Wolfgang Schäuble



Alles zur Person "Wolfgang Schäuble"


  • Bundestag

    So., 17.11.2019

    Schäuble lehnt Oppositionsvorstoß zu Wahlrechtsreform ab

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat sich gegen einen Vorschlag von FDP, Linke und Grünen zur Reform des Wahlrechts ausgesprochen. «Der taugt nicht», sagte der CDU-Politiker in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin». Der Vorschlag würde laut Schäuble dazu führen, dass die Bundesländer ganz unterschiedlich im Bundestag vertreten seien. «Da würde das Verfassungsgericht uns daran erinnern: Wir sind ein föderaler Bundesstaat, jedes Land muss entsprechend seiner Bevölkerungs- oder Wählerzahl im Bundestag vertreten sein.»

  • Feierlicher Appell

    Di., 12.11.2019

    400 Bundeswehrrekruten legen Gelöbnis vor dem Reichstag ab

    Rekrutinnen und Rekruten der Bundeswehr beim großen öffentlichen Gelöbnis vor dem Reichstagsgebäude.

    Junge Soldatinnen und Soldaten legen im Zentrum von Berlin öffentlich ihr Gelöbnis ab. Die Politik betont die Bedeutung der Streitkräfte - aber es gibt auch Kritik an der Veranstaltung.

  • Zu wenig klare Orientierung

    Sa., 09.11.2019

    Schäuble kritisiert große Koalition: «Nicht optimal»

    Bundestagspräsident Wolfgang schäuble vermisst bei der großen Koalition ein «Ringen um Alternativen» zum Rechtspopulismus der AfD.

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich skeptisch über die Folgen der großen Koalition aus Union und SPD für das politische System Deutschlands geäußert.

  • Innerhalb weniger Stunden

    Do., 07.11.2019

    Zwei medizinische Zwischenfälle im Bundestag

    Abgeordnete während der ersten namentlichen Abstimmung zu einem Änderungsantrag der FDP. Kurz danach wurde die Sitzung unterbrochen.

    Macht der politische Streit die Abgeordneten krank? Sind die Arbeitsbedingungen im Bundestag unmenschlich? Solche Fragen werden gestellt, nachdem innerhalb eines Sitzungstages gleich zwei Parlamentarier ärztlich behandelt werden mussten.

  • Bundestag

    Do., 07.11.2019

    Gesundheitsprobleme: Bundestagssitzung unterbrochen

    Berlin/Essen (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat wegen gesundheitlicher Probleme des nordrhein-westfälischen Christdemokraten Matthias Hauer am Donnerstag die Sitzung des Parlaments unterbrochen. Hauer hatte während seiner Rede zum Thema Bargeld längere Pausen gemacht und um Worte gerungen.

  • Bundestag

    Do., 07.11.2019

    Bundestagssitzung unterbrochen - Zwischenfall am Rednerpult

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat wegen gesundheitlicher Probleme eines Abgeordneten die Sitzung des Parlaments unterbrochen. Der nordrhein-westfälische Christdemokrat Matthias Hauer hatte während seiner Rede zum Thema Bargeld längere Pausen gemacht und um Worte gerungen. Mitarbeiter und Abgeordnete eilten ihm zu Hilfe und forderten den CDU-Politiker auf, sich hinzulegen. Schäuble unterbrach die Sitzung. Beobachter auf der Besuchertribüne und Abgeordnete verließen den Saal. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

  • Monatelanger Streit

    Do., 24.10.2019

    Hitzige Debatte im Bundestag über AfD-Vizepräsidentenposten

    Marco Buschmann, FDP, bezeichnete die AfD und ihre Antrags-Flut als ein «Attentat auf die Integrität und Arbeitsfähigkeit» des Bundestages.

    Die AfD kämpft beharrlich darum, einen Vizepräsidentenposten im Bundestag zu bekommen. Nun blitzt sie mit dem Wunsch ab, ganz kurzfristig einen neuen Wahlgang auf die Tagesordnung zu setzen. Auch ein zweites Thema sorgt bei der AfD für große Empörung.

  • Was geschah am ...

    Mi., 23.10.2019

    Kalenderblatt 2019: 24. Oktober

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Oktober 2019:

  • «Widerliche Kommentare»

    Do., 17.10.2019

    Scharfe Kritik im Bundestag an AfD nach Terror in Halle

    Innenminister Seehofer spricht in der Bundestagsdebatte zur Bekämpfung von Antisemitismus.

    Viele Politiker zeigen sich bestürzt über den Anschlag von Halle - auch Vertreter der AfD. Doch einzelne Reaktionen aus den Reihen der Rechtspopulisten sorgen bei den anderen Parteien für Empörung. Im Bundestag kontert die AfD.

  • Bundestag

    Do., 17.10.2019

    Bundestag gedenkt der Opfer des Terroranschlags von Halle

    Berlin (dpa) - Der Bundestag hat der Opfer des Terroranschlags von Halle gedacht. Der Anschlag habe erneut das bedrohliche Ausmaß rechtsextremer Gewaltbereitschaft offenbart, sagte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Die Tat folgte dem klaren Ziel, möglichst viele Juden zu töten, so Schäuble. In Halle hatte ein 27-jähriger Deutscher am Mittwoch vergangener Woche versucht, sich mit Waffengewalt Zutritt zu einer Synagoge zu verschaffen. Der Attentäter konnte nicht ins Haus gelangen und tötete daraufhin eine Passantin und später einen Mann in einem Döner-Imbiss.