Wout Weghorst



Alles zur Person "Wout Weghorst"


  • Bundesliga

    Fr., 15.05.2020

    Wolfsburgs Weghorst lobt Camacho als «besten Mitspieler»

    Wout Weghorst ist der Top-Stürmer des VfL Wolfsburg.

    Wolfsburg (dpa) - Der Spanier Ignacio Camacho hat seit September 2018 kein Spiel mehr für den VfL Wolfsburg bestritten. Trotzdem hält Torjäger Wout Weghorst den 30 Jahre alten Mittelfeldmann für den besten Profi, mit dem er bei den «Wölfen» je gespielt hat.

  • Europa League

    Do., 12.03.2020

    Donezk zu stark: Wolfsburg verliert Geisterspiel

    Donezks Marcos Antonio machte die Wolfsburger Heimpleite perfekt.

    Der VfL Wolfsburg steht in der Europa League vor dem Aus. Der Bundesligist verliert sein Achtelfinal-Heimspiel gegen Schachtjor Donezk vor leeren Rängen mit 1:2. Wann und ob das Rückspiel in der Ukraine stattfinden kann, ist noch völlig offen.

  • Bundesliga

    So., 01.03.2020

    Hopp-Schmähungen überschatten Union-Punktgewinn

    Wolfsburgs Maximilian Arnold (l) kämpft mit Unions Yunus Malli um den Ball.

    Union Berlin und der VfL Wolfsburg trennen sich mit einem Unentschieden. Doch das Sportliche gerät schon wieder in den Hintergrund. Erneut wird Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp beleidigt. Ein VfL-Profi fordert härtere Maßnahmen.

  • Rekorde und Statistik

    So., 16.02.2020

    Elf Zahlen zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Borussia Dortmund ließ gegen Eintracht Frankfurt nur einen gegnerischen Torschuss zu.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

  • Trikot macht Fan glücklich

    So., 16.02.2020

    Wolfsburg mit Wucht und Weghorst

    Wolfsburgs Wout Weghorst hat auch ein Herz für die Fans.

    Wolfsburg und Wout Weghorst. Am Samstag war das mal wieder eine Erfolgsgeschichte. Der wuchtige Stürmer verhalf dem VfL zum Sieg in Hoffenheim - und kann sich jetzt auf der europäischen Bühne beweisen.

  • Bundesliga

    Sa., 15.02.2020

    Drei Weghorst-Tore: Wolfsburg siegt in Hoffenheim

    Matchwinner beim Wolfsburger Sieg bei Hoffenheim: Wout Weghorst.

    Eine Kante wie Wout Weghorst muss man erstmal stoppen: Der TSG 1899 Hoffenheim gelingt dies in der Bundesliga nicht. Der 1,97-Meter-Mann vom VfL Wolfsburg ist der Matchwinner.

  • Fußball

    Do., 06.02.2020

    Glasner rechnet gegen Düsseldorf wieder mit Weghorst

    Wolfsburgs Wout Weghorst gestikuliert.

    Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner rechnet im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf wieder mit Torjäger Wout Weghorst. «Bei Wout sieht es relativ gut aus. Er hat heute drei Viertel des Trainings mitgemacht. Wenn er morgen keine Reaktion zeigt, ist er dabei», sagte Glasner am Donnerstag. Fehlen wird dagegen Marcel Tisserand. Der Abwehrspieler plagt sich mit Oberschenkelproblemen herum. «Bei ihm wollen wir kein Risiko eingehen», sagte Glasner mit Blick auf das Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

  • Gegen Düsseldorf

    Do., 06.02.2020

    VfL-Coach Glasner rechnet wieder mit Weghorst

    Soll gegen Düsseldorf wieder auflaufen: Wolfsburgs Wout Weghorst.

    Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner rechnet im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf wieder mit Torjäger Wout Weghorst.

  • Bundesliga

    So., 02.02.2020

    VfL Wolfsburg beendet Talfahrt: Sieg in SC Paderborn

    Wolfsburgs Daniel Ginczek (3.v.l) feiert seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1.

    Dank Daniel Ginczek gewinnt der VfL Wolfsburg erstmals in diesem Jahr. Der geschlagene SC Paderborn hatte sich viel mehr erhofft - und ist jetzt wieder Tabellenletzter.

  • Fußball

    So., 02.02.2020

    Pflichtspieldebüt für Wolfsburgs Winter-Neuzgang Pongracic

    Paderborn (dpa) - Wolfsburgs Winter-Neuzugang Marin Pongracic gibt im Bundesliga-Auswärtsspiel beim SC Paderborn sein Pflichtspieldebüt für den VfL. Der von RB Salzburg gekommene Verteidiger steht in der Startformation von Trainer Oliver Glasner für die Partie am Sonntag (18.00 Uhr/Sky). Für den verletzten Torjäger Wout Weghorst stürmt Daniel Ginczek von Beginn an. Bei den Paderbornern sitzen die Neuzugänge Samuel Fridjonsson und Antony Evans zunächst auf der Bank.