Wotan Wilke Möhring



Alles zur Person "Wotan Wilke Möhring"


  • 13. „Skate-aid-night“

    So., 02.12.2018

    Gäste beim Charity-Abend in Spendenlaune - Titus Dittmann begeistert

    13. „Skate-aid-night“ : Gäste beim Charity-Abend in Spendenlaune - Titus Dittmann begeistert

    Zum guten Schluss erklingt beziehungsreich „With a little help from my friend“ - gemeinsam gesungen von prominenten Mitwirkenden, Aktivisten, Förderern und Gästen. Stimmungsvolles Finale der 13. „Skate-aid-night“ im Skaters Palace, bei der bis in den Sonntagmorgen hinein ausgiebig gefeiert, unterhalten und informiert wurde. Erlös der Benefiz-Gala: rund 65.000 Euro für Hilfsprojekte, die weltweit Kinder stark machen.

  • Erkenntnis

    Di., 20.11.2018

    Wotan Wilke Möhring mag keine Verklärung der Vergangenheit

    Erkenntnis: Wotan Wilke Möhring mag keine Verklärung der Vergangenheit

    Früher war alles besser! Wotan Wilke Möhring hält von solchen Sätzen nichts. Aber ganz gefeit ist der Schauspieler dagegen nicht.

  • Einschaltquoten

    Mo., 19.11.2018

    Mehr als neun Millionen Menschen auf «Treibjagd»

    Kommissar Thorsten Falke (l) ist erleichtert, dass es seinem Sohn Torben (Levin Liam) gut geht.

    Auch der «Tatort» unterliegt Schwankungen beim Publikumsinteresse. Der norddeutsche Krimi «Treibjagd» gehörte zu den erfolgreicheren.

  • Der aktuelle „Tatort“ thematisiert eine „Treibjagd“

    So., 18.11.2018

    Gefährliches Nachbarschaftsforum

    Die Ermittler Julia Grosz (Franziska Weisz) und Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) kennen den getöteten Einbrecher.

    „Internet ist was für Spacken“, schnaubt Hauptkommissar Falke mit Blick auf die Sozialen Medien. Dass an der groben Einschätzung des bodenständigen Hamburger Bundespolizisten (Wotan Wilke Möhring) einiges dran ist, zeigen zumindest die Ermittlungen im neuen Fall drastisch. 

  • TV-Tipp

    So., 18.11.2018

    Tatort: Treibjagd

    Kommissar Thorsten Falke (l) ist erleichtert, dass es seinem Sohn Torben (Levin Liam) gut geht.

    Selbstjustiz von Wutbürgern ist Thema beim «Tatort: Treibjagd». Wotan Wilke Möhring alias Bundespolizist Falke bekommt es mit einer jungen Einbrecherin und nur scheinbar biederen Vorortbewohnern zu tun. Das wirkt zwar stark überzeichnet, gerät aber trotzdem spannend.

  • TV-Tipp

    Mi., 14.11.2018

    Parfum

    Profiler Nadja Simon (Friederike Becht, l) und Staatsanwalt Grünberg (Wotan Wilke Möhring, r) in einer Szene aus "Parfum - Ambra".

    Patrick Süskinds «Das Parfum» von 1986 ist als Roman ebenso Kult wie Tom Tykwers spätere Kinoversion. Nun kommt die Geschichte als Krimi-Miniserie ins Fernsehen, zunächst bei ZDFneo. Ein Prestige-Objekt, das von einer grauenhaften Gegenwart handelt.

  • Bruderkomödie

    Mo., 29.10.2018

    «25 km/h»: Auf dem Mofa durch die BRD

    Bruderkomödie: «25 km/h»: Auf dem Mofa durch die BRD

    Mit motorisiertem Rad durch die Republik: Was anstrengend und etwas langweilig klingt, gerät unter der Ägide von Markus Goller zu einem sehr unterhaltenden Roadmovie. Es spielen Lars Eidinger und Bjarne Mädel.

  • Serie «Parfum»

    Mo., 24.09.2018

    Wotan Wilke Möhring: «Durch das Negative stumpft man ab»

    Der Schauspieler Wotan Wilke Möhring spricht über Gewalt.

    Der Schauspieler glaubt, dass heutzutage ein Gegenmodell zu Exzessen und Gewalt fehle.

  • 40 Jahre Albert-Engbers-Stiftung

    Sa., 15.09.2018

    Wotan Wilke Möhring ganz nah

    Gemeinsam in Aktion: Anette Schütte und Wotan Wilke Möhring.

    Anette Schütte aus Gronau ist begeistert: Beim Familienfest der Albert-Engbers-Stiftung zum 40-jährigen Bestehen im Juni hatte sie den Hauptpreis der Tombola gewonnen – ein „Meet and Greet“ mit dem Engbers-Markenbotschafter Wotan Wilke Möhring.

  • Sommerpause

    Mo., 04.06.2018

    So war die «Tatort»-Saison 2017/18

    Ein Pinguin in der Rechtsmedizin bei Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, l) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) in Münster.

    Der Schwarzwald wurde zum «Tatort»-Revier, Kopper und Sieland quittierten den Dienst, Heike Makatsch kam wieder zum Einsatz, und das beliebte Münster-Team ermittelte im Zoo: was vom vergangenen Sommer bis jetzt bei Deutschlands populärstem TV-Format los war.