Wolfgang Korte



Alles zur Person "Wolfgang Korte"


  • Eilbote Herbern

    Di., 18.02.2020

    Kortes räumen ab

    Die Herberner Brieftaubenfreunde vom Verein Eilbote erhielten bei der Generalversammlung ihre Urkunden.

    Der Brieftaubenzuchtvereins „Eilbote Herbern“ ehrte die besten Taubenfreunde des vergangenen Jahres.

  • Schiedsmann geehrt

    Di., 02.04.2019

    Wolfgang Korte erhält die Bronzemedaille

    Dieter Schnieders vom BDS (l.) überreichte dem Schiedsmann Wolfgang Korte die Treuemedaille in Bronze.

    Er hat gerade die dritte Amtszeit angetreten. Wolfgang Korte erhielt jetzt eine Anerkennung für bisher Geleistetes.

  • Wechsel bei den Ascheberger Schiedsleuten

    Mi., 13.03.2019

    Cottmann folgt auf Grau

    Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (r.) und Ira Schwefer (2.v.r.), Direktorin des Amtsgerichts Lüdinghausen, sowie Ordnungsamtsleiter Rolf Kehrenberg (l.) bedankten sich bei den ehrenamtlichen Schiedsleuten Mechthild Grau (3.v.r.), Wolfgang Korte (3.v.l.) und Uwe Cottmann (2.v.l.).

    Während Wolfgang Korte als Schiedsmann weitermacht, tritt Uwe Cottmann für die nächsten fünf Jahre an die Stelle der bisherigen Stellvertreterin Mechthild Grau.

  • Versammlung von „Eilbote Herbern“

    Mo., 18.02.2019

    Kurt Thienel hat die schnellsten Tauben

    Vorstand und Geehrte bei „Eilbote Herbern“ (v.l.): Paul Krampe, Christoph Korte, Hubertus Bockel, Kurt Thienel, Wolfgang Korte, Bernhard Hesener und Matthias Korte .

    Kurt Thienel sammelte 2018 die meisten Titel beim Brieftaubenverein „Eilbote Herbern“.

  • Besuch im Druckhaus

    Do., 17.11.2016

    Eilbote-Nachricht wird zur druckfrischen Morgenlektüre

    Die Papierrolle wartet auf Arbeit, ein Teil der Gruppe erfährt bei der Führung, dass bis zu 120 000 Zeitungen in der Stunde gedruckt werden können. Wolfgang Korte (rundes Bild) erfuhr, wie seine Eilbote.-Nachrichten im großen Ganzen verarbeitet werden.

    Leser der Westfälischen Nachrichten aus Ascheberg hatten bei einer exklusiven Druckhausführung die Chancen zu sehen, welchen Weg eine Nachricht bis zum morgendlichen Frühstück nimmt.

  • Krampe und Korte vorn

    Mo., 17.03.2014

    Eilbote ehrt erfolgreichste Züchter

    Bei Eilbote Herbern wurden Christoph Korte, Matthias Korte, Gertrud Thienel, Kurt Thienel, Wolfgang Korte und Paul Krampe geehrt.

    Auf ein erfolgreiches Reisejahr 2013 blickt der Taubensportverein Eilbote Herbern zurück. Nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“ zeichnete Wolfgang Korte als erster Vorsitzender die Jahressieger des Herberner Taubensportvereins aus.

  • Stabübergabe bei Schiedsleuten

    Mi., 15.01.2014

    Schlichten mit Herz und Verstand

    Stabübergabe: Dr. Bert Risthaus (l.) und Ira Schwefer (r.) mit Mechthild Grau, Anne-Marie Bickenbach, Wolfgang Korte.

    Schlichten mit gesundem Menschenverstand und Lebenserfahrung: 15 Jahre lang war Anne-Marie Bickenbach als Schiedsfrau tätig. Nun übernimmt Wolfgang Korte, seit fünf Jahren ihr Stellvertreter, dieses Amt. Ihm steht Mechthild Grau zur Seite. Vom Zweig, der in den Nachbargarten reicht, bis zur leichten Körperverletzung reichen die Fälle, in denen die Schiedspersonen einen Ausgleich schaffen sollen.

  • Eilbote tagt

    So., 01.12.2013

    Reiseplan für Taubenfreunde

    Eilbote-Vorsitzender  Wolfgang Korte (Mitte) erläuterte den Reiseplan

    Die Verteilung der Reisepläne für 2014 stand im Mittelpunkt der Monatsbesprechung des Herberner Taubenvereins Eilbote.  Der Reiseplan der Reisevereinigung „Germania Werne“ wurde von Wolfgang Korte, Vorsitzender der Eilboten an die anwesenden Mitglieder verteilt.

  • Gerichte suchen Schöffenbewerber

    Fr., 22.02.2013

    Richter ohne Robe sind vor dem Urteil gefragt

    Wolfgang Korte hat schon acht Jahre als Schöffe am Landgericht Münster gearbeitet. Nach einer Wartezeit will er sich jetzt wieder bewerben.

    Die Gemeinde Ascheberg sucht auf Wunsch des Landgerichts Münster Personen zur Wahl von Schöffen/Jugendschöffen für die Strafkammern des Landgerichts Münster und das Schöffengericht Lüdinghausen. Die Amtszeit der Gewählten läuft über fünf Jahre vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2018.

  • Paul Krampe räumt die meisten Preise ab

    So., 27.11.2011

    Eilbote Herbern ehrt die besten Züchter 2011 und blickt auf die 90-jährige Vereinsgeschichte zurück

    Über den Wolken muss die Reichweite für die Tiere des Taubenvereins Eilbote Herbern wohl grenzenlos sein. Über Hunderte von Kilometern schicken die Mitglieder des Vereins seit nunmehr 90 Jahren ihre Brieftauben auf die Reise. Gründungslokal war im Jahr 1921 die Gaststätte Hennemann-Streyl.