuze für das Leben“ zog am Samstag durch die münsterische Innenstadt. Eine ungefähr doppelt so starke Gegendemonstration versuchte, den Zug zu stören. Es kam zu Rangeleien und Strafanzeigen.

  • „1000 Kreuze Gebetsmarsch für das Leben“

    So., 11.03.2012

    Ungeborenem Leben verpflichtet

    „1000 Kreuze Gebetsmarsch für das Leben“ : Ungeborenem Leben verpflichtet

    Im Gedenken an die ungeborenen Kinder in Deutschland zogen Abtreibungsgegner am Samstag durch Münsters Innenstadt. Der sogenannte „1000 Kreuze Gebetsmarsch für das Leben“ wurde von Gegendemonstranten massiv gestört.

  • Steinfurt

    Mo., 24.08.2009

    Singen und bewegen