Wolfgang Reinert



Alles zur Person "Wolfgang Reinert"


  • Kreissportbund nimmt Sportabzeichen-Ehrungen postalisch vor

    Mi., 21.10.2020

    Eine reizvolle Herausforderung

    Ute Luislampe organisiert in Schöppingen den Sportabzeichenwettbewerb. Der ASC kam auf Platz drei in der Vereinswertung.

    Das Deutsche Sportabzeichen bleibt für die Bevölkerung im Kreis Borken eine reizvolle Herausforderung: Insgesamt 11.518 erfolgreich abgelegte Sportabzeichen in den 17 kreisangehörigen Städten und Gemeinden verzeichnet die Statistik für 2019.

  • 100 Jahre Stadtsportverband Gronau

    Mo., 13.01.2020

    Doetkotte betont: „Ein beachtliches Jubiläum“

    Da kommt Freude auf. Das Orgateam des Stadtsportverbandes – hier Diana Storost, Ingo Sanft und Lisa Huwe (v.l.) – sorgten für einen gelungenen Abend.

    30. Ball des Sports, 100. Geburtstag des Stadtsportverbandes – dazu fanden sich die Gronauer Sportvereine unter einem Dach ein. Eingebunden in den 30. Ball des Sports nutzte der Jubilar den Rahmen in der festlich geschmückten Bürgerhalle, um mit 450 Besuchern sein 100-jähriges Bestehen zu feiern.

  • 30. Ball des Sports in Gronau

    So., 12.01.2020

    Zwei Besen reichen völlig aus

    Einen frech, fröhlich und sexy Auftritt legten die Chicas (o.) auf die Bühne. Die Tuweps aus Epe (r.) begeisterten ebenso mit Ausschnitten aus ihrem Musical „Das geheimnisvolle Museum“.

    Alle Sportvereine unter einem Dach – darüber kann sich der Stadtsportverband (SSV) als Dachorganisation der 41 Gronauer Sportvereine nur selten freuen. So geschehen aber am Samstag. Eingebettet in den 30. Ball des Sports nutzte der SSV den Rahmen in der festlich geschmückten Bürgerhalle, um mit 450 Besuchern sein 100-jähriges Bestehen zu feiern.

  • Mitgliederversammlung des KSB Borken

    Mo., 17.06.2019

    Großes Interesse am Förderprogramm

    KSB-Präsident Wolfgang Reinert ging auf die aktuellen Entwicklungen im Sport im Kreis Borken ein und stellte verschiedene Fördermöglichkeiten wie 1000 x 1000 € , Kibaz-Sonderaktion oder Integration / Inklusion durch Sport vor.

    Das Interesse der Delegierten während der Mitgliederversammlung des KSB Borken galt vor allem den Informationen zum neuen Förderprogramm der Landesregierung „Moderne Sportstätte 2022“.

  • Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Borken

    Di., 08.05.2018

    10 544 Sportabzeichen bedeuten neue Bestmarke

    KSB-Präsident Wolfgang Reinert (r.) zeichnete Karl-Heinz Meiß (M.), Rolf Weinbrenner (l.) und in Abwesenheit Andreas Kemper aus.

    Drei Persönlichkeiten des Sports wurden während der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Borken (KSB) ausgezeichnet.

  • Turnverein feiert Erweiterung des Vereinsheimes

    So., 22.04.2018

    „Ein gelungenes Werk geschaffen“

    Mit einem sportlichen Rahmenprogramm wurde die Übergabe der Erweiterungsräume gefeiert. TVG-Vorsitzender Bernd Arentzen und stellvertretender Bürgermeister Rainer Doetkotte (r.) schnitten symbolisch ein blaues Band durch.

    Die große Familie des TV Gronau strahlte gestern mit der Sonne um die Wette. Zu Recht: Denn der Inbetriebnahme des ersten Anbaus im Januar 2012 ließ der TVG gestern die Einweihung eines weiteren 230 Quadratmeter großen Anbaus an das Vereinsheim folgen.

  • Mitgliederversammlung des KSB Borken

    So., 30.04.2017

    Wechsel an der Spitze

    Der bisherige Präsident Hans-Georg Zurhausen (l.) gratuliert seinem Nachfolger Wolfgang Reinert zur Wahl. 20 Jahre lang stand Zurhausen an der Spitze des Kreissportbundes.

    Der Kreissportbund Borken hat einen neuen Präsidenten. Während der Mitgliederversammlung am Samstag wählten die Delegierten Wolfgang Reinert zum Nachfolger von Hans-Georg Zurhausen, der auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.

  • Ehrung im Sportabzeichen-Wettbewerb

    Fr., 28.04.2017

    Rekord: 10 489 Sportler im Jahr 2016

    Ehrung der Sportabzeichenerwerber „Bicolor“  – Sie haben das Sportabzeichen schon 25, 30, 35, 45 oder 50 Mal erworben. Ausgezeichnet wurden sie durch Landrat Dr. Kai Zwicker (l.).

    Fußball, Turnen, Tennis und Schwimmen/Rettungsschwimmen sind zwar nach wie vor die vier beliebtesten Sportarten im Kreis Borken. Das Deutsche Sportabzeichen ist in diesem Ranking im Jahr 2016 aber immerhin auf Rang fünf gestiegen.

  • Sportausschuss

    Fr., 02.12.2016

    Kunstrasen gedeiht noch nicht

    Bisher gibt es nur einen Kunstrasenplatz in ganz Ahaus. Die Fußballvereine hätten gerne sechs neue – verteilt auf ihre Anlagen.

    Die Ahauser Fußballvereine haben für die nächsten Jahre den Bau von sechs Kunstrasenplätzen beantragt. Die bräuchten sie dringend, um konkurrenzfähig zu bleiben, sagen sie. Im Sportausschuss wurde am Dienstagabend ein erster Teil des Sportstättenentwicklungsplans vorgestellt. Tenor: Sechs Plätze sind zu viel.

  • KSB und Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung kooperieren

    So., 12.06.2016

    Vorteile für beide Seiten

    Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.):  Peter Sundheim (Sportlehrer), Florian Wienkamp (Sportlehrer), Reinhard Wehmschulte (Schulleiter BK Wirtschaft und Verwaltung Ahaus), Wolfgang Reinert (KSB-Vizepräsident), Annette Hülemeyer (KSB-Jugendbildungsreferentin), Rainer Konniger (Leiter Wirtschaftsgymnasium).

    Qualifizierte Vereinsmitarbeiter gemeinsam auszubilden und junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken, ist das erklärte Ziel des KSB Borken und des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus.