Wolodymyr Selenskyj



Alles zur Person "Wolodymyr Selenskyj"


  • Joe Biden fordert Offenlegung

    Sa., 21.09.2019

    Affäre um angebliches «Versprechen»: Druck auf Trump steigt

    Donald Trump im Oval Office des Weißen Hauses an seinem Schreibtisch.

    Welche Mittel ergreift Donald Trump, um seinen Sieg bei der Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr zu sichern? Es sind komplizierte Vorwürfe, die dem US-Präsidenten dieser Tage gemacht werden. Aber sie bergen eine Menge Zündstoff.

  • Konflikte

    Fr., 13.09.2019

    Ukraine will weitere Gefangene mit Russland austauschen

    Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj dringt auf einen weiteren Austausch von Gefangenen mit Russland. «Wir bereiten schon Listen vor und warten auf die nächste Stufe des Austauschs», sagte Selenskyj ukrainischen Medienberichten zufolge. Darüber wolle Kiew bei den nächsten Verhandlungen im so genannten Normandie-Format reden, bei denen auch Deutschland mit am Tisch sitzt. Der Kreml schloss einen neuen Gefangenenaustausch nicht aus, dämpfte aber zugleich Erwartungen, dass ein solcher Schritt bald anstehen könnte.

  • Konflikte

    Sa., 07.09.2019

    Putin und Selenskyj zufrieden mit Gefangenenaustausch

    Moskau (dpa) - Nach dem beispiellosen Gefangenenaustausch zwischen Kiew und Moskau haben sich der russische Präsident Wladimir Putin und sein Kollege Wolodymyr Selenskyj zufrieden geäußert. Beide Seiten hätten den humanitären Aspekt der Aktion hervorgehoben, teilte der Kreml mit. Der Austausch habe eine große Bedeutung für eine Normalisierung und Gesundung der bilateralen Beziehungen, heißt es in einer Mitteilung des russischen Präsidialamtes. Selenskyj hatte demnach Putin am Abend angerufen. Er äußerte sich in Kiew ähnlich über das Telefonat.

  • Lösung des Ukraine-Konflikts?

    Sa., 07.09.2019

    Historischer Moment: Moskau und Kiew tauschen Gefangene aus

    Verwandte begrüßen am Internationalen Flughafen von Kiew die entlassenen Gefangenen.

    Erstmals seit Jahren lassen die Ukraine und Russland ihre Feindschaft für einen Moment ruhen und tauschen Dutzende Gefangene aus. Manche sprechen von einem historischen Moment. Bereitet das den Weg für eine Wende im Verhältnis - oder sogar die Lösung des Ukraine-Konflikts?

  • Konflikte

    Sa., 07.09.2019

    Moskau und Kiew tauschen Gefangene aus

    Moskau (dpa) - Nach jahrelanger Konfrontation im Ukraine-Konflikt haben Moskau und Kiew einen beispiellosen Gefangenenaustausch vollzogen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte auf dem Kiewer Flughafen, dass er und Kremlchef Wladimir Putin das Vorhaben gemeinsam umgesetzt hätten. Es spielten sich ergreifende Szenen mit innigen Umarmungen und Freudentränen ab, als die 24 ukrainischen Seeleute und der in Russland seit mehr als fünf Jahren inhaftierte Regisseur Oleg Senzow in Kiew landeten. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht von einem hoffnungsvollen Zeichen.

  • Konflikte

    Sa., 07.09.2019

    Gefangenenaustausch zwischen Kiew und Moskau abgeschlossen

    Moskau (dpa) - Der große Gefangenenaustausch zwischen der Ukraine und Russland ist abgeschlossen. Die Flugzeuge beider Länder landeten laut Medien fast zeitgleich in den beiden Hauptstädten. In Kiew trafen unter anderem die 24 ukrainischen Seeleute ein, die seit November in russischer Haft gesessen hatten. An Bord war auch der ukrainische Regisseur Oleg Senzow. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj begrüßte die Freigelassenen mit Handschlag und Umarmung. In Moskau landete eine Maschine mit Gefangenen, die Kiew aus der Haft entlassen hatte. Der Austausch sollte nach der Formel 35 gegen 35 erfolgen.

  • Wahlen

    Fr., 26.07.2019

    Ukraine: Wahlkommission bestätigt Sieg der Selenskyj-Partei

    Kiew (dpa) - Die Zentrale Wahlkommission der Ukraine hat den klaren Sieg der Partei von Präsident Wolodymyr Selenskyj bei der Parlamentswahl vom vergangenen Sonntag bestätigt. Die Partei hat nach dem vorläufigen Endergebnis 43,2 Prozent der Stimmen gewonnen. Selenskyjs Partei verfügt damit über die absolute Mehrheit. Das hat noch keine Partei seit der Unabhängigkeit der Ex-Sowjetrepublik geschafft. Selenskyj will den Krieg im Osten des Landes beenden.

  • Wahlsensation

    Mo., 22.07.2019

    Ukraine: Prowestlicher Selenskyj gewinnt absolute Mehrheit

    Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, hat die Wahl mit seinen «Dienern des Volkes» wohl gewonnen.

    Wahlsensation in der Ukraine: Die proeuropäische Partei von Präsident Selenskyj kann allein regieren. Mit ihrer starken Mehrheit im Parlament kann Selenskyi nun wichtige Reformen angehen und den Krieg in der Ostukraine beenden. Die Erwartungen sind hoch.

  • Analyse

    Mo., 22.07.2019

    «Wahlrevolution» in der Ukraine mit Ex-Komiker Selenskyj

    Ein ukrainischer Soldat kommt aus einer Wahlkabine

    Es ist eine historische Wahl für das Krisenland Ukraine: Noch nie hat eine Partei in der Ex-Sowjetrepublik alleine regieren können. Der prowestliche Präsident Selenskyj hat es geschafft, eine ganze Politikergeneration loszuwerden. Und nun?

  • Wahlen

    Mo., 22.07.2019

    Ukraine-Wahl: Präsidentenpartei reklamiert absolute Mehrheit

    Kiew (dpa) – Die Partei des prowestlichen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj hat bei der Wahl des neuen Parlaments in Kiew nach eigenen Angaben die absolute Mehrheit der Sitze errungen. Möglich werde dies durch die Vielzahl gewonnener Direktmandate, teilte die Partei mit. Selenskyj kann demnach mit mehr als 240 der 424 Abgeordneten ohne Koalitionspartner regieren. Es wäre das erste Mal seit der Unabhängigkeit der Ukraine, dass eine Partei eine absolute Mehrheit inne hätte.